Sie sind nicht angemeldet.

1

05.02.2013, 09:31

Laptops von Samsung, Toshiba und Lenovo: VORSICHT!

Wer sich Linux auf einem neueren Laptop von Samsung (mit UEFI) installieren möchte, sollte unbedingt vorher hier reinlesen -> Ubuntu: Fehlerhaftes Modul macht Samsung-Laptops unbrauchbar

Das ist auch Besitzern von Toshiba und Lenovo Laptops zu empfehlen, auch wenn diese nicht unbedingt den Totalausfall ihres Gerätes befürchten müssen. -> Linux: Probleme mit UEFI auch bei Toshiba und Lenovo
Europäische Bürgerinitiative "Verbot von Herbiziden auf Glyphosat-Basis" -> https://sign.banglyphosate.eu

  • »GoldenerPhoenix« ist weiblich

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 12.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

2

05.02.2013, 09:59

Wenn ich den Artikel richtig verstehe, sind von Lenovo nur einige Desktop-Rechner betroffen. Das macht die Gesamtsituation natürlich nicht wirklich besser, ich wollte es aber der Vollständigkeit halber ergänzen, weil hier doch etliche Leute mit Lenovo-Laptops rumlaufen, glaube ich.

Dass Samsung sich solche Sachen leistet, ist natürlich... kein Kommentar. 8|
Laptop: Arch Linux (64 Bit, Xfce) | Linux Mint Debian Edition (64 Bit, Xfce) | Xubuntu 11.04 (64 Bit)
PC: Windows XP | Xubuntu 12.04 (32 Bit)
Server: Debian Wheezy (64 Bit)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

3

06.02.2013, 21:54

Hallo!

Link zu den Kollegen zum Thema: Klick

Gruß

Klaus P

4

12.02.2013, 00:51

Das geht auch anders

Kurz und bündig: http://goo.gl/mNMoG :thumbsup:
Europäische Bürgerinitiative "Verbot von Herbiziden auf Glyphosat-Basis" -> https://sign.banglyphosate.eu

DocHifi

unregistriert

5

26.03.2013, 15:09

Hier mal wieder was neues zum Thema. Klick

  • »L-User« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

6

05.02.2016, 00:16

Uefi

Hallo,

Ich habe bei meinem Acer V3-771 dieses UEFI deaktiviert, so das man zugriff auf das BIOS :thumbup: hat. so umgeht man dieses Problem denke ich, oder ist das ein Nachteil?

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

7

05.02.2016, 11:42

Hallo L-User!

Schau mal unten in meine Signatur!

Wenn du spezielle Fragen hast, eröffne bitte einen eigenen Beitrag.

BTW: "Dieses UEFI" kann man nicht deaktivieren. Da würde der Rechner keinen Pieps mehr von sich geben. Man kann nur den Bootmodus verändern, und dann ist es immer noch kein BIOS. Das ist tot!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »L-User« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

8

05.02.2016, 15:18

Uefi

Hallo Klaus P,

man lernt nicht aus, bisher hatte ich eher alte Rechner, bis ich von meinem Bruder einen neueres Modell spendiert bekam. Zum Glück steht es nicht auf eure Liste. Ich habe ein Acer V3-771 Danke für die Info! ;)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

9

05.02.2016, 18:14

Hallo!

Ich denke mal, das Thema ist weitgehend durch. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass es hier neuerdings Probleme gegeben hätte. N u r, wenn jemand ein solches Gerät noch hat im Originalzustand ohne UEFI/BIOS-Upgrade, kann er halt immer noch in die Falle tappen.

UEFI ist nun mal Standard seit bald 5 Jahren, also kommt man eh nicht dran vorbei.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

10

05.02.2016, 18:57

Ich denke mal, das Thema ist weitgehend durch.
Zustimmung.

Der dritte Geburtstag von dem Thema ist auch ein guter Zeitpunkt, es zu Grabe zu tragen. Schließlich ist das hier "Ubuntu News" und nicht die Museumsecke.

Hiermit geschlossen.
Europäische Bürgerinitiative "Verbot von Herbiziden auf Glyphosat-Basis" -> https://sign.banglyphosate.eu