Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DocHifi

unregistriert

21

26.07.2013, 15:43

dieses elitäre Volk, das unbedingt 2 OS, eins davon dieses böse Linux, auf seinem Hobel haben muss....!

Gaaanz pöse Puben. :D :D

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 543

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

22

26.07.2013, 16:59

Zitat

Gaaanz pöse Puben. :D :D


Wie hätte mein alter Deutschlehrer zu dieser Rechtschreibung gesagt: "Traurig, traurig, traurig! ;(

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

23

30.07.2013, 17:18

So, mein Windows 8 ist jetzt irgendiwe doch weg stell ich graad fest, hatte ja versehentlich diese letzte mini partition als ext4 bereits vorbereitet und dann ubuntu installation erstmal doch noch nicht begonnen............., hab ic grad festgestellt. Egal, ist auch nicht so dringend. Werd mal ein Medium versuchen zu @erreklamieren@, gute Idee.danke.

Werde jetzt aber erstmal NUR Linux installieren probieren, sonst starte ich erstmal weiterhin von DVD. secure boot geht ja bei mir aus hat ich ja geschrieben.

Vielleicht mit einer Partition fuer ein weiteres Linux offen halten. laesst sich denn WIN7 nachinstallieren (nach linux)?

Frage dazu nochmal:

Wie gross sollte ich die boot partition machen und die swap wenn ich so einen grossen Arbeitsspeicher habe, also 8gb.

greetye TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

24

30.07.2013, 17:29

Wenn du nur Linux auf dem Rechner hast brauchst du keine Boot Partition. Für Swap sollten 4 GB reichen. Kommt darauf an was du mit dem Teil so machst.
Ich habe nie mehr als 1GB gebraucht bei 8 GB RAM..

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

25

30.07.2013, 17:37

Ich schätze mal etwa so wie hier in Szenario 1 oder 2.
Eine seperate Boot-Partition ist im Schnitt eigentlich nur nötig, wenn du Lust hast dein System zu verschlüsseln, sonst sehe ich dabei immer mehr Probleme...

ähm aber was heisst bei dir jetzt Windows 8 ist weg? Hast du Ubuntu booten können? Vielleicht mal ein

Quellcode

1
sudo fdisk -l

wäre noch Sinnvoll. Vielleicht hast du dein Windows 8 ja noch, nur kannst du es nicht mehr booten...

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

26

30.07.2013, 18:02

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
mint@mint ~ $ sudo fdisk -l

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.


Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders, total 1953525168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x69fe268c

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1               1  1953525167   976762583+  ee  GPT

Disk /dev/sdb: 500.1 GB, 500107862016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders, total 976773168 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x67626907

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1              63   976768064   488384001    7  HPFS/NTFS/exFAT



yo noch hab ich installation nicht gestartet. aber ok. wenn du noch ne idee. hast andererseits ist mir das auch viel zu aufwaendig mit dualboot. hoechstens es selbst als installationsmedium zu retten erstmal waere ne idee wert.

starte grade immer von dvd. wenn ich windows starten will kommt betriebssystem not found, nix weiter.....

PS: sudo parted....

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
mint@mint ~ $ parted
WARNING: You are not superuser.  Watch out for permissions.
Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0 has been
opened read-only.
GNU Parted 2.3
Using /dev/sr0
Welcome to GNU Parted! Type 'help' to view a list of commands.
(parted) sudo parted                                                      
  align-check TYPE N                        check partition N for TYPE(min|opt) alignment
  check NUMBER                             do a simple check on the file system
  cp [FROM-DEVICE] FROM-NUMBER TO-NUMBER   copy file system to another partition
  help [COMMAND]                           print general help, or help on COMMAND
  mklabel,mktable LABEL-TYPE               create a new disklabel (partition table)
  mkfs NUMBER FS-TYPE                      make a FS-TYPE file system on partition NUMBER
  mkpart PART-TYPE [FS-TYPE] START END     make a partition
  mkpartfs PART-TYPE FS-TYPE START END     make a partition with a file system
  move NUMBER START END                    move partition NUMBER
  name NUMBER NAME                         name partition NUMBER as NAME
  print [devices|free|list,all|NUMBER]     display the partition table, available devices,
        free space, all found partitions, or a particular partition
  quit                                     exit program
  rescue START END                         rescue a lost partition near START and END
  resize NUMBER START END                  resize partition NUMBER and its file system
  rm NUMBER                                delete partition NUMBER
  select DEVICE                            choose the device to edit
  set NUMBER FLAG STATE                    change the FLAG on partition NUMBER
  toggle [NUMBER [FLAG]]                   toggle the state of FLAG on partition NUMBER
  unit UNIT                                set the default unit to UNIT
  version                                  display the version number and copyright
        information of GNU Parted
  align-check TYPE N                        check partition N for TYPE(min|opt) alignment
  check NUMBER                             do a simple check on the file system
  cp [FROM-DEVICE] FROM-NUMBER TO-NUMBER   copy file system to another partition
  help [COMMAND]                           print general help, or help on COMMAND
  mklabel,mktable LABEL-TYPE               create a new disklabel (partition table)
  mkfs NUMBER FS-TYPE                      make a FS-TYPE file system on partition NUMBER
  mkpart PART-TYPE [FS-TYPE] START END     make a partition
  mkpartfs PART-TYPE FS-TYPE START END     make a partition with a file system
  move NUMBER START END                    move partition NUMBER
  name NUMBER NAME                         name partition NUMBER as NAME
  print [devices|free|list,all|NUMBER]     display the partition table, available devices,
        free space, all found partitions, or a particular partition
  quit                                     exit program
  rescue START END                         rescue a lost partition near START and END
  resize NUMBER START END                  resize partition NUMBER and its file system
  rm NUMBER                                delete partition NUMBER
  select DEVICE                            choose the device to edit
  set NUMBER FLAG STATE                    change the FLAG on partition NUMBER
  toggle [NUMBER [FLAG]]                   toggle the state of FLAG on partition NUMBER
  unit UNIT                                set the default unit to UNIT
  version                                  display the version number and copyright
        information of GNU Parted
(parted)          




UPDATE..... ok, das programm ist hiermit gestartet. ahhhhhhehemm hm....


BTW: wie viele logische partitionen sind ueberhaupt moeglich, wenn ich mich bspw. fuer Szenario 2b entschied? (fuer z.b. verschiedene linux oder moeglichkeit was auszuprobieren offenhalten etc.)


greetz
TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »tmbrett« (30.07.2013, 18:16)


  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

27

30.07.2013, 19:55

Zitat

UPDATE..... ok, das programm ist hiermit gestartet. ahhhhhhehemm hm....
Was soll man jetzt darunter verstehen?

Zitat

BTW: wie viele logische partitionen sind ueberhaupt moeglich,
Ziemlich viele also fast beliebig. Nur ich würde dir nicht empfehlen mehrere Linux-Distributionen nur so zum Ausprobieren zu installieren, du läufst bei jeder Installation in die Gefahr, dass sich gar nichts mehr booten lässt.
Wenn du unbedingt mehrere Linuxe probieren willst, würde ich dir empfehlen Virtualbox oder so zu verwenden.

Zitat

yo noch hab ich installation nicht gestartet. aber ok. wenn du noch ne
idee. hast andererseits ist mir das auch viel zu aufwaendig mit
dualboot. hoechstens es selbst als installationsmedium zu retten erstmal
waere ne idee wert.
ähm irgendwie bekomme ich bei deinen Antworten ein bisschen Angst, du scheinst ja gar keine genaue Vorgehensweise zu haben. Du musst im Prinzip alles schön nacheinander machen und nicht irgendwie ein paar Sachen dazwischen machen.
Auch kannst oder willst du nicht genau schreiben, was du bisher gemacht hast, damit wird es für Supporter praktisch unmöglich zu Helfen...

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

28

30.07.2013, 20:16

Hi!
Hier schreibe ich was ich gemacht habe:

Hallo,
ich habe das Dell Inspiron 17r SE Notebook neu. Es ist vorinstalliert mit Windows 8.

Nun moechte ich Linux installieren, aber Windows 8 evtl auch drauflassen, da ich es vielleicht brauche bald fuer bestimmten videoschnitt auch egal.

