Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

05.03.2013, 10:43

Von XP auf Ubuntu-Drucker zugreifen?

Hallo allerseits :)

Habe folgendes Problem: Drucker ist auf Ubuntu 12.04 LTS per USB angeschlossen, funzt tadellos.
Jetzt bin ich netzwerktechnisch nicht der Begabteste: wie bringe ich einen XP-Rechner dazu, den Drucker zu finden und zu benutzen? Mit dem vorherigen Drucker war das kein Problem, der hatte auch ne eigene IP und WLan, aber hier stehe ich eindeutig an.
Treiber habe ich schon installiert, aber keine Ahnung, wie ich den Drucker finde. Im selben Netzwerk sollten die Rechner sein, weil die Gemeinsamen Dateien tadellos funktionieren. Vielleicht fehlt's da auch ganz wo anders?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corniger« (11.03.2013, 10:32)


  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

05.03.2013, 11:33

Du musst den Drucker selber eintragen, hier gibts eine Anleitung. Habe das ganze selbst aber nie probiert!

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

05.03.2013, 12:24

Vielen Dank. Gleich mal ausprobiert! Leider erhalte ich immer nur Fehlermeldungen, dass der Drucker nicht gefunden wird. Ich muss mal sehen, wie ich mittels Samba die richtige IP usw. rauskriege, das explodiert ja förmlich vor Info 8| Wie der Drucker nun wirklich heißt (mal heißt er so, dann so). Wenn es von Win Richtung Ubuntu so einfach wäre wie von Ubuntu auf Win! Mir unverständlich, vor 10 jahren war Linux ein Alptraum, jetzt ist es XP :D

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

4

05.03.2013, 12:52

Zitat

Ich muss mal sehen, wie ich mittels Samba die richtige IP usw. rauskriege
du gibts in eine Konsole folgendes ein auf dem Linux Rechner mit dem Drucker:

Quellcode

1
ifconfig

das gibt eine Ausgabe dort ist die IP unter "inet addr:" jeweils in der zweiten Zeile.

Zitat

Mir unverständlich, vor 10 jahren war Linux ein Alptraum, jetzt ist es XP :D
naja XP ist auch seit 10 Jahren nicht mehr weiterentwickelt worden!

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

5

05.03.2013, 14:05

Vielen Dank! Wieder etwas näher... warum nicht gleich "ipconfig", naja, ist wahrscheinlich patentiert.
Leider immer noch die selbe Fehlermeldung! "Drucker ist nicht mehr verbunden, Druckername ungültig etc". - obwohl ich ip und hostname eingetragen habe, wie in Deinem Artikel beschrieben.
http://www.geek-blog.de/cupsipp-drucker-…-einbinden.html habe ich auch schon probiert, immer das selbe :(
Kann das mit der Firewall zusammenhängen oder bin ich einfach zu doof? Ich meine, ich könnte ja auch nicht auf die Shared Docs zugreifen, wenn mich die Firewall nicht rein ließe, aber vielleicht will sie mich ja nicht raus lassen. Ich komm auch nicht vom Windows Rechner in den Unbuntu Rechner, nur umgekehrt!

  • »stueliueli« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 21.08.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: von allem ein bisschen ;)

  • Nachricht senden

6

05.03.2013, 14:27

warum nicht gleich "ipconfig", naja, ist wahrscheinlich patentiert.

Nicht dass ich wüsste. Aber es ist ganz einfach: ifconfig ist die kurzform von Interface Configuration.
Dieser befehl hat nicht hauptsächlich was mit dem Internet Protocol "IP" zu tun, sondern ist zur Konfiguration der Netzwerkinterfaces da.

Deshalb ifconfig und nicht iponfig (konnte das bei Windows sowieso noch nie verstehen, nicht mal, als ich noch Pure-Windows User war ^^)


Zur Firewall: Was benutzt du denn für eine? und wie ist die eingestellt?

Greez Manu
Lameness is not a reason for suicide, but posing with eliteness is a reason for murders...

You say evolution is just a theory? Well, so is gravity. Come on, fly away!

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

7

05.03.2013, 14:33

Nicht dass ich wüsste. Aber es ist ganz einfach: ifconfig ist die kurzform von Interface Configuration.
Dieser befehl hat nicht hauptsächlich was mit dem Internet Protocol "IP" zu tun, sondern ist zur Konfiguration der Netzwerkinterfaces da.
OK, dazu müsste ich halt nen Tau haben :D Man lernt halt nie aus. Das ist eigentlich das Schöne an Linux. '89 mit DOS war die Welt noch so, dass man was wissen und können musste, mittlerweile hat mich die GUI-isierung ja auch schon erlahmt.
Zur Firewall: Was benutzt du denn für eine? und wie ist die eingestellt?
Comodo, und die ist so eingestellt, dass wegen jeglichem Verkehr nachgefragt wird. Vielleicht sollte ich das ganze mal abstellen...??

