Sie sind nicht angemeldet.

  • »MrGonz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7, Debian

  • Nachricht senden

1

07.07.2015, 21:27

apt-get zeigt Fehler nach Upgrade von 14.04 auf 14.10

Hallo liebe Community,

ich habe mit dem Ubuntu 14.04 fast Alles durchführen können (außer einige Wine-Windows-Apps zum laufen zu bringen).

Bei diesem Problem beisse ich mir aber die Zähne aus - Ihr werft da bestimmt einen Blick drauf und wisst, was los ist :)

Also von vorne:
Ubuntu 14.04 aktuell auf 14.10 gehoben. Dabei kam kein Fehler - nicht wissentlich.

Quellcode

1
2
radek@ubuntu-laptop:~$ uname -a
Linux ubuntu-laptop 3.16.0-41-generic #57-Ubuntu SMP Thu Jun 18 08:44:16 UTC 2015 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux


Aktuell läuft auch 14.10, und das stabil, nur wenn ich die Paketverwaltung bemühe kommt ein Fehler...

Das läuft sauber durch:

Quellcode

1
sudo apt-get update


Aber

Quellcode

1
sudo apt-get upgrade
oder

Quellcode

1
sudo apt-get install -f
oder auch

Quellcode

1
dpkg -r linux-headers-3.13.0-39 linux-headers-3.13.0-39-generic

liefern den Fehler ...

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
radek@ubuntu-laptop:~$ sudo apt-get install -f
[sudo] password for radek: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.   	
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  linux-headers-3.13.0-39 linux-headers-3.13.0-39-generic
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 2 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
2 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 76,7 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] 
(Lese Datenbank ... 223478 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von linux-headers-3.13.0-39-generic (3.13.0-39.66) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes linux-headers-3.13.0-39-generic (--remove):
 »/usr/src/linux-headers-3.13.0-39-generi������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������« kann nicht auf sichere Weise entfernt werden: Der Dateiname ist zu lang
Entfernen von linux-headers-3.13.0-39 (3.13.0-39.66) ...
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes linux-headers-3.13.0-39 (--remove):
 »/usr/src/linux-headers-����������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������« kann nicht auf sichere Weise entfernt werden: Der Dateiname ist zu lang
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 linux-headers-3.13.0-39-generic
 linux-headers-3.13.0-39
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


Die Sache ist die, dass das Verzeichnis /usr/src lediglich die Daten des aktuell genutzten Kernels hat und nichts anderes.

Quellcode

1
2
radek@ubuntu-laptop:~$ ls /usr/src
linux-headers-3.16.0-41  linux-headers-3.16.0-41-generic


Ein dpkg -l |grep "linux-headers*" liefert

Quellcode

1
2
3
4
5
6
radek@ubuntu-laptop:~$ dpkg -l |grep "linux-headers*"
rH  linux-headers-3.13.0-39                                 	3.13.0-39.66                         	all      	Header files related to Linux kernel version 3.13.0
rH  linux-headers-3.13.0-39-generic                         	3.13.0-39.66                         	amd64    	Linux kernel headers for version 3.13.0 on 64 bit x86 SMP
ii  linux-headers-3.16.0-41                                 	3.16.0-41.57                         	all      	Header files related to Linux kernel version 3.16.0
ii  linux-headers-3.16.0-41-generic                         	3.16.0-41.57                         	amd64    	Linux kernel headers for version 3.16.0 on 64 bit x86 SMP
ii  linux-headers-generic                                   	3.16.0.41.41                         	amd64    	Generic Linux kernel headers


Bitte um Infos, falls das schon jemand gelöst hat.

Danke

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

2

07.07.2015, 23:02

Dir ist aber schon klar, dass der Support für 14.10 jetzt im Juli 2015 ausläuft?

Wärst Du mal schön bei 14.04 LTS geblieben, dann hättest Du bis 2019 Support.

