Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

1

30.05.2015, 19:59

Scheinbar Rechteproblem Nautilus <> Dropbox ?

Hallo zusammen.

Ich hoffe, das Thema ist hier richtig, aber da ich den Fehler nicht genau zuordnen kann, kanns auch falsch sein 8)

Seit gestern gibts ein Problem mit Dropbox, das Icon erscheint nicht oben in der Leiste. Nun gut, sudo dropbox start im Terminal, anschliessend ... filestatus. Scheint korrekt zu funktionieren.
ABER: Der grüne Haken fehlt und ich habe mir die letzte gestern geänderte Datei angeschaut: Bei dieser Datei (ne LibO-Liste) hatte ich keine Rechte, die Dateirechte zu ändern, weil die Datei "mir nicht gehört".
Sudo nautilus gemacht - und siehe da, der Dropboxordner hatte das korrekte grüne Häkchen dran. Ich änderte die Dateirechte wieder auf "Lippi" usw. - wie die anderen Dropboxdateien auch haben.

Trotzdem ist jetzt im normalen - also nicht mit sudo-Rechten - Dateifenster kein grüner Haken da und auch oben im Paneel kein Dropbox-Ikon.

Neuinstallation von Dropbox hat keine Änderung gebracht.

Nach Systemstart kommt jetzt immer die Meldung:"Nautilus benötigt einen Neustart um Dropbox auszuführern" oder so ähnlich... - Der Neustart verbessert die Sachlage aber auch nicht :cursing:

Mir ist auch total unklar, warum von dieser einen Datei die Rechte nicht stimmten.

Das ist mein Arbeitszeitnachweis von Jahren, bearbeitet gestern zum Feierabend auf Arbeit und seit dem gibts hier zu Hause die Probleme.

Möglich ist höchstens, dass ich den Arbeitsrechner vor fertiger Synchronisation runtergefahren habe.....

Hat dazu jemand eine Idee? Ich brauche die korrekte Funktionalität von Dropbox morgen auf Arbeit schon wieder oder ich muss wieder anfangen, mit ZIP-Disketten rumzufahren, wie in den Neunzigern :D

Vielen Dank schonmal
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lippi« (01.06.2015, 17:20)


Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

2

30.05.2015, 20:20

Nachtrag:

Nach Systemneustart startet Dropbox nicht, trotz dem Klick auf "Nautilus muss neu gestartet werden"

Quellcode

1
2
3
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ sudo dropbox status
Dropbox isn't running!
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ 

Dann starte ich und bekomme diese Meldung:

Quellcode

1
2
3
4
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ sudo dropbox start
Starting Dropbox...Dropbox isn't running!
Done!
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ 



Status danach: Aktualisiert.

Jetzt sehe ich im Dateifenster den grünen Haken, aber nur, wenn ich Nautilus mit sudo starte.
Die Ordneransich auf dem normalen Desktop - ohne root-Rechte, hat keinen Haken und das Dropboxikon oben in dem Paneel fehlt auch..

Was kann da passiert sein und wie kann ich das reparieren?

Besten Dank an Euch!


Achje: Noch ein Nachtrag:

Schliesse ich das Terminal, wo ich suod dropbox gemacht hatte, beendet Dropbox sich wieder.

Der Versuch eines Starts ohne sudo bringt das vermutliche Problem ans Licht..... und hier weiss ich mir keinen Rat mehr.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ dropbox start
Starting Dropbox...Traceback (most recent call last):
  File "dropbox/client/main.py", line 37, in <module>
  File "dropbox/client/aggregation.py", line 17, in <module>
  File "dropbox/sqlite3_helpers.py", line 21, in <module>
  File "dropbox/fatal_db_exception.py", line 1, in <module>
  File "arch/__init__.py", line 28, in <module>
  File "arch/linux/util.py", line 52, in <module>
  File "dropbox/url_info.py", line 19, in <module>
  File "dropbox/i18n.py", line 31, in <module>
  File "babel/__init__.py", line 33, in <module>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 3032, in <module>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 933, in subscribe
  File "pkg_resources/__init__.py", line 3032, in <lambda>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2573, in activate
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2667, in insert_on
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2697, in check_version_conflict
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2566, in _get_metadata
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1589, in get_metadata_lines
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1581, in get_metadata
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1692, in _get
IOError: [Errno 13] Permission denied: '/var/lib/dropbox/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-3.6.4/futures-2.1.3-py2.7.egg/EGG-INFO/top_level.txt'
^CTraceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/dropbox", line 1436, in <module>
    ret = main(sys.argv)
  File "/usr/bin/dropbox", line 1425, in main
    result = commands[argv[i]](argv[i+1:])
  File "/usr/bin/dropbox", line 1273, in start
    if not start_dropbox():
  File "/usr/bin/dropbox", line 757, in start_dropbox
    time.sleep(interval)
KeyboardInterrupt
lippi@lippi-System-Product-Name:~$
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lippi« (30.05.2015, 20:27)


Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

3

30.05.2015, 22:55

So, da ichs nun alles erdenkliche durch habe, und Dropbox ja auch nicht direkt weit weg von der NSA ist 8) ,
habe ich mich entschlossen, dass kostenlose T-Online Mediencenter zu benutzen.
Dazu habe ich aber auch gleich paar Fragen.... z.B. funktioniert das mit dem gemounteten Ordner "Mediencenter" scheinbar - er schafft gerade die nächsten 20 Stunden 2 Gigabyte hoch :cursing:

Ärgerlich dabei ist aber, dass das Kopieren und Einfügen der ehemaligen Dropboxdaten genauso langsam hier aufm Rechner erfolgt, wie das Hochladen.
Das ist natürlich etwas Murks.

Aber, da das hier erledigt ist, werde ich morgen dazu eventuell einen neuen Thread eröffnen, wenn ich dazu nichts durch Suchen finde :D

Einen schönen Abend noch.
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

4

01.06.2015, 17:29

Hallo Ihr Fachmänner,
ich muss nochmal nerven...

Also, das Mediacenter der Telekom ist Murks, da es keinen Client für Linux gibt. Das Einhängen als Online-Festplatte habe ich wieder deaktiviert / deinstalliert.

Jetzt habe ich mich nochmals mit Dropbox beschäftigt:
1. Auf allen Rechnern auf Arbeit (Laptop mit 14.04 32bit und Mehrkern AMD64 mit 14.04 64bit) geht Dropbox wie immer.
Also startet automatisch und synchronisiert - wie immer.

2. Beim Heimrechner gehts seit letzten Freitag nicht mehr. Auch Mehrkern AMD mit 14.04 64bit - und ausser automatischen Updates, habe ich nichts installiert oder sonst geändert.
Nun zeigt Dropbox folgendes Problem - und es scheint eben irgendwie mit Nautilus zusammen zu hängen.

Beim Systemstart startet Dropbox - auch nach Neuinstallation nicht mehr.

Synchronisieren kann ich jetzt nur, indem ich in einem Terminal Nautilus mit sudo starte und DANACH in einem 2. Terminal sudo Dropbox start ausführen lasse.
Dann erscheint auch der grüne Haken am Dropboxordner - aber nur im "sudo-Nautilus"-Fenster. Öffne ich vorher ein Fenster mit der Dateiansicht, erscheint dort auch dann kein grüner Haken.

Dropbox synchronisiert korrekt und bleibt aber nur solange aktiv, wie ich das Sudo-Nautilus-Fenster geöffnet lasse !
Schliesse ich das - beende also die den sudo-Task von Nautilus, wird auch Dropbox beendet, obwohl es in einem anderen Terminal auch mit sudo gestartet wurde. Ich hoffe, ich konnte das verständlich erklären.

Was kann da schieflaufen?

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen, sonst bleibt mir nun bald nur noch ne komplette Neuinstallation :cursing:
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

5

01.06.2015, 17:34

sonst bleibt mir nun bald nur noch ne komplette Neuinstallation


Was soll das bringen? Solche Lösungen solltest Du eigentlich längst hinter Dir haben! :whistling:

Deinstalliere halt Dropbox komplett, inkl. dem .dropbox Verzeichnissen in deinem /home/user und richte es komplett neu ein.

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

6

01.06.2015, 17:38

Habe ich doch schon. Ich habe die .dropbox - Verzeichnisse entfernt, neu installiert und musste auch beim ersten Start die Zugangsdaten zu Dropbox eingeben. Dann kam das übliche Fenster, dass Nautilus neu gestartet werden muss. Dies tue ich mit dem üblichen Klick - und das wars. Zustand wie vorher.

