Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

1

23.09.2015, 21:59

Rosegarden steigt aus

Egal, wie ich rosegarden installiere
(Synaptic-Paketverwaltung, Ubuntu-Software-Center, oder mit apt-get),
Rosegarden steigt aus, sobald ich auf etwas im Menü klicke:

nach einigen Sekunden schließt sich Rosegarden.

Vielleicht, weil Rosegarden ein KDE-Programm ist, und ich Gnome verwende (Ich habe Ubuntu-Mate 15.04)?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanhuglfing« (17.11.2016, 21:27)


2

24.09.2015, 10:33

Starte es übers Terminal, um Fehlermeldungen zu bekommen.

  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

3

25.09.2015, 21:57

Ich bekomme tatsächlich haufenweise Meldungen. Die meisten betreffen fonts, sind also (denke ich) nicht für den Absturz vwerantwortlich.
Es sieht aber so aus, als wäre das obere Ende des Terminals abgeschnitten.
Im Vorbeiflug erkenne ich nämlich während des Startes:

Quellcode

1
 cannot connect server socket 
und ähnliches. Kann ich den Rest des Terminasls wieder sichtbar machen?

Ich habe den für mich sichtbaren Inhalt des Termminals angehängt
(Und wieder gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanhuglfing« (26.09.2015, 19:53)


4

26.09.2015, 00:28

Kann ich den Rest des Terminasls wieder sichtbar machen?
Shift+BildHoch.
Aber besser wäre, die Fehlerausgabe in eine Datei umzuleiten die du hier anhängen kannst. Die ganzen Font-Meldungen helfen nicht wirklich.

Quellcode

1
rosegarden 2>/tmp/log.txt

  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

5

26.09.2015, 03:42

Jetzt habe ich rosegarden mit

Quellcode

1
rosegarden 2>/tmp/log.txt
gestartet.
(Mit Shift+BildHoch komme ich auch nicht weiter rauf.)
In der Datei log.txt sind nun die ganzen Font-Meldungen usw. gelandet, also der ganze Terminal-Inhalt.
Ich habe sie angehängt.
Am interessantesten davon könnte sein:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
Cannot create RT messagebuffer thread: Operation not permitted (1)
Retrying messagebuffer thread without RT scheduling
Messagebuffer not realtime; consider enabling RT scheduling for user
no message buffer overruns
Cannot create RT messagebuffer thread: Operation not permitted (1)
Retrying messagebuffer thread without RT scheduling
Messagebuffer not realtime; consider enabling RT scheduling for user
no message buffer overruns
Cannot create RT messagebuffer thread: Operation not permitted (1)
Retrying messagebuffer thread without RT scheduling
Messagebuffer not realtime; consider enabling RT scheduling for user
no message buffer overruns
LADSPAPluginFactory::discoverPlugins - done
PluginFactory::instance(ladspa): creating new LADSPAPluginFactory
LADSPAPluginFactory::discoverPlugins - discovering plugins; path is [/home/kratzer/.ladspa] [/usr/local/lib/ladspa] [/usr/lib/ladspa] [/usr/local/lib64/ladspa] [/usr/lib64/ladspa] 
Cannot lock down 82274202 byte memory area (Cannot allocate memory)
ALSA: Cannot open PCM device alsa_pcm for playback. Falling back to capture-only mode
JackTemporaryException : now quits...
Cannot initialize driver
JackServer::Open failed with -1
Failed to open server
LADSPAPluginFactory::discoverPlugins - done
[AudioPluginManager] 

AudioPluginManager::Enumerator::run() - done

 

Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
Cannot connect to server socket err = Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Cannot connect to server request channel
jack server is not running or cannot be started

JackDriver::initialiseAudio - JACK server not running
Attempt to start JACK server was made per user config


Im Terminal erscheint jetzt nur noch:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
kratzer@kratzer-Easynote-LE69KB:~$ rosegarden 2>/tmp/log.txt
Thorn - true
jackdmp 1.9.10
Copyright 2001-2005 Paul Davis and others.
Copyright 2004-2014 Grame.
jackdmp comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY
This is free software, and you are welcome to redistribute it
under certain conditions; see the file COPYING for details
JACK server starting in realtime mode with priority 10
self-connect-mode is "Don't restrict self connect requests"
audio_reservation_init
Acquire audio card Audio0
creating alsa driver ... hw:0|hw:0|1024|2|48000|0|0|nomon|swmeter|-|32bit
audio file manager emitting fake setValue(100)

Im Terminal kann ich nun keine weiteren Befehle eingeben. Heißt das, dass rosegarden den Start gar nicht fertig macht?
»stefanhuglfing« hat folgende Datei angehängt:
  • log.txt (279,99 kB - 0 mal heruntergeladen)

6

26.09.2015, 14:03

Heißt das, dass rosegarden den Start gar nicht fertig macht?
Es heißt daß der laufende Prozess das Terminal für seine Ausgaben offen hält. Soweit ist das normal. Du könntest hier nur das Programm mit Ctrl-C abwürgen. Dann gehört das Terminal wieder dir.

Mir scheint es so: Jack kann die Soundkarte nicht über ALSA ansprechen und beendet sich, Rosegarden findet deshalb keinen Socket, um (über Jack) zur Soundkarte zu kommen. In dieser Reihenfolge solltest du den Fehler suchen.

Da Rosegarden weiterläuft, kann es ohne weiteres sein, daß es plötzlich nutzbar wird, sobald Jack erfolgreich startet.

  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

7

17.11.2016, 21:27

Ich konnte das Problem lösen:

wie in https://help.ubuntu.com/community/Ubuntu…al-Time_Support beschrieben
ein paar Zeilen in

Quellcode

1
/etc/security/limits.conf

einfügen und mit

Quellcode

1
sudo usermod -a -G audio BENUTZERNAME


der Gruppe Audio beitreten