Sie sind nicht angemeldet.

  • »Scots tree« ist männlich
  • »Scots tree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 30.12.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

11.01.2014, 12:41

Probleme mit der Auflösung NVIDIA Geforce 8200m G auf MSi CR700, Ubuntu 13.10

Moin Moin liebe UF-Gemeinde!

Ich habe gestern einen MSi CR700 mit Geforce 8200m G mit Ubuntu 13.10 bespielt. Jetzt habe ich das Problem, dass ich erstmal keinen richtigen Treiber für die GraKa installiert habe und die Auflösung des Bildschirms nur mit 1280x768 (16:10) statt mit 1600x900) erkannt wird (hab immer mit nomodeset installiert).
Das die GraKa so keine besondere Beschleunigung herbringt oder gar irgendwas mit 3D beschleunigt stört mich erstmal weniger, da wohl als anspruchsvollstes Programm da Gimp und Firefox drauf laufen wird... Die Sache mit der Auflösung stört mich aber schon.

Ich habe gestern noch etliches ausprobiert, was ich so im Netz zu dem Problem finden konnte und habe auch alle im Software-Center angezeigten Treiber installiert (bumblebee, binärer x.org-Treiber Version 96, Version 173 und "aktueller Treiber (current)").
Dies hatte stets zur folge, dass bei Neustart der Laptop nicht richtig hochfuhr, bei einem blinkenden weißen Strich endete und ich nichts besseres hinbekam, als das System nochmals aufzuspielen... so hab ich gestern locker 10mal Ubuntu installiert...

hat jemand nochmal ne bessere, fundiertere Idee? Ich bin kein Pro...

Liebe Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scots tree« (11.01.2014, 13:06)


2

11.01.2014, 12:56

Hi und willkommen,

statt jedes mal neu zu installieren, kannst du auch von dem Courser direkt via "Strg+Alt+F1" in ein Terminal springen und den Treiber wieder deinstallieren.
Am Besten installierst du dir vor dem Nvidia-Treiber mal "aptitude" und "Synaptic"

Dann den Treiber nehmen, den Ubuntu bei Software & Aktualisierungen den vorgeschlagenen Treiber installieren. Am Besten den Namen des Paketes auf nem Zettel notieren.
Sollte der nämlich nicht gehen, musst du das System nicht neu aufsetzen sondern wie oben Beschrieben zum Terminal wechseln und mittels

Quellcode

1
 sudo apt-get remove nvidia-****

den Treiber deinstallieren. Statt nvidia-Sternchen natürlich den notierten Paketnamen nehmen.
Hast du ihn nicht notiert, kannst du mittels

Quellcode

1
aptitude search nvidia 
den gerade installierten Treiber suchen. (Hab auf die Schnelle nicht gefunden, wie das mit apt-get geht)
So bekommst du nach dem Neustart zumindest wieder eine grafische Oberfläche.

Dann sehen wir mal weiter.

VG
"Das Leben ist zum lachen da, `drum nehm´ ich Psychopharmaka" (Die Ärzte, Living Hell)

  • »Scots tree« ist männlich
  • »Scots tree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 30.12.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

11.01.2014, 13:03

Habs hinbekommen. Ich hab nach dem Verfassen des Beitrages eine Übersicht mit verwandten Themen bekommen und hab da nen Hinweis gefunden, wie's noch gehen könnte... die Sache mit den "Zusätzlichen Treibern" war mir irgendwie garnicht recht bewusst... ich hatte immer mit den Paketen aus dem Software-Center rumgespielt... und mich da im Kreis gedreht.

Dennoch, den Tipp mit Strg+Alt+F1 merk ich mir (hoffentlich) auch mal. Das man die Treiber ohne neu installieren auch wieder los wird, wusste ich, wie man da an das Terminal rankommt nicht.

Danke Dir!

PS: wie schließt man Themen? :D

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

4

11.01.2014, 13:06

PS: wie schließt man Themen?

Ersten Beitrag bearbeiten und Präfix setzen?

  • »Scots tree« ist männlich
  • »Scots tree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 30.12.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

11.01.2014, 13:07

Na siehste, da wär ich jetzt auch nich drauf gekommen... :D

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

6

11.01.2014, 13:08

Mann hilft wo man kann. ;)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher