Sie sind nicht angemeldet.

Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

21.02.2014, 20:56

Weder Windows noch Ubuntu booten!

Hallo zusammen ich bin in kompletter neuling auf Ubuntu und habe es vorgestern installiert. Dann hatte ich aber das problem dass ich in keins der beiden systeme booten konnte, ich komme zum grub menu aber beim starten von windows bekomme ich zwei fehler "unknown command drivemap" und "invalid EFI file path" bei ubuntu ist irgendwas von "low graphics mode". Habe wie es auf einigen websiten beschrieben wurde die boot repair gemacht hier ist der link: http://paste.ubuntu.com/6970957/
Ich habe anscheinend 12.04.03 version von ubuntu und die 4er version soll mehr besserungen haben, deshalb brauche ich bitte hilfe ubuntu sicher zu entfernen, leider habe ich vergessen vor der installation ein Image von Windows zu erstellen. Danach möchte ich evtl einen erneuten versuch starten aber dieses mal anstatt mit "install alongside windows 8" mit "something else".
Kleines edit. Ich hab gesehen das ich Windows vom boot menu aus starten kann. Aber wenn ich es normal starte und aus dem grub menu auswähle geht es nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gin« (26.02.2014, 19:47)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

21.02.2014, 21:47

Hallo Gin!

Zu den Besonderheiten der UEFI-Installation lies dir ggf. den Link unten in meiner Signatur durch und gleiche das mal ab. Aber grundsätzlich scheint die EFI-Dualboot-Installation ja mal gelungen zu sein!

Zitat

Kleines edit. Ich hab gesehen das ich Windows vom boot menu aus starten kann. Aber wenn ich es normal starte und aus dem grub menu auswähle geht es nicht.

Sehr gut! Erst mal beruhigend! Versuche es mal so zu lösen: Klick!

Du hast ein Lenovo Gerät! Achte auf den ersten Abschnitt im Leitfaden!

War Win 8 vorinstalliert oder hast du das neu installiert?

Wie kommen die 2 EFI-Bootpartitonen zu Stande?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
sda2: __________________________________________________________________________

    File system:       vfat
    Boot sector type:  Windows 8/2012: FAT32
    Boot sector info:  No errors found in the Boot Parameter Block.
    Operating System:  
    Boot files:        /EFI/Boot/bootx64.efi /EFI/ubuntu/grubx64.efi 
                       /EFI/ubuntu/shimx64.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/bootmgr.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/memtest.efi

sda3: __________________________________________________________________________

    File system:       vfat
    Boot sector type:  Windows 8/2012: FAT32
    Boot sector info:  No errors found in the Boot Parameter Block.
    Operating System:  
    Boot files:        /EFI/Boot/bootx64.efi /EFI/ubuntu/grubx64.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/LrsBootmgr.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/bootmgr.efi 
                       /EFI/Microsoft/Boot/memtest.efi /bootmgr /boot/bcd





Zitat

bei ubuntu ist irgendwas von "low graphics mode".

Das ist eigentlich ein anderes Problem, für das du einen getrennten Thread eröffnen solltest. Aber mal diesen Link:Klick!
Ist hier evtl. eine Hybridgrafik vorhanden?


12.04.3 ist an sich egal. Nach den Updates würde es automatisch aktualisiert und sich dann 12.04.4 schimpfen. Auf den Installationsvorgang hat das keinen Einfluss.


Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus P« (21.02.2014, 22:01)


Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

22.02.2014, 15:08

So, ich steh kurz vor einem Amoklauf *Kopf gegen die Wand hauend*. Als ich heute nach Hause kam und meinen PC aufgedreht habe hat plötzlich Windows genauso gebootet wie vor der Ubuntu Installation allerdings war nichts mehr so wie ich es auf meine PC hatte. Mein jüngerer Bruder (er ist 16) berichtet stolz dass er meinen PC repariert habe und wieso ich nicht daran gedacht habe. Er hat die auffrisch-funktion von Windows verwenden und dann Windows 8.1 neu installiert. Jez ist der ganze wirrwarr noch größer.
Secure boot war weiterhin abgeschaltet und fast boot habe ich wieder abgeschalten. Hat allerdings nichts geändert scheint wohl dasselbe problem zu sein dass die leute nach dem Win8.1 Upgrade hatten, dass man garnicht erst zum grub menu kommt sondern automatisch Windows gebootet wird. (Problem mittlerweile durch umstellung der Boot Ordnung in der BIOS Setup gelöst, komme wieder zum Grub menu)

Bezgl deinen fragen:
1. Windows war vorinstalliert.
2. Wie die zwei EFI Bootpartitionen zustande kommen habe ich leider keine Ahnung da ich mich mit PCs nur mittelmäßig auskenne.
3. Falls du mit Hybridgrafikkarte meinst ob der Laptop zwei verschiedene hat, dann vmtl Ja. Lenovo hat zwar nur eine ATI Radeon Grafikkarte angegeben aber als ich grad eben mit Speccy nachgeschaut hab waren diese zwei Grafikkarten angegeben:
Intel HD Graphics 4600 (Lenovo) und 2048 MBATI AMD Radeon HD 8600/8700M (Lenovo).