Es ist halt etwas doof partitioniert. Naemlich so:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
/dev/sda1   *fat32*  524mb       (EFI System)
/dev/sda2   *fat32*   41mb       (796badd3-6bbf-4d9f-b631-466eb71a4965 (System)
/dev/sda3            134mb       (microsoft reserved)
/dev/sda4   *ntfs*   524mb       (windows recoverz environment system)
/dev/sda5   *ntfs*   983310mb    (OS basic data)
/dev/sda6   *ext4*   16000mb     (Microsoft Windows Recovery Environment (System))


SDA6 hab ich wohl schon geaendert.....


sda6 habe ich als ext4 formattiert. so wird es mir jedenfalls angeyeigt. fdisk zeigt das ja nicht an. deswegen habe ich wie vorgeschlagen wird parted gestartet. kenn mich damit aber ueberhaupt nicht aus.

terminal ausgabe hab ich geposted.
zu verheimlichen gibt es nichts?!?
das ist ja alles.

es fragt sich fuer mich jetzt ob ich das windows 8 noch (ohne riesenaufwand) retten kann oder nicht. es ist mir aber nicht so wichtig, da ich langsam mal ein betriebssystem nutzen will und nicht jedes mal von dvd booten, was ich seit tagen mache und ja auch geschrieben habe.

mh.
naja, wenns ne einfache moeglichkeit gaebe freu ich mich drauf eine idee zu bekommen, was da machbar ist. frag einfach gern was du noch wissen moechtest.

danke fuer den tip nicht mehrere distributionen zu installieren, wussete nicht dass das so gefaehrlich ist, dann lass ich das. war nur so ne idee fuer irgendwann mal.

im moment will ich nur einfach mal bald installieren und konfigurieren und mit meinem favorisierten betriebssystem arbeiten, und nicht mit windows oder von cd..... aber vorher sollte ich mich ja fuer eine partitionierung entscheiden und aus dem grund tendiere ich zu 2b szenario von ubuntuusers/site.

gruesse
TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tmbrett« (30.07.2013, 20:32)


  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

29

30.07.2013, 21:53

Hast du eine minimale Ahnung von dem was du hier machst? Nur ganz wenig wäre praktisch!

Wieso kommst du auf die Idee eine Partition zu löschen auf der gross steht "Microsoft Windows Recovery Environment (System)"!!!
Wie hast du deine Partition übrigens zuerst ausgelesen? Also beim ersten Post hast du ja deutlich mehr in Erfahrung bringen können als jetzt.

Ich würde übrigens den aller ersten Post nicht verändern und "UPDATE" hinschreiben, denn niemand hat Lust immer wieder den allerersten Post anzuschauen (es werden dir nicht mehr Leute helfen, wenn du den ersten Post änderst).
Eine gewisse Chronologische Reihenfolge ist nicht zu verachten.

Zitat

danke fuer den tip nicht mehrere distributionen zu installieren, wussete
nicht dass das so gefaehrlich ist, dann lass ich das. war nur so ne
idee fuer irgendwann mal.
Du bist ja im Moment genau mit solchen Boot-Problemen am kämpfen, das ist genau die Gefahr, wenn du zu viel an Boot-Partitionen und so bastelst...

Zu parted : Gib mal folgendes ein:

Quellcode

1
sudo parted -l


Zitat

aber vorher sollte ich mich ja fuer eine partitionierung entscheiden und
aus dem grund tendiere ich zu 2b szenario von ubuntuusers/site.
Was heisst den hier Partitionierung vorher machen? Ja vielleicht auf ein Papier aufschreiben, und dann bei Installation machen. Und nicht vorher irgendwelche Tools bemühen. Ich lasse im Normalfall Windows immer die Windows-Partitionen, und Linux darf dann im "leeren Bereich der Festplatte" die Linux-Partitionen erstellen (dies geschieht genau bei der Installation und nicht vorher).

PS: Hast du versucht eine Recovery-DVD zu brennen für Windows? Oder war dir das alles egal?
PPS: Wenn du Windows wieder zum laufen bringen willst bist du wohl sehr aufgeschmissen ohne Recovery-DVD. Im Normalfall sagt man ja man kann mit Recovery-DVD oder Windows-Installations-DVD neu installieren oder wenigstens reparieren.

DocHifi

unregistriert

30

30.07.2013, 22:07

Ich kann diesem ganzen Beitrag nicht mehr folgen, was wurde nun wirklich gemacht und was ist jetzt der aktuelle Stand ?

31

30.07.2013, 22:09

Der TE hat geklickert. :P

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

32

30.07.2013, 22:40

Hallo
huch,
wasn jetzt los....
du bringst so einiges durcheinander, ich klaere also mal auf. Aber auch danke fuer die Muehe! Also zur Klaerung mal etwas.....

Hast du eine minimale Ahnung von dem was du hier machst? Nur ganz wenig wäre praktisch!

Wieso kommst du auf die Idee eine Partition zu löschen auf der gross steht "Microsoft Windows Recovery Environment (System)"!!!

Nein hatte ich nicht. Und: Nun, das Risiko bin ich eingegangen. Ich finde es nicht so dramatisch. mir war das Risiko bewusst, ja. Ist meine Herangehensweise gewesen. Ist ja meine Sache, fuer mich bricht die Welt weniger zuasmmen als fuer dich glaube ich:-) Im uebrigen habe ich gar nicht gelesen dass da etwas von System stand. In dem Partitionsprogramm standen gar nicht so ausfuehrliche Beschreibungen. Die Infos habe ich mit dem Systemtool Disks gelesen, danach! Aber das war ja zu spaet. uiuiui:-)



Wie hast du deine Partition übrigens zuerst ausgelesen? Also beim ersten Post hast du ja deutlich mehr in Erfahrung bringen können als jetzt.

s.o.



Ich würde übrigens den aller ersten Post nicht verändern und "UPDATE" hinschreiben, denn niemand hat Lust immer wieder den allerersten Post anzuschauen (es werden dir nicht mehr Leute helfen, wenn du den ersten Post änderst).
Eine gewisse Chronologische Reihenfolge ist nicht zu verachten.

Verstehe ich nicht, den allerersten Post habe ich vor Tagen ge'ndert, undzwar bevor jemand drauf geantwortetet hatte. Jetzt grade habe ich da nichts reingeschrieben oder wie meinst du? Du kannst ja nur aendern, wenn keiner antwortet, haben die Forenmacher sich ja auch was bei gedacht denke ich?


Zitat

danke fuer den tip nicht mehrere distributionen zu installieren, wussete
nicht dass das so gefaehrlich ist, dann lass ich das. war nur so ne
idee fuer irgendwann mal.
Du bist ja im Moment genau mit solchen Boot-Problemen am kämpfen, das ist genau die Gefahr, wenn du zu viel an Boot-Partitionen und so bastelst...

Ich weiss nicht wirklich wieso du immer wieder behauptest ich wuerde so vieles gemacht haben oder basteln. ich habe nichts gemacht ausser eben halt diese eine Partition veraendert. sonst nix, nochmal-:) Kann mich kaum noch dran erinnern.

Zu parted : Gib mal folgendes ein:

Quellcode

1
sudo parted -l

ok, dann kommt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA ST1000LM024 HN-M (scsi)
Disk /dev/sda: 1000GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system  Name                          Flags
 1      1049kB  525MB   524MB   fat32        EFI system partition          boot
 2      525MB   567MB   41.9MB  fat32        Basic data partition          hidden
 3      567MB   701MB   134MB                Microsoft reserved partition  msftres
 4      701MB   1226MB  524MB   ntfs         Basic data partition          hidden, diag
 5      1226MB  985GB   983GB   ntfs         Basic data partition
 6      985GB   991GB   6000MB  ext4         Microsoft recovery partition  hidden, diag


Model: Toshiba StorE HDD (scsi)
Disk /dev/sdb: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End    Size   Type     File system  Flags
 1      32.3kB  500GB  500GB  primary  ntfs


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Model: PLDS DVDRWBD DS-6E2SH (scsi)
Disk /dev/sr0: 1074MB
Sector size (logical/physical): 2048B/2048B
Partition Table: mac

Number  Start  End     Size    File system  Name   Flags
 1      8192B  24.6kB  16.4kB               Apple
 2      541kB  9847kB  9306kB               EFI



Zitat

aber vorher sollte ich mich ja fuer eine partitionierung entscheiden und
aus dem grund tendiere ich zu 2b szenario von ubuntuusers/site.
Was heisst den hier Partitionierung vorher machen?

Entscheiden! schrub ich doch....

Ja vielleicht auf ein Papier aufschreiben, und dann bei Installation machen. Und nicht vorher irgendwelche Tools bemühen.

Hab ich nicht. Ausser halt das installationstool. Ich find es nicht so schlimm, diesen Fehler gemacht zu haben , okay?

Ich lasse im Normalfall Windows immer die Windows-Partitionen, und Linux darf dann im "leeren Bereich der Festplatte" die Linux-Partitionen erstellen (dies geschieht genau bei der Installation und nicht vorher).

