Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

15.04.2014, 16:12

Apache2 startet nicht (Modulfehler wrong ELF class: ELFCLASS32)

Hallo, ich befasse mich noch nicht so lange mit Linux Systemen,
bin durch meine Ausbildung jetzt dazu gekommen.
Wir haben einen Server bei Strato (mit Plesk), wo unsere Kunden Ihre Webseiten hosten können,
nun ist es leider durch ein Update oder jedenfalls seid einem Update gestern nicht mehr möglich die Webseiten zu erreichen.

Wenn ich über SSH versuche den Apache2 server zu starten bekomme ich folgende Meldung:


* Starting web server apache2 *
* The apache2 configtest failed.
Output of config test was:
apache2: Syntax error on line 210 of /etc/apache2/apache2.conf: Syntax error on line 1 of /etc/apache2/mods-enabled/actions.load: Cannot load /usr/lib/apache2/modules/mod_actions.so into server: /usr/lib/apache2/modules/mod_actions.so: wrong ELF class: ELFCLASS32
Action 'configtest' failed.
The Apache error log may have more information.

Ich habe bereits geschaut ob die Dateien vorhanden sind, und das sind sie.
Weiterhin habe ich einfach mal die Datei aus dem Ordner mods-enabled ausgeschnitten, dann tritt der selbe Fehler auf nur mit einer anderen Datei.
Apache wurde auch schon neu installiert und hat auch nichts geändert.

Bin mittlerweile schon am verzweifeln, da unsere Kunden natürlich ständig anrufen.

Könnt Ihr mir einen Weg in Richtung Lösung geben?
Oder vielleicht sogar die Lösung?

mfg DarkGecko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkGecko« (22.04.2014, 14:43)


Soni

User

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 13.12.2009

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

15.04.2014, 21:28

apache2: Syntax error on line 210 of /etc/apache2/apache2.conf => Wohl ein Syntaxerror in Zeilte 210 ;)
Syntax error on line 1 of /etc/apache2/mods-enabled/actions.load: => Wohl ein Syntaxerror in Zeile 1 ;)
/usr/lib/apache2/modules/mod_actions.so: wrong ELF class: ELFCLASS32 => Wohl 32-Bit lib auf einem 64-Bit Apache ;)


Und vermutlich ist der Fehler nicht erst heute aufgetreten ;)

Zitat von ».user«

doch, die ganze Welt besteht aus fenstern!

Soni

User

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 13.12.2009

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

15.04.2014, 21:28

apache2: Syntax error on line 210 of /etc/apache2/apache2.conf => Wohl ein Syntaxerror in Zeilte 210 ;)
Syntax error on line 1 of /etc/apache2/mods-enabled/actions.load: => Wohl ein Syntaxerror in Zeile 1 ;)
/usr/lib/apache2/modules/mod_actions.so: wrong ELF class: ELFCLASS32 => Wohl 32-Bit lib auf einem 64-Bit Apache ;)


Und vermutlich ist der Fehler nicht erst heute aufgetreten ;)

Zitat von ».user«

doch, die ganze Welt besteht aus fenstern!

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

4

15.04.2014, 22:55

Könnt Ihr mir einen Weg in Richtung Lösung geben?
Tönt für mich als müsstest du den 64Bit Elf noch holen ;) Es scheint als würde er probieren ein 32-Bit anstatt 64-Bit Modul zu laden!

Natürlich zunächst mal schauen ob 64Bit, und zwar so:

Quellcode

1
lscpu | grep op-mode 

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

15.04.2014, 23:23

Danke für die schnellen antworten, ich werde morgen früh direkt mal nachschauen ob es 32 oder 64 Bit sind die das System hat.
Wenn es wirklich 64 Bit ist, kann man die Module dann irgendwie austauschen so das diese wieder normal geladen werden?

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

16.04.2014, 08:35

Guten Morgen,

das hier ist dabei rausgekommen:

CPU op-mode(s): 32-bit, 64-bit


vermutlich bedeutet dies, das es sich um ein 64 Bit System handelt.

Wie sollte ich jetzt am besten vorgehen?

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

7

16.04.2014, 09:51

Ja das ist ein 64Bit-System. Jetzt ist halt die Frage wie du dieses Modul installiert hast. Die Lösung des Problems wird wohl sein die 64Bit Version des Modules zu installieren...

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

16.04.2014, 09:56

Und wie mache ich dies? Gibt es dafür einen Befehl den damit diese Module installiert werden?
Oder kann ich mir hier die Module runterladen und einfach per FTP die Module ersetzen?
https://www.apachelounge.com/download/win64/

9

16.04.2014, 10:05

maettu hat zuerst gefragt.
Jetzt ist halt die Frage wie du dieses Modul installiert hast.

Und ich füge hinzu: ist das überhaupt ein Linux Server? Oder warum willst du ein Windows-Paket installieren?

Was für eine Firma ist das denn und wer hat diese Updates gemacht?
mir is wurscht

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

10

16.04.2014, 10:14

Die Module sind zusammen mit der Installation des Servers und des Plesks mit installiert worden nehme ich an,
habe vorgestern dann ein Update des Servers gemacht mit apt-get update und apt-get upgrade und danach ging nix mehr.

Habe grad auch gesehen das es für Windows ist, sorry mein Fehler.

11

16.04.2014, 10:22

Quellcode

1
2
3
dpkg -l libapache* | grep ^ii
dpkg --print-architecture
dpkg --print-foreign-architectures
:?:
mir is wurscht

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

12

16.04.2014, 10:38

dpkg -l libapache* | grep ^ii
Ausgabe:

ii libapache-asp-perl 2.61-1 perl Apache::ASP - Active Server Pages for Apache with mod_perl

dpkg --print-architecture
Ausgabe:
amd64
dpkg --print-foreign-architectures
Ausgabe:
i386



Edit:

Vielleicht ist das auch noch interessant für euch


/etc/apache2# apache2 -v

Server version: Apache/2.4.9 (Ubuntu)
Server built: Apr 1 2014 08:52:12



/etc/apache2# apache2 -l
Compiled in modules:
core.c
mod_so.c
mod_watchdog.c
http_core.c
mod_log_config.c
mod_logio.c
mod_version.c
mod_unixd.c

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkGecko« (16.04.2014, 10:58)


13

16.04.2014, 11:03

Da wirst du selbst herausfinden müssen, wie die unpassenden Module da rein gekommen sind. Auf dem üblichen Weg über die Paketverwaltung offenbar nicht.
Die Module sind zusammen mit der Installation des Servers und des Plesks mit installiert worden nehme ich an
... ist leider zu mager.
mir is wurscht

  • »DarkGecko« ist männlich
  • »DarkGecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15.04.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

14

16.04.2014, 11:19

Mir ist eigentlich egal wie die falschen Module da rein gekommen sind,
ich muss die richtigen da ja jetzt irgendwie wieder einfügen damit es wieder läuft.

15

16.04.2014, 13:07

Mir ist eigentlich egal wie die falschen Module da rein gekommen sind,

Mir auch. Aber dann kann dir halt keiner sagen, wie du sie sauber gegen die richtigen ersetzen kannst. Zum Rätselraten hab ich heute keine Zeit, und so wie der Server gewartet ist verträgt er bestimmt keine Experimente.
mir is wurscht