Ich habe eine Googlesuche über Probleme mit Ubuntu auf einen Lenovo G510 Modell gemacht und hab keine Artikel bzgl einen Totalschaden, wie bei einigen Thinkpad modellen, finden können. Allerdings habe ich das Modell aber auch nicht auf der Ubuntu Website unter den Lenovo Modellen finden können. Ich habe mit EasyBCD nachgeschaut, es sagt mir das ich 8 Einträge im Bootloader habe, das hört sich nicht normal an:

Zur Zeit existieren insgesamt 8 Einträge im Bootloader.

Voreinstellung: Windows 8.1
Wartezeit: 30 Sekunden
EasyBCD Start Gerät: C:\

Eintrag #1
Name: ubuntu
BCD ID: {05929d06-99fb-11e3-becb-806e6f6e6963}
Gerät: \Device\HarddiskVolume2
Bootloader Pfad: \EFI\ubuntu\shimx64.efi

Eintrag #2
Name: Ubuntu
BCD ID: {6bc3e7bf-9a98-11e3-8a27-806e6f6e6963}
Gerät: \Device\HarddiskVolume2
Bootloader Pfad: \EFI\ubuntu\grubx64.efi

Eintrag #3
Name: Ubuntu
BCD ID: {b8430a14-9aff-11e3-bed0-806e6f6e6963}
Gerät: \Device\HarddiskVolume3
Bootloader Pfad: \EFI\ubuntu\grubx64.efi

Eintrag #4
Name: EFI Network
BCD ID: {fe6b56c6-f36a-11e2-b2b4-806e6f6e6963}
Gerät: Unbekannt(e)
Bootloader Pfad:

Eintrag #5
Name: Lenovo Recovery System
BCD ID: {fe6b56c7-f36a-11e2-b2b4-806e6f6e6963}
Gerät: \Device\HarddiskVolume3
Bootloader Pfad: \EFI\Microsoft\Boot\LrsBootMgr.efi

Eintrag #6
Name: EFI USB Device
BCD ID: {fe6b56c4-f36a-11e2-b2b4-806e6f6e6963}
Gerät: Unbekannt(e)
Bootloader Pfad:

Eintrag #7
Name: EFI DVD/CDROM
BCD ID: {fe6b56c5-f36a-11e2-b2b4-806e6f6e6963}
Gerät: Unbekannt(e)
Bootloader Pfad:

Eintrag #8
Name: Windows 8.1
BCD ID: {current}
Laufwerk: C:\
Bootloader Pfad: \WINDOWS\system32\winload.efi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gin« (22.02.2014, 16:52)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

22.02.2014, 15:54

Hallo!

Bitte keine Personenschäden! ;)

Da soll noch einer durchblicken....!?

Diese 8 Einträge, die sind in Grub oder wo?

Windows startet also, wenn du es über das EFI-Bootmenü auswählst. Von Grub aus startet es nach wie vor nicht. Richtig?

Lass bitte noch mal das Boot-Info-Summary von Boot-Repair durchlaufen (nur das Summary, nicht Repair!) und poste noch mal den Link. Mal sehen, ob sich nach der Aktion was verändert hat. Des weiteren wären noch die Infos, wie hier beschreiben, wichtig. Zumindest die ersten 4. "parted" ist auch im Summary mir drin.

Ohne Gewähr! Ich glaube der EFI-Bug bei Lenovo betraf nur die Thinkpadreihe. Aber das musst du selbst eruieren. Ich habe nur pflichtgemäß gewarnt.

Und Ubuntu startet nach wie vor nicht, bzw. nur mit der oben geposteten Fehlermeldung? Falls ja, eröffne bitte einen separaten Thread dazu. Passt erstens nicht hier ein und ist zweitens überhaupt nicht meine Baustelle. Einen Link mit den Bootoptionen habe ich dir ja schon gegeben.Hier noch einer! . Das aber dann bitte hier nicht mehr weiter verfolgen.


Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

22.02.2014, 16:24

Um das Grafikproblem ging es mir jetzt eigentlich auch nicht mehr,,werde erst einmal ein wenig suchen bevor ich ein Thread eröffne. ;)
Hier der link zur Bootinfo: http://paste.ubuntu.com/6976673/
Diese acht Einträge zeigte mir das Programm EasyBCD, im Grub Menu befinden sich sogar 11 Einträge, eines davon ist "System setup", hier sind die zehn anderen:


Ubuntu, with Linux 3.8.0-36-generic
Ubuntu, with Linux 3.8.0-36-generic (revovery mode)
Previous Linux versions
Memory test (memtest86+)
Memory test (memtest86+, serial console 115200)
Windows UEFI recovery bootmgfw.efi
Windows Boot UEFI recovery
Windows UEFI recovery LrsBootmgr.efi
Windows Boot UEFI recovery bootx64.efi
Windows 8 (loader) (on /dev/sda5)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

6

22.02.2014, 17:17

Und wie sieht es mit meiner 2. Frage aus und den zusätzlichen Angaben, um die ich gebeten hatte?

Zitat

Windows startet also, wenn du es über das EFI-Bootmenü auswählst. Von Grub aus startet es nach wie vor nicht. Richtig?


Zitat

Des weiteren wären noch die Infos, wie hier beschreiben, wichtig. Zumindest die ersten 4. "parted" ist auch im Summary mir drin.
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

7

22.02.2014, 17:46

Ui sorry die habe ich ganz vergessen, mache mich sofort an die arbeit.
Die Frage kann ich jetzt schon beantworten, die zusätzlichen Infos kommen dann morgen, muss mich leider auf eine Prüfung vorbereiten, hab einen ganz schlechten Zeitpunkt zum Installieren von Linux ausgewählt.
Ich bin da zufällig auf einem englischen forum auf die antwort gestoßen. Nachdem diesen ganzen neuen Windows UEFI Einträge im Grub erschienen sind, lässt sich Windows auch mit "Windows boot UEFI recovery" booten. Habe gedacht das wäre etwas zum wiederherstellen oder ähnliches ist aber nur eine irreführende Beschreibung. Und lässt sich natürlich auch über das Bootmenü starten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gin« (22.02.2014, 17:53)


Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

23.02.2014, 16:52

Ich will mich zuerst einmal entschuldigen deine Zeit verschwendet zu haben. Ich habe beschlossen Ubuntu zu deinstallieren und über eine Persistente Installation bzw. in der Virtualbox zu verwenden da ich es sowieso nur für einige wenigen sachen einsetzten würde. Ich habe (hoffentlich) die Ubuntu partitionen entfernt und EasyBCD verwendet um das MBR wiederherzustellen. Allerdings wurden bei mir die Partitionskästchen nicht grün wie in den Anleitungsvideos weshalb ich unsicher bin ob ich wirklich alles richtig gemacht habe und würde gerne wissen ob es irgendeine Möglichkeit gibt dies zu überprüfen. Falls ich ein neues Thread aufmachen sollen antwort einfach mit Ja. :)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

9

23.02.2014, 17:37

Hallo!

Virtualisierung ist ja auch keine schlechte Idee! Mit Persistenz wäre ich etwas vorsichtig, da ja hierbei wieder die UEFI-Problematik besteht.

Die Löschung der Ubuntupartitionen wäre soweit mal OK (wie hast du sie gelöscht?). Bzgl der exakten Funktionalität von EasyBCD wirst du hier eh nicht allzu viel Auskunft bekommen, da das ein Windowstool ist. Ich selbst habe es zwar auch schon mal benutzt aber was es nun mit den farbigen Kästchen auf sich hat erinnere ich leider nicht mehr. Inwiefern EasyBCD mit UEFI klar kommt, kann ich auch nicht sagen. Da müsstet du ggf. mal an geeigneter Stelle in einem Win-forum nachfragen.

Deine aktuelle Partitionierung kannst du ja über die Windowseigene Laufwerksverwaltung / Datenträgerverwaltung in der Systemsteuerung anschauen.

Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Gin

User

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21.02.2014

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

10

23.02.2014, 19:21

Gut dann werden ich Virtualbox verwenden :)
Zum löschen der Partitionen habe ich das Windowseigene Datenträgerverwaltungstool verwendet. Gelöscht habe ich sie wie es in diversen videos und Anleitungen beschrieben ist. Also "Volumen löschen" und dann die Hauptpartition mit den neuen Speicher erweitert. Es läuft jetzt eigentlich alles wie vorher aber möchte nur sicher gehen das keine Reste übriggeblieben sind die dann später Probleme machen würden.