Genau das Programm habe ich auch ausschliesslich benutzt, aber ich versuches es mir zu merken. Kann aber nicht versprechen es anzuwenden, okay:-)


PS: Hast du versucht eine Recovery-DVD zu brennen für Windows? Oder war dir das alles egal?
Rat mal.... :whistling:

PPS: Wenn du Windows wieder zum laufen bringen willst bist du wohl sehr aufgeschmissen ohne Recovery-DVD. Im Normalfall sagt man ja man kann mit Recovery-DVD oder Windows-Installations-DVD neu installieren oder wenigstens reparieren.

So So.
Bei Variante 2 kannst du ja auch Windows nachinstallieren, und was ich so an Kommentaren hier in dem Threat gelesen habe, so scheint es die Moeglichkeit zu geben.
Aber jetzt wohl fuer mich nicht, also auf zu Linux erstmal. Lass es aber mal offen, hab ja genug Speicherplatz.

Danke und Bitte und Gruss

TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

DocHifi

unregistriert

33

30.07.2013, 22:52

du bringst so einiges durcheinander,

Das gebe ich einfach mal so zurück.
Gleichzeitig, ziehe ich mich hier nun zurück und überlasse anderen den Support.
Schönen Abend noch.

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

34

30.07.2013, 23:08

du bringst so einiges durcheinander,

Das gebe ich einfach mal so zurück.
Gleichzeitig, ziehe ich mich hier nun zurück und überlasse anderen den Support.
Schönen Abend noch.

Hallo DocHifi,
Verstehe nicht, was du zurueckgibst? An wen? Das was du zitierst stammt von mir und ist auf den Beitrag von maettu bezogen, wird da auch alles erklaert......
Du hast ja bloss gefragt was gemacht wurde, was da aber auch beantwortet sein sollte.

@42
gedaddelt jeah!

gruss
TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

35

30.07.2013, 23:27

So ich hab auch genug von diesem Thread, okay;)

Da du ja alles nicht so schlimm findest, kannst du es ja selber fixen okay ;)

Auch hast du nichts gemacht, ist das okay ;)

Viel Spass beim Installieren.

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

36

30.07.2013, 23:39

Schade schade schade....

So ich hab auch genug von diesem Thread, okay;)

Da du ja alles nicht so schlimm findest, kannst du es ja selber fixen okay ;)

Auch hast du nichts gemacht, ist das okay ;)

Viel Spass beim Installieren.


Was ist das fuer eine Logik?
Ich dachte ich bin in einem Linux-Forum?

Ich kuesse nicht irgendwem die Fuesse nur weil irgendwer sich fuer einen Geek haelt, das kannste knicken, Anders kann ich mir dein Beleidigtsein nicht erklaeren.

Schade du bestaetigst hier das Clichee eines Arroganten Computerfreaks. Schade.

Dein Vorgaenger ist, sollte er sich wirklich auf mich bezogen haben, noch ne runde unlogischer talentiert als du oder verzettelt sich sobald Emotionen ins spiel kommen, Vielleicht liegt aber auch eine Verwechslung oder ein Missverstaendnis vor, was ich ja versucht habe rauszufinden.

Naja, schade schade schade kann ich da nur sagen, gute nacht.

Willkommen in deiner Ellbogen Gesellschaft nach unten treten und die Leute sollen sich auch noch schuldig fuehle, nein danke ohne mich, ICH MACH BEI DIR NICHT MIT. es geht auch anders und das weisst auch du maettu. Wenn nicht, wuensch ichs dir.

gruss
TMB
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

37

30.07.2013, 23:40

Schade du bestaetigst hier das Clichee eines Arroganten Computerfreaks. Schade.
Opfer der Rechtschreibreform?

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

38

30.07.2013, 23:44

Schade du bestaetigst hier das Clichee eines Arroganten Computerfreaks. Schade.
Opfer der Rechtschreibreform?

Taeta!
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------

39

30.07.2013, 23:47

Ist keine Schande. Haben wir hier täglich im Forum. ;)
Nun bin ich auch hier raus. Have A Lot Of Fun.

  • »tmbrett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 12.06.2008

Derivat: Lubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

40

30.07.2013, 23:58

Ist keine Schande. Haben wir hier täglich im Forum. ;)
Nun bin ich auch hier raus. Have A Lot Of Fun.

Wahrscheinlich liegt es an der Sprache. Es ist bekanntlich die Taetersprache:
In diesem Forum kannst du nicht supporten wegen der Sprache. Deswegen muessen wir wohl alle gehen.
---
---
--- Ubuntu Forum. de - ...... humanity for others R.I.P. - good night geek pride............

*tmB @ Kubuntu 11.04 64-Bit / Lenovo Thinkpad T61 --------