Sie sind nicht angemeldet.

  • »bronkas« ist männlich
  • »bronkas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

1

28.06.2014, 12:59

Unity Panel verschwunden Ubuntu 14.04

Hallo zusammen,

ohne Veränderungen am laufenden System vorgenommen zu haben, ist das Panel unter Ubuntu 14.04 verschwunden. Loggt man sich alternativ als Gast ein, funktioniert es.

Ein Reset von Compiz ist anscheinend nicht mehr so leicht wie früher, wo man mit einem "unity --reset" schnell zum Ziel kam:
http://computer.wer-weiss-was.de/zubehoer/ubuntu-panel-verschwunden

Die auf dieser Seite beschriebene Lösung funktioniert leider nicht:
http://ubuntuhandbook.org/index.php/2014/04/reset-unity-and-compiz-settings-in-ubuntu-14-04/
Als Fehlermeldung kommt
error: Cannot autlolaunch D-Bus without X11 $Display

Hier ist noch eine Lösung beschrieben, die ich allerdings noch nicht ausprobiert habe:
http://www.webupd8.org/2012/10/how-to-reset-compiz-and-unity-in-ubuntu.html

Hat jemand eine Idee/ Empfehlung?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bronkas« (28.06.2014, 15:16)


Traxx

User

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu 14.04 LTS Trusty Tahr

  • Nachricht senden

2

28.06.2014, 15:40

Terminal starten

Quellcode

1
Strg+Alt+t 

danach eingeben:

Quellcode

1
sudo apt-get install compizconfig-settings-manager

danach im Terminal eingeben:

Quellcode

1
ccsm

Dann Haken bei Ubuntu Unity setzen.

oder Startmenü und Panel werden nicht angezeigt (ab Ubuntu 12.10)

Hoffe das es dir hilft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traxx« (28.06.2014, 15:51)


  • »bronkas« ist männlich
  • »bronkas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

3

28.06.2014, 15:49

Beim Aufruf von ccsm erscheint eine längere Fehlermeldung, beginnend mit /usr/lib/python2.7/dist-packages/gtk-2.0/gtk/___init__.py:57: GtkWarning: could not open display ....

Traxx

User

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu 14.04 LTS Trusty Tahr

  • Nachricht senden

4

28.06.2014, 15:59

Quellcode

1
lspci -v | perl -ne '/VGA/../^$/ and /VGA|Kern/ and print'


Was kommt da als Ausgabe?

  • »bronkas« ist männlich
  • »bronkas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

5

28.06.2014, 16:00

Nach der Eingabe von gsettings reset-recursively org.compiz erscheint die Meldung dconf-WARNING **: failed to comit changes to dconf: Cannot autolaunch D-Bus without X11 $DISPLAY

Ich habe mit dem Rechner normalerweise noch mit einen zusätzlichen Bildschirm verbunden, den ich jetzt nicht angeschlossen habe. Einen Fehlermeldung mit Bezug zu X11 gab es auch schon, als ich wie unter einem der oben angegebenen Links den Befehl eingegeben habe: dconf reset -f /org/compiz/

  • »bronkas« ist männlich
  • »bronkas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

6

28.06.2014, 16:06

Nach der Eingabe von lspci... erscheint
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Mobile GM965/GL960 Integrated Graphics Controller (primary) (rev 0c) (prog-if 00 [VGA controller]) Kernel driver in use: i915

Traxx

User

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu 14.04 LTS Trusty Tahr

  • Nachricht senden

7

28.06.2014, 16:15

Grafikbereich ist nicht mein Ding.

Gib doch mal die Infoś zum System:

Quellcode

1
sudo lshw -C system

  • »bronkas« ist männlich
  • »bronkas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

8

28.06.2014, 16:19

Dell 630 (Laptop), 64 bits, Fähigkeiten: smbios-2.4 dmi-2.4 vsyscall32, Konfiguration boot=normal chassis=portable, uuid ....

Ich hatte überlegt, ob ich das auf dieser Webseite beschriebene Prozedere mache
http://www.webupd8.org/2012/10/how-to-reset-compiz-and-unity-in-ubuntu.html
bin aber daran gescheitert, dass ich über das Terminal nicht das "Unity Reset tool can be downloaded from HERE and it should work with Ubuntu 14.04, 13.10 and 13.04." runter laden konnte.
Hast du einen Tipp, wie man die dort hinterlegte Quelle "https://launchpad.net/~amith/+archive/ubuntutools/+build/3910667/+files/unity-reset_0.1-8_all.deb" über das Terminal öffnen und installieren kann? Oder ist dies eher nicht zu empfehlen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bronkas« (28.06.2014, 16:28)


Traxx

User

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu 14.04 LTS Trusty Tahr

  • Nachricht senden

9

28.06.2014, 17:05

Das Tool macht nichts anderes wie in dem Artikel unter manuell beschrieben.

Da wird empfohlen:

Quellcode

1
sudo apt-get install dconf-tools


Quellcode

1
dconf reset -f /org/compiz/


und danach:

Quellcode

1
setsid unity


Nochmals gesagt, ich kenne mich nicht gut damit aus, möchte dir auch nichts falsches sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traxx« (28.06.2014, 17:23)


Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13.07.2014

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

10

13.07.2014, 18:18

Hallo zusammen,

ich hatte das gleiche Problem und habe alles versucht, was in Foren etc. vorgeschlagen wurde.
Am Ende hat folgendes funktioniert: den Ordner ~/.config/ komplett löschen, notfalls mehrmals, bis er leer ist.
Dann verschwinden sämtliche Desktopsettings, sowie das Hintergrundbild, aber das war zu verschmerzen.
Ist sicher nicht der Königsweg, aber es hat funktioniert.

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23.02.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

11

23.02.2016, 21:41

Hallo zusammen,
ich habe heute morgen einen Update gefahren. Nach dem Update war der "Desktop" mit all seinen Funktionen weg. Ich danke colibri_vola für seinen Beitrag! Perfekt; ... alle anderen Versuche waren ohne Erfolg. Beste Grüsse.

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24.01.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

12

24.01.2017, 14:54

Ubuntu-Desktop

Löschen :S ... naja, muss man schon mögen ;)

Bei mir hat es so funktioniert:

Quellcode

1
2
3
4
sudo apt-get remove --purge unity
sudo apt-get update
sudo apt-get install unity
sudo apt-get install --reinstall ubuntu-desktop


Falls das noch nichts hilft würde ich mich als nächsten ums "unity-tweak-tool" kümmern.

Quellcode

1
2
sudo apt-get unity-tweak-tool
unity-tweak-tool --reset-unity

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24.02.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

13

24.02.2018, 13:40

Hallo!
Falls das noch nichts hilft würde ich mich als nächsten ums "unity-tweak-tool" kümmern.

Quellcode

1
2
sudo apt-get unity-tweak-tool
unity-tweak-tool --reset-unity
Vielen Dank für diesen Tipp! Seit gestern waren plötzlich meine Unity Leisten verschwunden, mit deinem Tipp habe ich das Problem lösen können, seit gestern habe ich so einiges versucht, nichts half!
Danke!


Edit: Da fällt mir auf, unter Punkt 1 wäre richtig:

Quellcode

1
sudo apt-get install unity-tweak-tool
Viele Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nimsiki« (24.02.2018, 22:25)


Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 09.05.2014

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

14

09.03.2018, 19:55

Ich krieg's nicht hin!

Hallo übringens!

Nach dem letzten Update + Tor-Browser-Deinstallation fehlen das Panel und die Starterleiste.

Das Panel ist am Anmeldebildschirm noch da und auch funktional, d. h. ich kann mir z. B. die Netzwerke anzeigen lassen. Nach der Anmeldung ist das Panel weg, die Starter erscheinen auch nicht.

Die oben angeführten Lösungsvorschläge hab ich jetzt durch. Was nun?

Erbitte Hilfe!

LG

SMichel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SMichel« (13.03.2018, 17:53)


  • »groemel55« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 01.01.2011

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OpenSuSE leap 15.0, Android

  • Nachricht senden

15

10.03.2018, 17:30

Ich hab es auch nicht hinbekommen. Bin zurück zu SuSE.

Viele Grüße
Dietmar

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 09.05.2014

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

16

17.03.2018, 19:58

Ich bin jetzt, nach update && upgrade, noch einmal alle Lösungsvarianten durchgegangen. Fehlermeldungen sind mir keine aufgefallen.

Nur das Abmelden nach den beiden unity-tweak-tool-Befehlen hat nicht geklappt, hab's daher mit reboot versucht. Das Ergebnis ist jedoch immer noch das selbe: Keine Startleiste, kein Panel.

Seltsamerweise sind diese bei der Anmeldung als Gast jedoch vorhanden.

-bleibt jetzt nur noch die Notfallreparatur bzw. das Neu-Aufsetzen?