Sie sind nicht angemeldet.

14.04 alleine / neben Windows (dualboot) - nach update 14.04, grafik prob, neuinstall ubuntu ganz im ar... :(

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Bazzenalarm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 01.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

04.05.2014, 14:30

nach update 14.04, grafik prob, neuinstall ubuntu ganz im ar... :(

Hallo, liebe ubuntu community,

Ich bin wütend und verzweifelt. Habe ein pa wochen (hätten besser monate sein müssen) gewartet mit dem update auf 14.04,
13 lief 100 % zuverlässig alles toll. und nun das. beim ersten hoch fahren am freitag nach update, kam eine meldung, das grafik nur noch minimal läuft oder sowas, die auswahlmöglichkeiten ließen mich nicht mehr auf den desktop und nix. nvidia problem, hab ja 2 grafikkarten im lappi.
jetzt hab ich das 14.04 nochmal gebrannt und wollte n reperatur oder was probieren, hat er sich aufgehangen bei ner neuinstallation, abgebrochen. (warscheinlich nich klug) :wacko: nun komm ich nur noch in busy box, un was mit initramfs. keine ahnung, was jetzt. das schlimmste is dass ich ihn morgen für die arbeit brauche. :cursing:
werde niewieder ein update machen, falls ich je wieder ne stabile version hab. sowas bescheuertes. ärger mich nur noch.
Falls mir jemand helfen kann, wäre toll. ansonsten bin ich verloren. un linux für mich auch. Könnte mir wenigstens jemand erklären wie ich nun wieder neu installieren kann? komme nur noch ins busy box...
hab jetzt mit g parted neue partitionen vergeben, swab und root. (boot reihenfolge ist geändert)nach dem einlegen der ubuntu dvd, kommt jetzt: all boot options tried. press f4 to recover with factory image... selbst wenn ich dann f4 drücke, komm ich dahin zurück. ;( hilfe. nix scheint mehr zu gehen.

system ist ein core duo, 4096 mb ram,
64 bit ubuntu,
nvidia 6XX grafik

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Bazzenalarm« (04.05.2014, 18:32) aus folgendem Grund: systemdaten


Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 14.03.2011

Derivat: Lubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

04.05.2014, 21:21

Hallo,

bei den meisten BIOS kannst du mit F8 oder F12 die Startreihenfolge einmal ändern. Dort solltest du auf das DVD-Laufwerk umschalten (wenn du die Option nicht hast, dann eben im BIOS (dort kommst du mit der Entfernen-Taste hin) die Bootreihenfolge ändern. Wenn Ubuntu gestartet hat, bei der Installationsauswahl „etwas anderes“ (manuelle Installation) wählen. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Partitionierung findest du hier. Wichtig ist hierbei, dass du deine Daten, die du in /home/$BENUTZERNAME$/ gesichert hast, am besten auf einer externen Festplatte. Wenn du das nicht machst, werden deine Daten gelöscht.
Es kann, so wie in deinem Fall, vorkommen, dass ein Versionsupgrade daneben geht. Es wird dir von vielen Personen davon abgeraten.

Gruß,
schmetterling

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

3

04.05.2014, 21:33

Genaugenommen sollte man sein Daten sowieso gesichert haben, bevor man den "Roten Butten" klickt.
Desweiteren sollte man vor einem Upgrade ein paar Sachen vorher erledigen. z.B. Fremdquellen entfernen, apt/cache leeren und einen propietären Graphiktreiber vorher deinstallieren. Dann könnte es auch problemloser klappen.

  • »Bazzenalarm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 01.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

05.05.2014, 11:13

ja das mit der bootreihenfolge is schon klar, startet aber nicht von der live cd ka warum. lande immer bei "all boot options tried". "secrue boot" is aus.danke trotzdem.
momentan bekomm ich ubuntu nich ma mehr wieder drauf. war echt überzeugt bisher, jetzt versuch ichs ersma mit dem dämlichen microschrott 8, hab ja normalerweise ne lizenz, war ja ursprünglich vorinstalliert. ungern, vielleicht versuch ichs nochma mit debian, oder gibts da bei updates auch so probleme?

edit: daten konnte ich noch retten, hab mich krank gemeldet um kein ärger zu bekommen. :P

5

05.05.2014, 16:30

vielleicht versuch ichs nochma mit debian, oder gibts da bei updates auch so probleme?
Gerade jetzt am Wochenende praktiziert:
Ich hab einen Laptop der war seit zwei Jahren außer Betrieb. Stand auf Debian 6.0 und brauchte 300 Updates alleine dafür. Danach hab ich ihn auf 7.5 angehoben. Lief ohne Mucken durch. Natürlich schrittweise und mit Mitdenken. Wie immer habe ich vorher das alte System geklont. Die 8GB hat ja heute wohl jede Platte übrig und man weiß ja nie. Bei Debian hat sich das danach immer als unnötig herausgestellt, aber wer garantiert mir daß nicht der Strom ausfällt...
Bei Ubuntu wäre das für mich keine Option sondern Pflicht.
mir is wurscht

6

05.05.2014, 16:47

hab jetzt mit g parted neue partitionen vergeben, swab und root. (boot reihenfolge ist geändert)nach dem einlegen der ubuntu dvd, kommt jetzt: all boot options tried. press f4 to recover with factory image... selbst wenn ich dann f4 drücke, komm ich dahin zurück.
Das heißt, du hast dir mit gparted auch gleich ganz professionell die Wiederherstellungs-Partition (von Dell, Windows, whatever) planiert. Ubuntu kann da ausnahmsweise nichts dafür.
das mit der bootreihenfolge is schon klar, startet aber nicht von der live cd ka warum
Da frag ich mich aber, wie du gparted verwenden konntest? Denn:
(boot reihenfolge ist geändert)
:?:
Schlecht gebrannte Ubuntu-DVD kommt einem in den Sinn.
mir is wurscht