Glaube mir bitte, Neuinstallation würde ich auch als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen. Weiss aber nimmer weiter.

Sogar Nautilus habe ich deinstalliert und neu installiert - gleicher Erfolg.

Ich vermute, dass es damit zu tun hat, dass eine Datei im Dropboxordner plötzlich nicht synchronisiert werden konnte, weil die Dateierechte nicht mehr stimmten. Das habe ich geändert und auf Arbeit geht ja auch alles - ohne weitere Fehler, dass noch eine Datei "nicht mir gehören" würde.
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

7

01.06.2015, 17:49

Hast Du auch gemacht:

Quellcode

1
sudo apt-get remove nautilus-dropbox; rm -rvf ~/.dropbox ~/.dropbox-dist


Bist Du sicher. dass alle Dateien in deinem /home/user auch Dir gehören?

Quellcode

1
sudo chown -R username:username /home/username

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

8

01.06.2015, 17:51

Danke Dir 8)

Ich probiere es nun nochmal.

Für dropbox würde es doch aber reichen, dass alle Dateien im Dropbox-Ordner meine sind, oder?
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

9

01.06.2015, 17:52

dass alle Dateien im Dropbox-Ordner meine sind, oder?


Njein, viellleicht hast Du Rechteprobleme in .config zum Besipiel. Wäre son typischer Ubuntuuser-Fehler! :P

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

10

01.06.2015, 17:58

Also, das gibts doch nicht. Deine erste Befehlskette brachte als Fehler: .dropbox kann nicht gelöscht werden - keine Rechte

.... mit sudo ausgeführt, verstehen ich das jetzt nicht.

Habe dann Nautilus mit sudo gestartet und den Ordner .dropbox ohne Murren löschen können.

Quellcode

1
sudo chown -R username:username /home/username


... Nun, sehen wir weiter :rolleyes:
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

11

01.06.2015, 18:02

Deine erste Befehlskette brachte als Fehler: .dropbox kann nicht gelöscht werden - keine Rechte

.... mit sudo ausgeführt


Das "sudo" gilt bei dieser Befehlskette ja nur für den apt Befehl, aber nicht für das rm Kommando. So gehörte also der .dropbox Ordner root und nicht deinem User. ;)

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

12

01.06.2015, 18:03

Danke. Wieder was gelernt Der SuperUser ist also nicht so super, wie ich dachte :D
(dachte, das gilt dann immer für alles )
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

13

01.06.2015, 18:06

Das sind ja im Endeffekt nur 2 durch ein Semikolon getrennte Kommandos. Eins mit sudo und eins ohne, weil man im /home/user kein sudo braucht.

(ausser bei Dir :thumbsup: )

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

14

01.06.2015, 18:16

Iss klar jetzt..

Nun zum Problem:

dropbox neu installiert.

Übliches Fenster, dass ich Nautilus neu starten muss.

Dann musste ich mein Passwort eingeben...

Quellcode

1
2
3
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ dropbox status
Dropbox isn't running!
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ 


dropbox start bringt das:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ dropbox start
Starting Dropbox...Traceback (most recent call last):
  File "dropbox/client/main.py", line 37, in <module>
  File "dropbox/client/aggregation.py", line 17, in <module>
  File "dropbox/sqlite3_helpers.py", line 21, in <module>
  File "dropbox/fatal_db_exception.py", line 1, in <module>
  File "arch/__init__.py", line 28, in <module>
  File "arch/linux/util.py", line 52, in <module>
  File "dropbox/url_info.py", line 19, in <module>
  File "dropbox/i18n.py", line 31, in <module>
  File "babel/__init__.py", line 33, in <module>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 3032, in <module>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 933, in subscribe
  File "pkg_resources/__init__.py", line 3032, in <lambda>
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2573, in activate
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2667, in insert_on
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2697, in check_version_conflict
  File "pkg_resources/__init__.py", line 2566, in _get_metadata
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1589, in get_metadata_lines
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1581, in get_metadata
  File "pkg_resources/__init__.py", line 1692, in _get
IOError: [Errno 13] Permission denied: '/var/lib/dropbox/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-3.6.4/futures-2.1.3-py2.7.egg/EGG-INFO/top_level.txt'

The Dropbox daemon is not installed!
Run "dropbox start -i" to install the daemon


Nun habe ich das ohne sudo eingegeben und jetzt läd er dropbox runter - obwohl ichs grade eben mit dem SW-Center installiert habe wieder....

Quellcode

1
dropbox start -i


Ich verstehe es eben nicht !! :cursing:
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

15

01.06.2015, 18:19

Vielleicht bist Du ja von diesem Bug betroffen.

Mehr Ideen hab ich dazu nicht.

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

16

01.06.2015, 18:26

Ganz lieben Dank an Dich!

Also, die Installation ging ohne "sudo" natürlich nichtt. - Klar.
der Befehl sudo dropbox start, startet Dropbox wieder wie vorher, jetzt muss ich mich da neu anmelden, da die configs ja weg sind. Ich denke aber, der Zustand wird wie vorher sein.

Die Anmeldung erstmal war erfolgreich und der Dropbox-Ordner zeigt, dass das Ding synchronisiert.....


Nachtrag: sudo dropbox start hat das zwar gestartet, aber mit folgenden Fehlermeldungen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Starting Dropbox...Dropbox isn't running!
Done!
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ 
(nautilus:6053): Gtk-WARNING **: Failed to register client: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name org.gnome.SessionManager was not provided by any .service files

(nautilus:6053): GdkPixbuf-CRITICAL **: gdk_pixbuf_composite: assertion 'dest_y >= 0 && dest_y + dest_height <= dest->height' failed

(nautilus:6053): GdkPixbuf-CRITICAL **: gdk_pixbuf_composite: assertion 'dest_y >= 0 && dest_y + dest_height <= dest->height' failed

(nautilus:6053): GdkPixbuf-CRITICAL **: gdk_pixbuf_composite: assertion 'dest_y >= 0 && dest_y + dest_height <= dest->height' failed

(nautilus:6053): GdkPixbuf-CRITICAL **: gdk_pixbuf_composite: assertion 'dest_y >= 0 && dest_y + dest_height <= dest->height' failed
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

17

01.06.2015, 18:34

@ Brummbrumm: Mist. Genauso schauts wohl aus - wie in Deinem Link. :cursing:


Allerdings kann ich keine "hplib 3.15.4" finden ...


Naja, etwas besser gehts jetzt:

Für Nicht-sudo behauptet er, dass Dropbox nicht läuft.... Äusserst komische Sache

Quellcode

1
2
3
4
5
6
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ dropbox status
Dropbox isn't running!
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ sudo dropbox status
[sudo] password for lippi: 
Aktualisiert
lippi@lippi-System-Product-Name:~$ 
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lippi« (01.06.2015, 18:42)


  • »alt-medregnet« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 22.01.2015

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Siduction (Debian 64 Bit), Ubuntu XFCE (64 Bit), Windows 10

  • Nachricht senden

18

01.06.2015, 18:39

Also, das Mediacenter der Telekom ist Murks, da es keinen Client für Linux gibt. Das Einhängen als Online-Festplatte habe ich wieder deaktiviert / deinstalliert.
Hast du wohl so gemacht: :whistling:
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/…v/faq-529812033
http://www.my-it-brain.de/wordpress/t-on…untu-einbinden/
https://wiki.ubuntuusers.de/Webdav

Laut diesem Link geht das aber viel einfacher:
http://haraldwingerter.de/?p=194

Uli

Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

19

01.06.2015, 18:42

Auch mit mehreren Rechnern? Die u. U. gleichzeitig online sind?


Die Möglichkeit ist wirklich ziemlich einfach - und geht bei mir nicht. Es findet kein Upload der Daten statt.
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lippi« (01.06.2015, 18:50)


Lippi

User

  • »Lippi« ist männlich
  • »Lippi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 10.11.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

20

02.06.2015, 08:44

Moin Leute

So, hier aufm Arbeitsrechner (gleicher Kernel, Prozessor, Grafik - Rest weicht ab) geht Dropbox wie immer.
Also dropbox status meldet als "ich" und als "sudo" "aktualisiert" - und das Ikon oben ist auch da.

Wird wohl doch zu Hause ne Neuinstallation werden müssen, obwohl ich gerne wüsste, worans da liegt.
mfg Lippi
Ich finde Ubuntu super, verstehe es nur noch nicht.