Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

1

19.12.2013, 16:55

Brother DCP-7055 druckt nicht

Grüß euch,

Mein Problem:

Laser - Drucker Brother DCP-7055 wird zwar erkannt druckt aber nichts aus.

Druckbefehle oder Testseiten werden in eine Auftragsliste verschoben wobei ich gar nicht weiß wo die sich befindet um sie ev. zu löschen.
In der Warteschlange ist jedenfalls nichts.

Läßt man Ubuntu nach einem Treiber suchen wird der Treiber des DCP-7045 angeboten. Geladen wird aber anscheinend nichts.

Bei Brother gibt es Treiber. Für 64 bit und Debian und rpm.

Wobei mich graust weil ich mit der Konsole nicht umgehen kann.

Aber ich habe beim Suchen gesehen daß viele damit Probleme haben einen Brother Drucker zum Laufen zu bringen.

Vieleicht weiß jemand was zu meinem Problem.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lfx« (23.12.2013, 08:50)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 570

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

19.12.2013, 18:08

Hallo!

Schau bitte zunächst mal hier rein: http://wiki.ubuntuusers.de/Brother/Drucker

Zitat

Bei Brother gibt es Treiber. Für 64 bit und Debian und rpm.

Da Ubuntu Debian-basiert ist, brauchst du immer die Pakete mit der Endung .deb.

Zitat


Wobei mich graust weil ich mit der Konsole nicht umgehen kann.

Warum? Einen Befehl per Kopieren und Einfügen ins Terminal zu bekommen ist nun wahrlich keine Wissenschaft. Damit ist es oft schon getan. Ggf. musst du einen Befehl auch mal ein wenig verändern oder anpassen. Dafür gibts dann aber meistens Erklärungen oder hilfreiche Geister. Unter Linux ist das Terminal dein Freund. Es erleichtert die Arbeit ggf. ungemein. Viele Dinge, für die du unter Windows aus allen möglichen und unmöglichen Quellen erst umständlich Software installieren musst, sind übers Terminal ganz schnell mit kurzen Befehlen (oder auch längeren per Copy + Paste) erledigt.

Brother ist nach HP (was ich bevorzuge und nur gute Erfahrungen gemacht habe) eigentlich der linuxfreundlichste Hersteller.

Viel Erfolg!

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

3

23.12.2013, 08:48

Danke !

Ich werde es mal versuchen - obwohl nach Durchlesen der Beschreibung - mit einem Befehl eintippen ist es wohl nicht getan.

Ich trauere den Zeiten nach in denen Ubuntu installieren zu den problemlosen Übungen gehörte ( außer der Partitioniererei ).
Die ist jetzt einfach geworden mit dem Schieberegler :)

Dafür ist der Drucker zum Problem geworden.