Sie sind nicht angemeldet.

  • »Asmus Org« ist männlich
  • »Asmus Org« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25.03.2012

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

1

04.11.2012, 21:45

GRUB Boot Loader Reloaded

Einen wunderschönen guten Abend!















































































Ich bin neu hier und mein real name ist Lars Kähler aus Kiel, 50 Jahre alt. Ursprünglich komme ich vom Mac und aus dem Fotosatz und habe ~ 13 Jahre mit Apple gearbeitet. Auf meinem Sony Vaio laufen Windows 7 und Xubuntu 12.0.4 LTS. Das läuft auch soweit ganz gut.































































Nun ist meinem Hamburger Freund und mir eine Idee gekommen für eine Modifikation des GRUB Boot Loaders. Wäre es nicht denkbar, ihn zu nutzen für eine Auswahl des zu bootenden Betriebssystem per Maus? Kann man vor dem OS nicht eine Art Mini-Linux laden, das diese Aufgabe übernehmen könnte? Das das aussieht und funktioniert wie am Mac, wo ich im Zweifelsfall auch die bootfähigen Partitionen grafisch angezeigt bekomme? Gibt es so etwas nicht vielleicht schon?































































Darf ich hiermit das entsprechende Projekt einläuten? Was haltet Ihr von der Grundidee? Gefällt Euch der Startbildschirm, der natürlich individuell zusammengestellt werden können müsste je nach installierten Betriebssystemen?































































Lars















































Enjoy!:







Wie kann ich denn jetzt mal das Bild hochladen? Eure Forensoftware lässt mich weder ein Bild anhängen noch den URL von flickr.
»Asmus Org« hat folgendes Bild angehängt:
  • Grub Boot Loader reloaded.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Asmus Org« (04.11.2012, 23:57)


2

04.11.2012, 22:42

Kann man vor dem OS nicht eine Art Mini-Linux laden, das diese Aufgabe übernehmen könnte? Das das aussieht und funktioniert wie am Mac, wo ich im Zweifelsfall auch die bootfähigen Partitionen grafisch angezeigt bekomme?
Wozu, ausser das das Booten noch länger dauert und man mit der Maus schubsen kann?
Was kann Grub denn nicht? Der Sinn ist mir nicht wirklich verständlich.

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

04.11.2012, 23:48

Hi Asmus Org,


Wie kann ich denn jetzt mal das Bild hochladen? Eure Forensoftware lässt mich weder ein Bild anhängen noch den URL von flickr.

so:und bitte dann hier

Zitat

Kann man vor dem OS nicht eine Art Mini-Linux laden

grub ist eine Art 'MiniLinux' und mehr als das! Außerdem machst Du hier einen Denkfehler, grub ist auch vor dem O/S, sonst könnte das ja nicht geladen werden. Aber wenn Du Dich mit grub ausgiebig beschäftigen möchtest, bitte sehr -> Kein Wiki hat so viele Seiten zum Thema :D klick

Aber zu Deinem Thema:
  1. schließe ich mich Mitlesers Meinung über den Zweck von grub an!
  2. kommst Du deutlich zu spät:
    • grub besitzt all die Möglichkeiten
    • s. z. B. hier klick

Btw, was stellst du bloß im Editor an, das sieht nicht gut aus mit den riesigen Absätzen. Es gibt doch eine Vorschau, die Dir zeigt, wie 's aussieht.

Gruß Tüftler
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschinen, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tüftler« (04.11.2012, 23:55)


  • »Asmus Org« ist männlich
  • »Asmus Org« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25.03.2012

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

4

05.11.2012, 00:13

Das sieht ja sehr gut aus! Da ist ja eigentlich alles, was das Herz begehrt, tatsächlich schon vorhanden! Danke für die Links! Aber ich würde dennoch wie gezeigt eine Auswahl für zwei, drei oder gleich sechs verschiedene Bootoptionen einrichten wollen.




Lars



P.S.: Ich weiß auch nicht, warum der Editor so rumspinnt. Hatte halt dreimal editiert, weil der Bildupload anfangs nicht klappte. Gefällt's Dir denn wenigstens optisch? Übrigens wird der Bootvorgang doch nur minimal verzögert. Das ist wie mit den ganzen Oberflächen-Gimmicks beim Mac. Lässt sich alles deaktivieren, und nach Ablauf der kleiner Animation etwa beim Fensteröffnen wird das System schließlich nicht mehr belastet.