Sie sind nicht angemeldet.

1

13.09.2014, 13:27

Wie kann man Ports bei Win7 Sperren ?

Hallo an alle und Entschuldig die Frage

Aber ich Google jetzt schon Zwei Wochen rum,und das Buch das ich mir über Win7 Gekauft habe gibt auch keine Antwort her.
Bei Linux macht man dies Über die Firewall im Terminal.
Weis jemand wie das bei Win7 Geht ?

Danke im voraus

PS Ich weis das dies ein Linux Forum ist.aber ich weis das hier viele sich mit Dos Befehlen Auskennen.
Meine Dos Kenntnise Beschrängen sich Leider nur auf die die ich für den Portfolio von ATARi brauchte.
Ich Liebe Kopfsalat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ildis« (13.09.2014, 18:58)


2

13.09.2014, 14:40

Ungefähr so:
Rechtsklick auf das Netzwerk-Symbol in der Taskleiste -> "Netzwerk- und Freigabecenter öffen" -> in dem Fenster dann "Windows-Firewall" -> dort auf "erweiterte Einstellungen" -> ab da kannst du die Maus bis in die tiefsten Ebenen zu Tode klicken.

Hab ich jetzt von W8 abgeleitet, war aber unter W7 nicht viel anders. Dort konnte man aber auch noch über das Startmenü zu den Firewall-Einstellungen kommen.

PS: W7 hat mit DOS nix mehr zu tun. ;) Über CMD.EXE müsste es zwar auch irgendwie gehen, aber das wird sich kein Linux-Mensch antun wollen.
mir is wurscht

3

13.09.2014, 15:39

PS: W7 hat mit DOS nix mehr zu tun. Über CMD.EXE müsste es zwar auch irgendwie gehen, aber das wird sich kein Linux-Mensch antun wollen.


CMD.EXE arbeitet noch mit DOS. Und die Befehle sind die gleichen.
Auf das aktuelle Win7 übersetzt kann man es so übertragen, das eingetragene Dienste dies übernehmen. Hier kann man sich aber auch bis "zum Tode" klicken.
Ja.. der Lieblingsklick unter Windows, der Rechtklick.

mfg
Yédica

4

13.09.2014, 18:57

Danke für die Schnell Antwort
Morgen ist Sonntag dann werde ich dies mal tun.
Glücklicherweise ist der Win Notebook was Computer Betrifft die Einzige Baustelle.
Auch nur noch eine kleine:)
Ich Liebe Kopfsalat

5

13.09.2014, 19:30

CMD.EXE arbeitet noch mit DOS.
Tut mir leid, das siehst du falsch.
Die letzte Version von MS-DOS war 8.0 und in Windows ME enthalten. Bereits da konnte man nur noch mit einer Floppy in den DOS-Modus booten und DOS-Programme hatten keinen direkten Zugriff mehr auf die Hardware. Alles danach baute überhaupt auf der NT-Architektur auf und enthielt nur noch VDMs, in denen DOS-Programme, also auch der Interpreter command.com bzw. sein Wrapper cmd.exe laufen können. Trotzdem ist seit nunmehr 14 Jahren weit und breit kein echtes DOS mehr drin.
mir is wurscht

6

13.09.2014, 19:48

Da dieser Thread als [gelöst] bezeichnet ist, kann man ja weiter darüber sinnieren, und das Problem des Threadstartes mal neben her belassen. Es kann - muss aber nicht - diskutiert werden.

Fredl, es gibt mittlerweile einen XP-Mode, denn man sich auf Windows 7 laden kann. Dies ist quasi eine vM, innerhalb der Microsoft Umgebung. Eine klassische Variante zu einem aktuelleren Betriebssystem, was nicht alltäglich ist. Hier gibt es auch die Eingabeaufforderung, die noch aktuell hier auftaucht.

So ganz wird DOS - mittelfristig - nicht tot zu kriegen sein.

Verwandte Befehle sind dort dennoch zu finden, wie change directory.. usw.. das klassische DOS ist mit Sicherheit tot. Mit Win95 wurde DOS und WIN überarbeitet, und das Betriebssystem bekam ein einheitliches Gesicht. Hier liefen noch verschiedene DOS Spiele, was heute nicht mehr zu verkaufen ist.

mfg
Yédica

7

13.09.2014, 23:23

Mich bersöhnlich Ärgert es das immer mehr Zeug von der Bildfläche Verschwindet .
Denn nicht genug damit wird dann auch noch ein Handbuch für 9,90 Euro Verkauft wo nicht mal irrgent ein Hinweis wie auf Powershell drin Steht.
Und hier muß man sich dann wieder Neu Einarbeiten.

Aber ich habe doch heute mit Angefangen Ports zu deaktivieren die wo ich weis das ich sie nicht Brauche.
Aber bei den Rest muß ich erst wieder Google Fragen .
Ich bin mir nur nicht mehr so Ganz sicher ob es sich Lohnt,denn ich habe vor Windows nur noch auf Virrtuelle Maschine Laufen zu Lassen.
Mit Win8 und 8.1 ist das schon der Fall.
Windows nimmt zu viel Zeit in Anspruch die ich Lieber Andersweitig Nutzrn möchte.

Ich Brauch eigentlich nur einen Port den wo ich mit in Internet gehen kann um meine Software zu Aktualliesieren.
Aber da weis ich nicht welcher das ist,bei Linux ist es der Port 22
Aber wie sich das bei Windows Handhabt weis ich nicht.
Ich Liebe Kopfsalat

8

14.09.2014, 01:21

Ich Brauch eigentlich nur einen Port den wo ich mit in Internet gehen kann ...
Aber da weis ich nicht welcher das ist,bei Linux ist es der Port 22
Port 22 wird per default von SSH verwendet. Egal in welchem OS. Außer man konfiguriert den SSH-Server für einen anderen Port.

Um von innen nach außen eine Verbindung aufzubauen, brauchst du gar keinen Port zu öffen. Die jeweilige Anwendung macht das selbst und nimmt darauf die empfangenen Daten entgegen. Bis auf wenige Dienste, die etwas komplizierter arbeiten. HTTP gehört da nicht dazu. Wenn die Übertragung durch den Client beendet wird, schließt er auch wieder den Port. Solange da kein Dienst dran lauscht, ist er also ohnehin zu.

Windows kann aber mächtig sauer werden, wenn du ihm alle Ports dicht machst, denn es will gerne kommunizieren. Speziell wenn es sich in einem Netzwerk befindet und andere Windows-Rechner erkennt. Es gibt aber ein paar Profile in der eingebauten Firewall, mit denen man schon ein paar restriktive Einstellungen machen kann. Frag mich aber jetzt nicht, wo man da überall klicken muss.

@Yédica: Du solltest meine Links von vorhin durchgehen.
mir is wurscht

9

14.09.2014, 13:01

Großen Dank Fredl für die zusätzliche info
ich werde dann wohl besser alles so lassen
Denn Mometan Läuft der Win Notebook super.
Er ist eh nur eine Reise Info Plattform die
mehr offline ist als Online
Ich Liebe Kopfsalat

10

16.09.2014, 17:32



@Yédica: Du solltest meine Links von vorhin durchgehen.



Es war eine Fülle an Informationen in deinem Post. Zuerst einmal -> Dankeschön!
Und durchlesen, werde Ich noch machen.

11

16.09.2014, 23:25

Die Informationen gebe ich gerne, bitteschön.
Aber, was meinst du von wo ich die habe:
durchlesen, werde Ich noch machen
Ich habe eine andere Reihenfolge. So kann ich nicht über einen XP-Mode in Win7 ausrutschen, wo dann angeblich DOS drin ist, das es aber in XP schon nicht mehr gab. Die VDMs waren ja in meinem Posting erwähnt.
mir is wurscht