Edit:Comodo & Windows FW beide aus, immer noch nix gefunden :( Vielleicht sollte ich den Drucker mal umbenennen... oder hab ich die falsche ip? Sind ja 2 in ifconfig, aber hat mit beiden nicht funktioniert. Vielleicht ist das ganze Netzwerk ja fürn Hugo..

Danke!

8

07.03.2013, 00:07

Ich komm auch nicht vom Windows Rechner in den Unbuntu Rechner, nur umgekehrt!

Das macht mich stutzig. Hast du überhaupt etwas freigegeben? Dateien, Ordner, den Drucker? Mit anderen Worten: läuft Samba?

Wenn du es ausschließlich über IPP/CUPS lösen willst, solltest du einmal die Datei /etc/cups/cupsd.conf hier anhängen. Sonst wird ewig weiter geraten.
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

9

08.03.2013, 10:28

Servus Fredl!

Samba läuft - hab eh geschrieben, dass GADMIN-SAMBA installiert ist. Ob es freilich deswegen läuft, kann ich leider nicht sagen... auf jeden Fall hab ich die cupsd.conf anhängen wollen, ich kann sie leider nicht öffnen und anshceinend klappt auch das hochladen nicht, denn ich kann den Post nicht abschicken. Kopieren etc. geht auch nicht :(
Durcker ist freigegeben, allerdings gibt es da offenbar systemintern Diskrepanzen, denn in der Systemsteuerung wird der Drucker als freigegeben angezeigt, über http://localhost:631/admin war die Druckerfreigabe/Drucken über Internet erst nicht aktiviert, habe ich aber nachgeholt.

10

08.03.2013, 10:56

hab eh geschrieben, dass GADMIN-SAMBA installiert ist.
Ähm, ich kann diese Aussage zwar nicht finden, aber es war auch nicht direkt die Frage.

Ob es freilich deswegen läuft, kann ich leider nicht sagen
Siehst du den Rechner bzw. seine Freigaben in der Netzwerkumgebung von Windows?

Bzgl. der Datei: Kopiere sie ins /tmp-Verzeichnis und benenne die Kopie um in "cupsd.conf.txt". Dann kannst du sie hier anhängen.
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

11

08.03.2013, 12:12

Sorry, Samba war im falschen Forum erwähnt :whistling:
In Windows sehe ich ausschließlich den Windows-Rechner. Das hat mich eh schon stutzig gemacht...
Er lässt sie mich leider nicht kopieren - "Fehler beim Öffnen der Datei: Keine Berechtigung"...

Sorry, kenn mich leider zu wenig aus, das lässt sich wahrscheinlich über sudo machen, ich google mal und meld mich wieder!

Edit: OK, kann weder über sudo cp noch über Nautilus die Datei kopieren, habe in Nautilus die Datei nach Root kopiert und dort die Rechte geändert, ich sollte zwar die Rechte haben, aber er lässt mich trotzdem nix machen. Als Eigentümer hab ich den usernamen jeweils angegeben, Lesen und Schreiben. Muss ich da neu starten? Sorry, dass das so ein n00b-Mist ist...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corniger« (08.03.2013, 12:31)


12

08.03.2013, 12:20

Samba war im falschen Forum erwähnt
Wenn das ein Crossposting ist, solltest du es verlinken.

Fehler beim Öffnen der Datei: Keine Berechtigung

Quellcode

1
cp /etc/cups/cupsd.conf /tmp/cupsd.conf.txt
geht nicht?
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

13

08.03.2013, 12:35

Zitat von »Corniger«



Samba war im falschen Forum erwähnt
Wenn das ein Crossposting ist, solltest du es verlinken.
Sorry, war in den Ubuntuforums, aber von dort kommt genau nix.

cp /etc/cups/cupsd.conf /tmp/cupsd.conf.txtgeht nicht?

cp: »/etc/cups/cupsd.conf“ kann nicht zum Lesen geöffnet werden: Keine Berechtigung :(

Edit: konnte die Datei in Nautilus jetzt aber öffnen! Hier der Text:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
LogLevel warn
MaxLogSize 0
SystemGroup lpadmin
# Allow remote access
Port 631
Listen /var/run/cups/cups.sock
Browsing On
BrowseOrder allow,deny
BrowseAllow all
BrowseRemoteProtocols CUPS dnssd
BrowseAddress @LOCAL
BrowseLocalProtocols CUPS dnssd
DefaultAuthType Basic
WebInterface Yes
<Location />
# Allow remote administration...
Order allow,deny
Allow all
</Location>
<Location /admin>
# Allow remote administration...
Order allow,deny
Allow all
</Location>
<Location /admin/conf>
AuthType Default
Require user @SYSTEM
# Allow remote access to the configuration files...
Order allow,deny
Allow all
</Location>
<Policy default>
JobPrivateAccess default
JobPrivateValues default
SubscriptionPrivateAccess default
SubscriptionPrivateValues default
<Limit Create-Job Print-Job Print-URI Validate-Job>
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Send-Document Send-URI Hold-Job Release-Job Restart-Job Purge-Jobs Set-Job-Attributes Create-Job-Subscription Renew-Subscription Cancel-Subscription Get-Notifications Reprocess-Job Cancel-Current-Job Suspend-Current-Job Resume-Job Cancel-My-Jobs Close-Job CUPS-Move-Job CUPS-Get-Document>
Require user @OWNER @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit CUPS-Add-Modify-Printer CUPS-Delete-Printer CUPS-Add-Modify-Class CUPS-Delete-Class CUPS-Set-Default CUPS-Get-Devices>
AuthType Default
Require user @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Pause-Printer Resume-Printer Enable-Printer Disable-Printer Pause-Printer-After-Current-Job Hold-New-Jobs Release-Held-New-Jobs Deactivate-Printer Activate-Printer Restart-Printer Shutdown-Printer Startup-Printer Promote-Job Schedule-Job-After Cancel-Jobs CUPS-Accept-Jobs CUPS-Reject-Jobs>
AuthType Default
Require user @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Cancel-Job CUPS-Authenticate-Job>
Require user @OWNER @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit All>
Order deny,allow
</Limit>
</Policy>
<Policy authenticated>
JobPrivateAccess default
JobPrivateValues default
SubscriptionPrivateAccess default
SubscriptionPrivateValues default
<Limit Create-Job Print-Job Print-URI Validate-Job>
AuthType Default
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Send-Document Send-URI Hold-Job Release-Job Restart-Job Purge-Jobs Set-Job-Attributes Create-Job-Subscription Renew-Subscription Cancel-Subscription Get-Notifications Reprocess-Job Cancel-Current-Job Suspend-Current-Job Resume-Job Cancel-My-Jobs Close-Job CUPS-Move-Job CUPS-Get-Document>
AuthType Default
Require user @OWNER @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit CUPS-Add-Modify-Printer CUPS-Delete-Printer CUPS-Add-Modify-Class CUPS-Delete-Class CUPS-Set-Default>
AuthType Default
Require user @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Pause-Printer Resume-Printer Enable-Printer Disable-Printer Pause-Printer-After-Current-Job Hold-New-Jobs Release-Held-New-Jobs Deactivate-Printer Activate-Printer Restart-Printer Shutdown-Printer Startup-Printer Promote-Job Schedule-Job-After Cancel-Jobs CUPS-Accept-Jobs CUPS-Reject-Jobs>
AuthType Default
Require user @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit Cancel-Job CUPS-Authenticate-Job>
AuthType Default
Require user @OWNER @SYSTEM
Order deny,allow
</Limit>
<Limit All>
Order deny,allow
</Limit>
</Policy>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corniger« (08.03.2013, 13:08) aus folgendem Grund: Ergänzung


14

08.03.2013, 15:41

Was ich vergessen habe: Die Datei /etc/samba/smb.conf bräuchten wir auch.

Ausgaben zur besseren Lesbarkeit bitte in Code-Tags setzen. Habe das in deinem Posting nachgeholt. Sehr lange Dateien als Textdatei anhängen.
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

15

08.03.2013, 15:53

Entschuldigung, ich dachte, das wären die Zitat-Tags oder so.
Wie auch immer, diese Datei lässt sich problemlos anhängen!
»Corniger« hat folgende Datei angehängt:
  • smb.conf.txt (3,6 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 23.04.2013, 14:15)

16

08.03.2013, 16:30

Gut.
Sind die Win-Rechner auch in der Arbeitsgruppe "Knaexwerk"?
Hast du in Ubuntu User mit den gleichen Login-Namen wie auf den Win-Maschinen?
Oder hast stehen sie in der Datei "/etc/samba/smbusers"?

Das hat zwar alles nicht direkt mit dem Druckerproblem zu tun, aber solange man nicht weiß ob Samba läuft...
Nochmal erwähnen muss man, daß du den Drucker auch über IPP freigeben kannst. Dateien allerdings nicht.
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

17

08.03.2013, 16:59

Ja, ich hab die Arbeitsgruppe gleich benannt, weiss nicht ob das so klug war :P
Loginname ist anders, soll ich den auch gleich machen?

Quellcode

1
2
3
# Unix_name = SMB_Name1 SMB_Name2 ...
root = administrator
nobody = guest smbguest pcguest


Über IPP hab ich es ja versucht, aber irgendwie war die ip kaum herauszufinden und ich wusste dann auch nicht, welche ip nun die richtige ist - der CUPS Server war in der Datei, in der er stehen sollte, nicht drin und die Datei war auch nicht da, wo sie lt. Foren sein sollte....

Vielen Dank übrigens für die geduldige Hilfe, ich weiss das sehr zu schätzen :) Bei Ubuntu hab ich mir halt seit Jahren immer bissl schwer getan, weil es schnell "mutiert"!

Edit: habe puncto cups server/IPP diese info benutzt:

[url='http://www.ubuntu-forum.de/artikel/30184/ip-adresse-von-cups-server-gelöst.html']IP Adresse von CUPS server[gelöst]
[/url]
http://www.geek-blog.de/cupsipp-drucker-…-einbinden.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Corniger« (08.03.2013, 17:09)


18

08.03.2013, 22:13

Eigentlich gehört das ganze Samba-Zeug eher nach Server und Fernzugriff. Aber es geht ja auch um den Drucker. Wenn wir den gleichzeitig mit den Freigaben zum Laufen bekommen, passt es ja fast.

Aber trotzdem erstmal zu IPP, weil es da eigentlich einfacher gehen müsste/sollte/könnte. Ob es funzt, liegt nämlich hauptsächlich an Windows.
Also:
Die IP findest du im Terminal mit dem Kommando

Quellcode

1
ifconfig eth0
heraus. Sie steht hinter "inet Adresse:" Wenn deine interne Namensauflösung (am Router) funktioniert, kannst du auch einfach den Rechnernamen angeben. Das wäre u.U. sogar besser, falls du vom Router manchmal eine andere IP bekommst.
Wenn du am Ubuntu-Rechner im Browser die Seite http://localhost:631 öffnest, bist du im Web-UI des lokalen CUPS. Dort kannst du unter "Drucker" nachsehen, wie der Drucker intern bezeichnet wird. Du brauchst das genaue Wort in der ersten Spalte.
Das sind eigentlich die beiden Angaben die du für die Einstellungen unter Windows benötigst. Die setzt du so zusammen wie in der Anleitung angegeben und trägst sie unter Windows ein. http://{IP_des_CUPS_Servers}:631/printers/{Druckername} (Vergiss nicht den Pfad /printers/)
Ob der Drucker freigegeben ist, siehst du auch im Web-UI. Firewall hast du am Ubuntu-Rechner keine, oder?

----

Bzgl. Samba-Freigaben: Gleiche Workgroup ist gut. Eigentlich solltest du den Rechner sehen, wenn er Freigaben hat. Außer [homes] sehe ich bei dir aber keine. Und die kann wiederum nur ein angemeldeter User sehen.
Du kannst aber mal versuchen, ob du in Windows "blind" auf die Netzwerkfreigabe "\\Ubunturechner\homes" zugreifen kannst. Da sollte eigentlich ein Login-Popup kommen. Wenn du dort einen Usernamen vom Ubuntu-Rechner mit richtigem PW angibst, solltest du in dessen Home-Verzeichnis landen.
mir is wurscht

  • »Corniger« ist männlich
  • »Corniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 05.03.2013

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

19

11.03.2013, 10:32

Fredl, der Durcker rennt!
Es war eine falsche ip. Wunderbar ^^

Zitat

http://{IP_des_CUPS_Servers}:631/printers/{Druckername}
Hatte ich vorher benutzt, aber mit fascher ip. Funktioniert tadellos, vielen Dank!

Zitat

Eigentlich solltest du den Rechner sehen, wenn er Freigaben hat.
Er versteckt sich hartnäckig. Auch, wenn ich als Netzwerkressource \\Ubunturechner\homes (natürlich mit richtigem Namen) hinzufügen will, denkt er 1/2 Std nach (CPU v. 2001) und verkündet stolz, der Ordner sei ungültig. Arbeitsplatz detto.
Es wäre natürlich fein, wenn wir (äh, Du) das auch noch hinkriegen könnten, aber es ist nicht unbedingt notwendig. Wenn Dir Zeit übrig bleibt, wäre das super, aber Du hast soeben eine knapp 2 Wochen andauernde Qual beendet :)

20

11.03.2013, 20:17

Hey, das freut mich!
Obwohl der Tipp schon am Anfang von maettu kam..

Gut, damit ist das Netzwerk-Drucker-Thema gelöst. Für die Datei-Freigaben musst du also doch ein neues Thema in Server und Fernzugriff starten, wenn dir danach ist.
mir is wurscht