Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Batzenrieder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16.06.2013

Derivat: Lubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

16.06.2013, 15:02

Unbekanntes Image mounten

Hallo,

ich hab hier ein Datei u-boot.bin die ich gerne mounten möchte. Die Datei befindet sich normaler Weise auf einer SD-Karte, von der dieses Image (optional) gebootet wird.

Jetzt hab ich schon einiges versucht, allerdings schaffe ich es nicht dieses Image zu mounten.

Hier einmal ein paar Ausgaben:

Quellcode

1
$file u-boot.binu-boot.bin: data


Quellcode

1
2
3
$ df -T u-boot.bin
Dateisystem    Typ  1K-Blöcke Benutzt Verfügbar Verw% Eingehängt auf
/dev/sda1      ext4  19994268 3214312  15757648   17% /


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
$ fdisk -lu u-boot.bin
Platte u-boot.bin: 0 MByte, 311296 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 0 Zylinder, zusammen 608 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Festplattenidentifikation: 0xe3800001

Festplatte u-boot.bin enthält keine gültige Partitionstabelle


Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich dieses Image mounten oder auch extrahieren kann?
Vielen Dank
Gruß Andy

2

17.06.2013, 17:49

Mounten kann man nur Dateisysteme. U-boot ist ein Bootloader. Davon könntest du höchstens den Maschinencode für die jeweilige Architektur extrahieren. Den kann man sich aber auch einfacher besorgen.
mir is wurscht

  • »Batzenrieder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16.06.2013

Derivat: Lubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

17.06.2013, 18:28

Vielen Dank für die Antwort.

Ich bin davon ausgegangen, dass sich darin nicht nur U-Boot befindet, sondern auch Scripte (für ein Update) mit grafischer Ausgabe ausgeführt werden. Ich habe gehofft, dass sich das in einer Partition befindet.
Sind die Scripte für den Updateprozess dann auch ein Teil von U-Boot?

Ich habe gehofft, dass ich mich daran irgendwie anhängen kann um ein eigenes Script auszuführen.
Aber dann muss ich wohl ein eigenen Bootloader compilieren? Dafür sehe ich aber keine Chancen, da ich den Einstiegspunkt etc. nicht kennen, noch kenne ich mich genug mit U-Boot aus.

Gruß Andy

4

18.06.2013, 01:15

Ich bin davon ausgegangen, dass sich darin nicht nur U-Boot befindet, sondern auch Scripte

Zum Ausführen von Scripten braucht man einen Interpreter. Selbst wenn einer in dem Bootloader integriert wäre, bräuchten die auch noch viel mehr Speicherplatz als reiner Maschinencode. Speziell wenn das ganze noch grafisch läuft, dann wären Bibliotheken für die grafische Ausgabe auch noch dabei. Alles ein bisschen viel für ein Binary, das normalerweise klein sein soll/muss.
Ich sage mal salopp, das ist fertiger Code, den du auf diesem einfachen Weg nicht auslesen und verändern kannst. Es sei denn, du bist gut in Assembler für die Zielplattform.

Aber schau mal hier nach, bzw. da wo dieser Loader her ist. Den gibt es für alle erdenklichen Geräte.
mir is wurscht

Verwendete Tags

image, mount