Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »devmyself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

1

27.09.2014, 23:06

Apache2 Webserver aus internem Netzwerk nicht erreichbar

Hallo,
Ich habe in Problem: Ich habe auf meinem Ubuntu 14.04 32Bit einen Apache2-Webserver (192.168.1.3, WLan) laufen, den ich gerne aus dem internen Netzwerk aufrufen würde. Ich kann jetzt allerdings mit dem Laptop (192.168.1.2, WLan) nicht auf den Server zugreifen. Auch ein Ping funktioniert nicht, die Verbindung wird sogar vom Router gar nicht angezeigt (Screenshot anbei). Ich bin mir sicher, dass er angemeldet ist, da ich externe Webseiten, wie Google o.Ä. aufrufen kann. Firewall ist deaktiviert. Ich habe ein paar Console-Screenshots angehängt. Woran kann das liegen?
Meine Konstellation ist ebenfalls als Anhang vorhanden.

'Wenn ihr noch Fragen zu den Umständen habt, einfach fragen ;)

Vielen Dank im Voraus,
Benni
»devmyself« hat folgende Bilder angehängt:
  • screenshot_routerlogin_devices.PNG
  • allgemein.png
  • access_log.png
  • Router Konstellation.png

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

28.09.2014, 10:25

ähm 192.168.1.3 ist die IP des Servers? Und im 2. Screenshot pingst du von der Server-Maschine aus? Was ja nicht so viel Sinn macht ;)
Du müsstest ja schon von deinem Laptop(192.168.1.2) aus Pingen!

Wie beziehst du die IP des Servers? Hast du da eine Fixe-Einstellung? Oder via DHCP? Der erste Screenshot bezieht sich auf dein WLAN-Router?
Wo hast du überhaupt dein DHCP-Server aktiviert? Hockt der in dem WLAN-Router, oder doch auch noch irgendwo höher?

  • »devmyself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

3

28.09.2014, 11:12

Zitat

Und im 2. Screenshot pingst du von der Server-Maschine aus? Was ja nicht so viel Sinn macht ;)

Ja, ich habe, als der Ping vom Laptop keine Antwort bekam, es vom Server probiert, was dann funktioniert hat ;)

Zitat

Wie beziehst du die IP des Servers?
Beide (Laptop und Server) beziehen die IP vom DHCP-Server (im WLan-Router --> 192.168.5.200)

Vielen Dank für die Hilfe,
Benni

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

4

28.09.2014, 17:14

Hallo,

wenn du von beiden PC´s den Router anpingen kannst, aber von PC1 du PC2 nicht anpingen kannst, die IP Adressen vorausgesetz stimmen auch so, dann wird wohl der Router nicht Routen in dem untersten Netz.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

5

29.09.2014, 01:29

ich habe, als der Ping vom Laptop keine Antwort bekam, es vom Server probiert, was dann funktioniert hat
Ist ja immerhin etwas, daß sich der Server selber anpingen kann.

Beide (Laptop und Server) beziehen die IP vom DHCP-Server (im WLan-Router --> 192.168.5.200)
Und der vergibt wirklich Adressen aus dem Bereich 192.168.1.0? Nicht, daß das was falsches wäre, aber ich frage nur.

Übrigens steht im ersten Screenshot "Configtest failed" und weiter unten, daß der Apache nur auf IPv6-Adressen hört. Mit WLAN hat das allerdings jetzt nichts zu tun.
mir is wurscht

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

6

29.09.2014, 07:35

Hallo,

ja und,was soll deine Antwort dem jetzt bringen?

Im übrigen hatte ich ihn ja schon gefragt ob denn die Adressen auch alle stimmen.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »devmyself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

7

29.09.2014, 16:20

Übrigens steht im ersten Screenshot "Configtest failed" und weiter unten, daß der Apache nur auf IPv6-Adressen hört. Mit WLAN hat das allerdings jetzt nichts zu tun.
Das das mit WLAN nichts zu tun hat, weiß ich. Ich wollte nur alle Einzelheiten erwähnen, da man in einzelnen anderen Threads erstmal fünfzehntausendmal nachfragen muss, damit man sich endlich der Fragestellung widmen kann.
Dass der Apache nur auf IPv6-Adressen hört, verstehe ich. Nur wo kann ich das umstellen?

Im übrigen hatte ich ihn ja schon gefragt ob denn die Adressen auch alle stimmen.
Ja, die stimmen so, hab zur Sicherheit extra nochmal überall "ifconfig" und etc. ausgeführt ;)

Und der vergibt wirklich Adressen aus dem Bereich 192.168.1.0? Nicht, daß das was falsches wäre, aber ich frage nur.
Ja, ist richtig so. Ich weiß, dass das nicht so eingestellt werden sollte, alledings ist der Router neu, und ich werde ihn noch richtig konfigurieren. Nur wäre die Verbindung vom Laptop zum Server für mich momentan dringender, als die Konfiguration :D

Ist ja immerhin etwas, daß sich der Server selber anpingen kann.
Wenn du das sarkastisch gemeint hast, hier nochmal meine Überlegungen :D : Wenn ich den Server über 127.0.0.1 anpingen würde, würde das wirklich keinen Sinn machen. Aber wenn ich das über 192.168.1.3 mache, dann geht das ja vpm Server, über den Router zurück zum Server, und wenn das geht, dann hab ich ja eine Verbindung vom Router zum Server... Aber verbessert mich falls ich falsch liege, will ja schließlich auch was lernen ;):D

Vielen vielen Dank an alle, die mir helfen <3 !!
Benni

8

29.09.2014, 17:53

Das das mit WLAN nichts zu tun hat, weiß ich.
Naja, weil du es im Bereich WLAN gepostet hast... ;)
Dass der Apache nur auf IPv6-Adressen hört, verstehe ich. Nur wo kann ich das umstellen?
In seiner Konfiguration, aber das wäre eben was für "Server und Fernzugriff". Solange der gar nicht auf IPv4 reagiert, kannst du am Netzwerk drehen was du willst. Da aber schon die Pings nicht gehen, hast du definitiv noch ein hierher passendes Problem.
Wenn ich den Server über 127.0.0.1 anpingen würde, würde das wirklich keinen Sinn machen. Aber wenn ich das über 192.168.1.3 mache, dann geht das ja vpm Server, über den Router zurück zum Server, und wenn das geht, dann hab ich ja eine Verbindung vom Router zum Server... Aber verbessert mich falls ich falsch liege
Gerne:
Wenn du den Server von sich selbst aus auf seiner externen IP pingst, kratzt das den Router kein bisschen. Der Server kennt nämlich seine eigene IP selbst und kein Paket verlässt den Rechner. Aber zumindest ist damit die IP-Konfiguration der Schnittstelle geprüft. Ganz so sarkastisch war's also nicht. ;)
Bleibt die Frage ob der Rest auch passt. Dazu wären die kompletten Angaben von beiden Rechnern ncht schlecht. http://www.ubuntu-forum.de/forum/235/bit…ch-liefern.html


was soll deine Antwort dem jetzt bringen?
Das kannst du ihm überlassen. Mich kümmert auch nicht, was ihm deine Antwort bringen sollte, obwohl ich ihren Sinn auch nicht finde. Tut mir leid, daß ich mich an einem Thema beteilige, das schon von deiner Weisheit erhellt wird.
mir is wurscht

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

9

29.09.2014, 19:25

Hallo,

war ja nichts anderes zu erwarten von dir.

Dir fehlt halt die notwendige Reife um mit anderen Menschen zu kommunizieren.

Wenn du darin keinen Sinn siehst, hast du von Routing eben keine Ahnung, wie von so vielem mehr. :thumbsup:

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »devmyself« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

10

29.09.2014, 22:06

Dazu wären die kompletten Angaben von beiden Rechnern ncht schlecht. http://www.ubuntu-forum.de/forum/235/bit…ch-liefern.html
OK, danke, das werde ich nächstes mal beachten. Jetzt sind die Dateien (wlan.txt und lan.txt) angehängt. Vom Laptop kann ich diese Informationen leider nicht anhängen, da er momentan einerseits gar nicht mehr hier ist und andererseits Windows auf ihm läuft.
In seiner Konfiguration, aber das wäre eben was für "Server und Fernzugriff". Solange der gar nicht auf IPv4 reagiert, kannst du am Netzwerk drehen was du willst. Da aber schon die Pings nicht gehen, hast du definitiv noch ein hierher passendes Problem.
In welcher Konfiguration? Sorry, falls ich jetzt so dumm aussehe, aber bisher hat das alles XAMPP und Windows für mich erledigt :thumbsup:

aber das wäre eben was für "Server und Fernzugriff"
Naja, weil du es im Bereich WLAN gepostet hast...
Ups sorry :D Wo hätte es sonst hingepasst? :O ;)
»devmyself« hat folgende Dateien angehängt:
  • lan.txt (8,33 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 02.10.2014, 22:37)
  • wlan.txt (11,49 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 29.09.2014, 22:44)

11

29.09.2014, 23:11

Vom Laptop kann ich diese Informationen leider nicht anhängen
Das würde aber helfen, wenn es von dort aus eben nicht funktioniert. Oder wie nutzt du jetzt den Server?

Jetzt sind die Dateien (wlan.txt und lan.txt) angehängt
Soweit sieht es eigentlich gut aus. Aber eine Frage zu dem zweiten WLAN-Router: Wozu ist der und läuft da vielleicht auch ein DHCP-Server drauf?

In welcher Konfiguration?
Vom Apachen eben. Die Adressen/Ports sind in /etc/apache2/ports.conf festgelegt. Aber wie gesagt:
das wäre eben was für "Server und Fernzugriff"


Wo hätte es sonst hingepasst?
Das übers LAN/WLAN passt hier, aber die Fragen zum Webserver gehören nach
"Server und Fernzugriff"


Wenn du darin keinen Sinn siehst, hast du von Routing eben keine Ahnung
Wenn du das sagst. Übrigens hat der TE deine IP-Frage beantwortet, du kannst also weiter mit deiner Kompetenz brillieren. Der Rest deines Leerbeitrags ist keinen weiteren Kommentar wert.
mir is wurscht