Sie sind nicht angemeldet.

14.04 alleine / neben Windows (dualboot) - Installationsprobleme

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

14.09.2014, 14:50

Installationsprobleme

Hallo!
Ich habe mich entschieden, dass ich Ubuntu auf meinen uralten WinXP-Laptop zu installieren. Mein CD-ROM-FACH spinnt.
Deshalb führte ich die Installation mit einem USB-Stick über den Boothelfer, welcher bei der ISO-Datei mitgeliefert wird.
Die Installation starte ja auch, aber nach einer Stunde rührte sich der Laptop nicht mehr, bzw. der Bildschirm ist schwarz geblieben.
Nach weiteren 3 Stunden schaute ich noch mal nach dem Laptop und er war ausgeschalten. Als ich ihn startete kam eine Fehler-
meldung: Das Laufwerk /dev/............... ist noch nicht bereit oder fehlt. Wenn ich "S" zum Überspringen drücke, kommt wieder der Lade-
bildschirm, aber es passiert einfach nichts mehr. Ich möchte eine Neuinstallation durchführen, aber ich weiß nicht wie man das macht.
Ich kann nicht vom USB oder von der CD booten.
Kann mir jemand helfen??? ;(

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

14.09.2014, 14:59

Hallo!

Was für ein Rechner? Details wie CPU / RAM / Grafik ?

Wenn es, wie du sagst, ein Rechner aus XP-Zeiten ist, dann ist Ubuntu-Gnome schon mal ziemlich ungeeignet, weil sehr leistungshungrig. Eher geeignet sind Xubuntu und Lubuntu (siehe hier im WIKI "Ubuntu und Derivate").

Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

14.09.2014, 15:05

Hallo ich weiss Ram Cpu und Grafik nicht, weil ich den Laptop geschenkt bekommen habe.
Rechner Medion alt

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

14.09.2014, 15:13

Na irgendeine Modellbezeichnung wird schon noch auf der Rückseite stehen! Bei Medion meist MD......... (Nummernfolge).
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

14.09.2014, 15:16

MD5400 ist der Rechnername vom Laptop

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

6

14.09.2014, 15:29

Oje! Echtes Museumsstück!

Also, wie gesagt, wenn der noch in der Originalausstattung ist, kannst du Ubuntu-Gnome komplett vergessen. Wichtig wäre zu wissen, wie viel Arbeitsspeicher tatsächlich verbaut ist. Denn mit den 256MB aus der ursprünglichen Ausstattung, läuft gerade mal Lubuntu. Im Zweifelsfall hinten mal die Klappe abschrauben, wo der Arbeitsspeicher drunter ist und auf den bzw. die Riegel schauen. da stehts drauf.
Falls das für dich nicht möglich ist, probier es einfach noch mal mit Lubuntu.

Infos zur Installation erhältst du i.Ü. auch hier im WIKI.
Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

14.09.2014, 15:32

Aber ich kann nicht von einer CD odermvom USB Stick booten

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

8

14.09.2014, 15:40

Im BIOS muss die richtige Bootreihenfolge eingestellt sein. Also CD zuerst oder USB zuerst! Ggf. alle USB-Ports durchprobieren.

Eine CD muss als ISO-Image gebrannt sein.

Für einen Stick muss die ISO mit einem Hilfsprogramm bootfähig gemacht werden.

Kann der alte Rechner denn vom USB booten?

Steht ggf. ein externes CD Laufwerk zur Verfügung?

Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

14.09.2014, 16:15

Das ist das Bios vom Laptop
»fritzvanwitz« hat folgendes Bild angehängt:
  • CAM00082.jpg

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

10

14.09.2014, 16:22

Removable Devices müsste USB beinhalten, sag ich mal ohne es genau nachgeprüft zu haben.
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »fritzvanwitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14.09.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

11

14.09.2014, 16:24

Weiß ich, aber funktioniert nicht.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

12

14.09.2014, 17:16

Ja nun! Was soll ich dazu jetzt von hier aus sagen. Wenn die anderen Grundbedingungen erfüllte sind, d.h. ein korrekt eingerichtetes bootfähiges Medium, sei es CD oder USB-Stick vorhanden und das mit einem Linux für leistungsschwache Hardware eingerichtet ist, dann muss ich von einem Hardwaredefekt ausgehen.

Du könntest noch mal möglichst ausführlich schildern, was du wie mit welcher Software eingerichtet hast und ggf. Fehlermeldungen wortgetreu wieder geben.

CD Problembehandlung
Unetbootin (auch für Windows)

Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation