Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hardcorecoder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 21.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

21.03.2014, 22:08

Ubuntu 12.04/Windows 7: ATI SBx00 Azalia (Intel HDA) - gibt keinen Mucks von sich

Da bin ich durch das plötzliche Ableben meines noch nicht wirklich altgedienten Lappis mit meinem Gentoo für mindestens eine Woche heimatlos, und sofort meint meine verbleibende Hardware, sie könne den dicken Max machen und ihren Dienst verweigern. Auf der Suche nach einem Ersatz fand ich diesen Desktop-PC, auf dem ich vor gar langer Zeit mein Dual-Boot-System und meine ersten Anfänge mit Linux machte, der auch einigermaßen tut. Nur den Sound verweigert er mir, und das auf höchst bösartige Art und Weise.

Gut, ich werde kein Lyriker, netter Versuch, jetzt mal im Ernst.

Ich fahre hier einen selbstkompilierten Kernel auf 3.9.8-Basis, dessen Soundsystem bis vor seiner vorübergehenden Einmottung durchaus zufriedenstellend funktioniert hat. Ja, Soundtreiber ist drin:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
# lspci -k | grep Audio -1
00:14.1 IDE interface: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI SB7x0/SB8x0/SB9x0 IDE Controller
	Subsystem: Giga-byte Technology Device 5002
00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI SBx00 Azalia (Intel HDA)
	Subsystem: Giga-byte Technology Device a002
	Kernel driver in use: snd_hda_intel
--
	Kernel driver in use: nvidia
	Kernel modules: nvidia
01:00.1 Audio device: NVIDIA Corporation GF119 HDMI Audio Controller (rev a1)
	Subsystem: Giga-byte Technology Device 352e
	Kernel driver in use: snd_hda_intel


Zur Info: 00:14.2 ist ein OnBoard-Controller, den ich nutzen will, 01:00.1 ist ein gammeliger alter HDMI-Anschluss, den ich nicht nutzen kann, weil ich Kopfhörer (für stinknormalen Audioausgang) verwende. Die haben's letzte auf meinem alten Gentoo-System gemacht, die haben's heute auf meinem Arbeits-PC mit Ubuntu 10.04 gemacht, und die haben's gerade in der Kiste meines Bruders gemacht, die Chance, dass die kaputt sind, sind eher gering - Kreuztest kann ich allerdings aufgrund mangelnder Hardware nicht durchführen. An den Kopfhörer sind ein grüner und ein rosa Anschluss - ich bin nicht farbenblind, weiß, dass rosa Mikrofon ist, und habe daher das grüne Kabel in die grüne Klinke gepackt.

Problem: es tuts nicht.
Details: vlc datei.mp4 => kein Sound
aplay datei.mp4 => kein Sound
aplay $standarddatei_zum_testen_der_soundeinstellung.wav => kein Sound

Dachte zwischendurch, der Pulseaudio macht alsa Probleme, habe ihn daher runtergefahren und dann erneut versucht, diesmal mit dem Alsa-Interface im VLC und so weiter. Keine Verbesserung.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
# ls /proc/asound/
card0  card1  cards  devices  NVidia  pcm  SB  seq  timers  version
=======================================================================
# ls /proc/asound/card*/
/proc/asound/card0/:
codec#0  id

/proc/asound/card1/:
codec#0  eld#0.0  eld#0.1  id
=======================================================================
# cat /proc/asound/*
cat: /proc/asound/card0: Ist ein Verzeichnis
cat: /proc/asound/card1: Ist ein Verzeichnis
 0 [SB         	]: HDA-Intel - HDA ATI SB
                  	HDA ATI SB at 0xfe024000 irq 16
 1 [NVidia     	]: HDA-Intel - HDA NVidia
                  	HDA NVidia at 0xfcffc000 irq 19
  1:    	: sequencer
  2: [ 0- 2]: digital audio capture
  3: [ 0- 0]: digital audio playback
  4: [ 0- 0]: digital audio capture
  5: [ 0]   : control
  6: [ 1- 7]: digital audio playback
  7: [ 1- 3]: digital audio playback
  8: [ 1]   : control
 33:    	: timer
cat: /proc/asound/NVidia: Ist ein Verzeichnis
00-00: ID 887 Analog : ID 887 Analog : playback 1 : capture 1
00-02: ID 887 Alt Analog : ID 887 Alt Analog : capture 1
01-03: HDMI 0 : HDMI 0 : playback 1
01-07: HDMI 1 : HDMI 1 : playback 1
cat: /proc/asound/SB: Ist ein Verzeichnis
cat: /proc/asound/seq: Ist ein Verzeichnis
G0: system timer : 4000.000us (10000000 ticks)
P0-0-0: PCM playback 0-0-0 : SLAVE
  Client application 2040 : running
P0-0-1: PCM capture 0-0-1 : SLAVE
P0-2-1: PCM capture 0-2-1 : SLAVE
P1-3-0: PCM playback 1-3-0 : SLAVE
P1-7-0: PCM playback 1-7-0 : SLAVE
Advanced Linux Sound Architecture Driver Version k3.9.8-new-edens-core.
=======================================================================


Ich bin so inzwischen jede Einstellung in Pulseaudo und alsamixer durch, die man sich vorstellen kann, auf Wunsch kann ich hier noch ein bisschen mehr Text posten.

Unter Windows 7 funzt es auch nicht, zu meiner großen Überraschung. Es scheint mir so, als ob der Desktop meine Kopfhörer nicht mag ...

Habt ihr irgendwelche Hinweise, irgendwas, was ich übersehen haben könnte? Ach ja, Lautstärke (=>alsamixer) habe ich natürlich geprüft.

Ich bin langsam wirklich ratlos ... unter Gentoo hatte ich zwar auch Probleme, aber die ließen sich nach und nach lösen. Hier habe ich nicht mal mehr einen Anhaltspunkt ...

  • »hardcorecoder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 21.03.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

2

30.03.2014, 10:20

Na?
Der Beitrag ist zu kurz. Der Beitrag muss mindestens 10 Zeichen lang sein und 5 Wörter enthalten.