Von Dist-Upgrades sollte man eh die Finger lassen. Bringt nur Folgefehler ... :wacko:

  • »MrGonz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7, Debian

  • Nachricht senden

3

08.07.2015, 08:37

Hi BrummBrumm,

vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte in einem Forum gelesen, dass man von 14.04 nicht direkt auf 15.x gehen sollte. Der Weg sollte zuerst über das nächste Update auf 14.10 gehen und dann erst auf 15.x wechseln.
Ein direkter Umstieg von 14.04 auf 15.04 oder weiter wäre zu Fehleranfällig. Damit beantwortet sich hoffentlich deine Frage zum Thema Support der LTS und der 14.10 - 14.10 ist nicht die Endstation.

Das war jedoch nicht meine Frage.

Kennt jmd den Fehler bzw. kennt einen Weg da raus?

Bisher hatte ich das System gesichert und immer wieder neu aufgesetzt - das kann aber nicht gewollt sein, bzw. nicht die "Lösung" der Probleme sein, oder etwa doch?
Bei Kleinweich und Fallobst geht das doch auch...

4

10.07.2015, 01:32

Da könnte in einem der internen Files der Verzeichnisname falsch hinterlegt sein (anders gesagt: die Datei ist kaputt).
Ich tippe blind auf /var/lib/dpkg/info/linux-headers-3.13.0-39-generic.list und /var/lib/dpkg/info/linux-headers-3.13.0-39.list (und vielleicht auch andere, wenn der Fehler bei anderen Paketen auch kommt.
Seltsam, daß die betroffenen Verzeichnisse aber bereits weg sind.

P.S.:
Bei Kleinweich und Fallobst geht das doch auch...
Bei Debian auch :)
mir is wurscht

  • »MrGonz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7, Debian

  • Nachricht senden

5

10.07.2015, 10:30

Hehe...
Bei Debian auch
Ja, das kenn ich. Ich werde es mal testen - vielen Dank für die Antwort. Hätte auch auf sowas getippt, jedoch keinen Plan gehabt, wo ich diese Dateien finde.

Eigenartig ist auch, dass man dieses Paket nicht einfach "ignorieren" kann, so dass der komplette apt-Prozess nicht stillgelegt wird durch obsolete Daten.

Melde mich, wenn ich es gefunden habe.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

6

10.07.2015, 13:26

Zur Not könntest Du auch die fehlenden Verzeichnisse manuell erstellen, damit sie von der Paketverwaltung gelöscht werden können. Das geht auch.

  • »MrGonz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 07.07.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7, Debian

  • Nachricht senden

7

10.07.2015, 13:45

Perfekt!

In den .list Dateien war zwar auch kein Hinweis auf diese Dateien - bzw. irgendwas auffälliges zu sehen.
Habe die kompletten Dateien, die diese Kernel-Version betreffen, entfernt.

Danach kam die Ausgabe von "sudo apt-get install -f"

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
sudo apt-get install -f
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.   	
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  linux-headers-3.13.0-39 linux-headers-3.13.0-39-generic
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 2 zu entfernen und 55 nicht aktualisiert.
2 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 76,7 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] 
dpkg: Warnung: Dateilisten-Datei des Paketes »linux-headers-3.13.0-39« fehlt; es wird angenommen,
 dass das Paket derzeit keine Dateien installiert hat
dpkg: Warnung: Dateilisten-Datei des Paketes »linux-headers-3.13.0-39-generic« fehlt; es wird angenommen,
 dass das Paket derzeit keine Dateien installiert hat
(Lese Datenbank ... 199155 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von linux-headers-3.13.0-39-generic (3.13.0-39.66) ...
Entfernen von linux-headers-3.13.0-39 (3.13.0-39.66) ...


Vielen Dank!

8

10.07.2015, 17:29

Na geht doch :)

--
Wenn das Problem damit gelöst ist setze bitte noch das passende Präfix vor die Überschrift, damit das jeder gleich erkennen kann. Danke!
Wie man ein Thema markiert ist in unseren Einsteiger-Infos erklärt.
mir is wurscht