Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Dnuselina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 09.11.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7

  • Nachricht senden

1

09.11.2014, 18:09

RME Hammerfall DSP Multiface

Hallo zusammen

Als Erstes müsst ihr wissen, dass ich ein absoluter Neuling in Sachen Linux bin. Bin aber bereit zu lernen :) . Habe früher Windows XP und später Windows 7 benutzt, habe aber vor 2 Wochen einen "neuen" Laptop (uralte Schrottkiste, Designt für Windows XP :D ) bekommen, und nun das Projekt Linux gestartet. Und ich muss sagen, ich will nie mehr etwas anderes!! :P

Nun zu meinem Problem. Ich habe ein RME Hammerfall DSP Multiface I und dazu das passende CardBus Interface. Nun möchte ich das gerne zum Laufen kriegen. Ich habe aber keine Ahnung wie. Habe bereits diverse Topics in allen möglichen Foren durchgeschaut, aber für das DSP Multiface I bisher nur eine Anleitung gefunden, und die ist mir viel zu hoch (RME Multiface auf Ubuntustudio - ubuntuforum.de). Es hat noch einen zweiten Topic zu dem Thema, allerdings ohne Antworten (RME Multiface unter Ubuntustudio läuft nicht). Brauch ich UbuntuStudio? Was ist der hdsploader? Man findet noch einzelne Einträge zum Multiface II sowie einige für das HDSP 9632, aber traue mich nicht wirklich, da einfach was auszuprobieren, da man ja meines Wissens auch Dinge "kaputtmachen" kann, mit der Firmware etc..

Nun die Daten:


Laptop

ACER Aspire 3620 32-bit, meines Wissens mit Standardausstattung, siehe http://www.s-manuals.com/pdf/notebook/ac…rvice_guide.pdf (Seite 9 im PDF-Viewer)


Betriebssystem

Ubuntu 14.04


Interface

RME Hammerfall DSP Multiface I
Dazu passendes Digital Audio CardBus PCMCIA Interface + Verbindungskabel




Bei der ganzen Sache geht es eben weniger um mich, als vielmehr um meinen Vater, der Musiker ist, und er hat die Karte ursprünglich für einen anderen Laptop gekauft, mit Windows XP, sie lief aber dort auch nicht, ich weiss nicht mehr warum. Das Problem hatten viele, aber fragt mich nicht, was das für ein Laptop war... ?(
Und jetzt dachte ich, probieren wir's doch mal unter Ubuntu :D . Wäre auch schade, wenns nicht ginge, weils ein super Interface sein soll und recht teuer war.


Wenn ihr noch was wissen müsst, fragt einfach.

Freue mich auf viele (und möglichst einfach zu verstehende 8) ) Antworten

Lg

Dnupselina

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 298

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

10.11.2014, 16:09

Man findet noch einzelne Einträge zum Multiface II sowie einige für das HDSP 9632, aber traue mich nicht wirklich, da einfach was auszuprobieren, da man ja meines Wissens auch Dinge "kaputtmachen" kann, mit der Firmware etc..
Klar nur laut RME-Webseite gäbe es Linux-Treiber einfach ohne Support. D. h. wohl oder übel du probierst es aus, oder lässt es bleiben und schaust das ganze unter einem Neuen Windows-Rechner an.
Ich glaube aber man sollte schon eine grosse Erfahrung mit Linux und Sound-Zeugs haben um solche Hardware anzusprechen. Für Linux-Anfänger also eher nicht geeignet. Du solltest dich zunächst allgemein mit Linux beschäftigen, danach kannst du so ein komplexes Projekt anschauen...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher