Sie sind nicht angemeldet.

  • »TooniX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 19.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

07.02.2013, 14:15

CUPS: Client braucht immer länger

Hallo!


ich habe einen Samsung SCX 4729 FD, der per USB an einem Ubuntu-Rechner hängt, mit CUPS im Netzwerk geteilt. Der Client, ebenfalls ubuntu, greift darauf zu und druckt auch, allerdings braucht er jeden Tag mehr Zeit dazu. Nach ein paar Wochen dauert das 1-2 Minuten, bis er anfängt, den Druckauftrag auszuspucken, den druckt er dann aber komplett. Dann darf ich den Treiber auf dem Client neu installieren, dann druckt er wieder sofort. Was tut das Ding die ganze Zeit und vor allem: was tue ich dagegen? Ein Verzeichnis per cron regelmäßig löschen? Der Drucker hat auch eine Netzwerkfunktion, ich habe aber Angst, dass ich dann bei beiden Rechnern das Problem habe und nicht nur bei einem.

Any ideas?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TooniX« (26.02.2013, 09:21)


2

07.02.2013, 19:25

Der Drucker hat auch eine Netzwerkfunktion, ich habe aber Angst, dass ich dann bei beiden Rechnern das Problem habe
Zumindest könntest du dann eingrenzen, ob es am Treiber oder am CUPS-Server liegt.
Du kannst ja den Netzwerkzugang als separaten Drucker anlegen, damit du dir nicht die andere Konfig versaust.
--
Verschoben von Fredl aus "Netzwerk+Internet - Anwendungen » Server, Fernzugriff und verteilte Dateisysteme". Bitte unsere Forenstruktur beachten, danke!
mir is wurscht

  • »TooniX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 19.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

13.02.2013, 09:43

OK, danke. Ich versuch das mal bei Gelegenheit und melde mich.

Edit:


bisher geht alles gut, aber jetzt ist ja auch auf beiden Rechnern der Treiber neu installiert. Ob es auf Dauer nicht doch wieder zu Verzögerungen kommt, wird die Zeit zeigen. Ich werde berichten...


Edit [14 Tage später]:

Es scheint zu funktionieren, der Druck kommt nach wie vor sofort. Die Fehlerquelle ist demnach offenbar nicht der Client, sondern der CUPS-Server. Warum dann allerdings eine regelmäßige Neuinstallation des Treibers auf dem Client Abhilfe geschafft hat, ist mir nicht klar. Für mich jedenfalls ist das Problem durch den Workaround gelöst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TooniX« (26.02.2013, 09:20)