Sie sind nicht angemeldet.

  • »Wokess« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 22.05.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

21

23.05.2015, 18:02

Ich habe vorhin auch den Stick auf Fehler überprüft bei den Startoptionen und es sind zwei Defekte aufgetreten .

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 388

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

22

23.05.2015, 18:29

OK, dann versuchen wir's mal!

1. Du stellst im Set-UP sicher, dass von der HDD gebootet wird

Ich würde eine klassische BIOS Installation vorschlagen daher

2. In die Live-Session booten, dort Gparted starten, Die HDD auswählen, in der Menüleiste oben auf Gerät/Device gehen, neue Partitionstabelle, ms-Dos auswählen und los gehts. Das gleiche machst du dann noch mal mit der anderen Platte. DIR IST KLAR, DASS DANACH KEINE DATEN MEHR AUF DEN PLATTEN VORHANDEN SIND!!!! Die SSD würde ich dann gleich neu formatieren, die HDD optional nach deinem Gusto aufteilen oder es dem Installer anschliessend überlassen.

3. Immer noch Live-Session. Du erstellst einen Installationsstick neu, entweder mit dem bordeigenen Startmedienersteller oder du musst Unetbootin nachinstallieren. Dieses Prozedere ist vermutlich notwendig, da dein aktueller Installationsstick wohl auf UEFI eingestellt ist. Ggf.auf einem separaten Rechner.

4. Restart und gleich ins SET-UP-Bootbereich und dort auf Legacy-Boot umstellen. Kein Both oder was anderes sondern reines Legacy-Boot. Secureboot muss natürlich abgeschaltet bleiben

5. Installation neu starten! Grub (der Bootloader) muss nach sda (manuelle Installation)!

Im Idealfall bietet dir der Installer nun die ganze Platte für die automatische Installation an. Wie bereits erwähnt, wenn du /home separat haben willst, gehe über "etwas anderes" in die manuelle Installation. Falls du dir es mit der SSD noch mal überlegst, halt entsprechendes ändern und Bootorder anpassen.

Sollte die UEFI-Firmware zicken, müssen wir das Ganze noch mal anders rum aufzäunen. Informationen zum Ablauf der manuellen Installation erhältst du hier im WIKI / grafische Installation.

Bei den UEFI-Firmwares weiß man leider nie so genau, wie die ticken. Da klappt manches erst im xten Versuch.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus P« (23.05.2015, 18:36)


  • »Wokess« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 22.05.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

23

23.05.2015, 19:01

So das hört sich schon alles sehr aufwendig und kompliziert an und das erste Problem habe ich schon beim ersten Schritt. Wie mache ich das von der Hdd gebootet wird. Das geht doch nicht ich muss vom Stick booten , damit ich die Live Session starten kann. Habe schon mehrere Sachen beim Bootmenü eingestellt und danach versucht die verflluchte Hdd eine neue Partitionstabelle zu verpassen. Aber da steht natürlich wie immer eine Fehlermeldung , die wäre :
1 partition is currently active on device /dev/sda

So sry aber habe nicht viel Wissen über dieses Thema

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 388

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

24

23.05.2015, 19:11

Im Set-UP ist eine Bootreihenfolge festgelegt. Die wird nach und nach abgearbeitet. Steht USB an erster Stelle an erster Stelle und ein bootfähiger Stick ist angesteckt, dann wird davon gebootet. Ist keiner eingesteckt und an 2. Stelle steht die HDD, dann wird von der gebootet. Wichtig für den Alltag ist dann nur, dass die HDD vor der SSD steht, wenn von der HDD gebootet werden soll.

Ich habe das "komplette Programm" vorgeschlagen, damit du wieder eine saubere Neuinstallation auf sauberen Platten auf deinen Rechner bekommst. Denn da ist einiges in Unordnung geraten.

Zitat

partition is currently active on device /dev/sda


Du musst die Platte(n) vor der Aktion dann ggf. aushängen (umount). Rechtsklick auf die Platte/Partition, dort den entsprechenden Punkt wählen.

Zitat

So sry aber habe nicht viel Wissen über dieses Thema
Das ändert sich gerade! :)

Gruß

BTW: Ich werde jetzt nicht mehr zeitnah antworten können. Kann also dauern!
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »Wokess« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 22.05.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

25

23.05.2015, 19:14

Alles klar danke ok habe ich schon alleine hingekriegt alle Platten mit diesem Msdos sind jetzt vollständig leer

  • »Wokess« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 22.05.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

26

23.05.2015, 19:23

:D :D :D :D Scheisse Bro du bist der Beste alter :D ich habe es endlich

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

27

23.05.2015, 21:18

Bitte kennzeichne den Thread noch als [gelöst]. Danke

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 388

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

28

23.05.2015, 21:55


:D :D :D :D.........:D ich habe es endlich


Na also, geht doch!

:thumbsup:

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation