Sie sind nicht angemeldet.

[gelöst] format c:/u ?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.03.2015, 15:36

format c:/u ?

Hallo. Kennt jemand noch den DOS Befehl um eine Festplatte richtig zu löschen? War das format c:/u ?
ich möchte mit einer DOS Boot CD meine FP auf dem defekten Rechner löschen, denn er geht zurück zur Firma und wird umgetauscht.
Mir ist schon klar das mit dem format Befehl noch Daten von mir auf der Platte zu finden währen, aber das halte ich für unwahrscheinlich denn da war bis vor kurzem Ubuntu mit ext4. Jetzt ist wieder fat32 drauf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UBUNTULI« (02.03.2015, 16:19)


2

02.03.2015, 15:57

Jetzt ist wieder fat32 drauf.
Dann ist sie ja schon formatiert.
Ansonsten -> http://www.tomshardware.co.uk/forum/95964-45-format#8522007
me is all sausage
but don't call me Ferdl

3

02.03.2015, 16:17

Dann ist sie ja schon formatiert

ich bedanke mich bei dir. also brauch ich nichts mehr machen außer den Rechner zurück schicken.

brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

4

02.03.2015, 18:58

Eine Festplatte die das Haus verlässt, sollte "immer" mit Nullen überschrieben werden. Das geht mit einer Linux Live CD und ist sehr einfach durchzuführen.
Alles andere ist kalter Kaffee! Glaub mir, deine Linux Daten sind da jetzt noch immer drauf!

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

5

03.03.2015, 10:12

xdwxewcxewewcwecewcwecwec dccwe ewcewc wecewcew ewcewcewcew
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (10.04.2015, 09:04)


brummbrumm

Gesperrter Benutzer

  • »brummbrumm« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

6

03.03.2015, 10:47

mit dem wird die Festplatte hda komplett mit zufallskombinationen überschrieben, wäre dem Fragenden auch geholfen gewesen..


Wenn Du schon kluge Sprüche bringst, dann bitte auch vernünftige Befehle. Deiner ist aus der Steinzeit und nichtmal komplett.

1. Mit Zufallszahlen zu überschreiben ist längst nicht mehr notwendig. Dauert auch viel zu lange. Ein einfaches überschreiben mit Nullen reicht völlig.

2. Heutzutage werden Festplatten unter Linux als SCSI Laufwerke erkannt. Es heisst also nicht mehr hdX, sondern sdX

3. Du hast conv Parameter nicht mit angegeben. Bei deinem Kommando würde es abbrechen, sofern es einen Fehler gibt oder dd auf defekte Sektoren stösst.

4: Eine Blocksize hast Du garnicht angegeben um das Kommando zu optimieren.

Das richtige Kommando für das Löschen der ersten Festplatte wäre also:

Quellcode

1
sudo dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=4096 conv=notrunc,noerror


;)

Das zum Thema schlaue Sprüche!

7

03.03.2015, 11:06

sudo dd if=/dev/zero of=/dev/sda

Der Befehl läuft gerade von meinem USB Ubuntu. Den hab ich im wiki.ubuntuusers gefunden.

Dönermann

Gesperrter Benutzer

  • »Dönermann« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

8

04.11.2015, 20:31

Ab Windows 7 kann wird die Platte im Langformat zuverlässig gelöscht.

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

9

04.11.2015, 22:09

Ab Windows 7 kann wird die Platte im Langformat zuverlässig gelöscht.

Danke für die sinnfreie Leichenschändung. Kann ein Moderator das Thema mal schliessen?

chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

10

05.11.2015, 08:12

Danke für die sinnfreie Leichenschändung.
Aber dein post macht's besser, oder wie?

Kann ein Moderator das Thema mal schliessen?
Wir können entscheidungen, ein thema zu schließen, auch schon ohne dein einmischen treffen, wir sind schon groß!
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

Dönermann

Gesperrter Benutzer

  • »Dönermann« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

11

05.11.2015, 17:30

Der Lesefaul ist aber sehr unfreundlich.

Wahrscheinlich weil er von Linux kaum Ahnung hat, wie man an seinen unqualifizierten Meckerpostings sieht! :rolleyes:

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 10.09.2009

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Mate

  • Nachricht senden

12

05.11.2015, 18:14

Wahrscheinlich weil er von Linux kaum Ahnung hat, [...]

Das glaube ich nicht, aber wie dem auch sei, wir wollen das hier nicht diskutieren.

Geschlossen.

Bluegrass