Sie sind nicht angemeldet.

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

21

16.10.2012, 09:58

Vielleicht könnte man derartige Sandkastenspiele wo anders austragen.

Sowohl die Konfiguration über Textdateien nach der original Doku (meinetwegen mittels sekundär Tutorials oder HOWTOs) haben ihre Berechtigung - vor allem, wie ich meine, für Anfänger des jeweiligen Programms - als auch Hilfsmittel (Skripten oder GUI, ist hier mal egal) um später, wenn man grundsätzlich die Konfiguration verstanden hat, massenhafte oder auch einzelne Konfigurationsaufgaben zu automatisieren oder zu vereinfachen. Oder einfach um der eigenen Vorliebe Rechnung zu tragen.

Wegen eigener Vorlieben hier Flamewars zu initiieren und mit Polemik zu beleidigen hilft in einem Forum wie diesem nicht weiter. Das gilt für beide Seiten gleichermaßen.

  • »stueliueli« ist männlich
  • »stueliueli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 21.08.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: von allem ein bisschen ;)

  • Nachricht senden

22

16.10.2012, 12:16

Stimmt, da hast du recht...

Tut mir von meiner Seite her leid...
Lameness is not a reason for suicide, but posing with eliteness is a reason for murders...

You say evolution is just a theory? Well, so is gravity. Come on, fly away!

23

18.10.2012, 12:17

Ich war einige Tage im Ausland und habe dies hier nicht mitbekommen. Gerne nehme ich aber wie gewünscht dazu Stellung.
ich dachte das ist ein Forum wo Menschen Menschen helfen
Für den Fall, daß es dir entgangen sein sollte, habe ich dem TE bei seinem Problem zumindest teilweise weiterhelfen können. Das Problem, warum das weitere Problem erst aufgetaucht ist, konnte auf Hinweis von User floogy ebenfalls gelöst werden. Weitere Lösungsvorschläge kamen von den Usern AtrumCorvus und .not. Dein Vorwurf, daß das Motto des Forums unangebracht wäre, geht demnach ins Leere, wie man unschwer an den Reaktionen weiterer User ablesen kann.

Ich bin ja mal gespannt, ob Du eine Antwort auf mein Problem hat.
Sobald dein Problem klar definiert und analysiert werden kann, vielleicht. Ich bin aber unschlüssig, ob ich für dieses Problem der richtige Ansprechpartner sein könnte.
Bis dahin kann ich nur Wetten auf dein Lieblingsvokabel abschließen. Ich habe keine Ahnung, was du genau unter Polemik verstehst. Aber wenn es das ist, was in deinen bisherigen Beiträgen mit Überschuss enthalten ist, dann kann sich eine Aussage wie die folgende nur auf diese selbst bezogen haben:
In meinem Heimatland Italien würden solche Beiträge überhaupt nicht geschrieben!


Dazu ist es allerdings notwendig, Webmin auch richtig zu bedienen. Das kannst Du wahrscheinlich nicht
Wahrscheinlich. Ich kenne ja nur die Konsole und habe viel Zeit.
Jedenfalls hast du mit dieser Ansage deutlich deine Idee von "keine Polemik" transportiert.

Übrigens habe ich nirgends behauptet, Webmin wäre schlecht. Dafür will ich jetzt mal so nebenbei die Grundfesten deines Weltbildes atomisieren: Ich verwende Webmin seit Jahren auf etlichen Rechnern, die ich administriere. Allerdings achte ich genau darauf, welche Module ich installiere und wie ich sie einsetze.

Für die Leser, die nicht durch permanente Polemik-Suche geblendet sind, erkläre ich auch warum ich dessen Einsatz hier im Forum dennoch nicht empfehlen kann:
Das ist ein Ubuntu-Forum, kein Webmin-Forum. Webmin war bis Ubuntu 5.04 (Hoary Hedgehog) in den Paketquellen enthalten und ist dann (also vor fast 8 Jahren) rausgeflogen. Den Grund kann man u.a. hier nachlesen.
Wenn ich hier einem User den Einsatz eines Fremdpaketes empfehlen würde, müsste ich anschließend auch den Support dafür übernehmen. Selbst wenn Webmin die schönsten Configs laut Apache-Handbuch erzeugt, heißt das noch lange nicht, daß diese Ubuntu-konform sind. Und selbst wenn, dann kommt noch dazu, daß man mit Webmin nicht nur den Apache konfigurieren kann. Weil das alles so bequem ist, kann man ja gleich das ganze System damit bearbeiten. Das Fehlerpotential wird damit unüberschaubar und wer steht dann zur Verfügung, wenn es irgendwo klemmt? Du etwa? Dein Versuch von vorhin verspricht bis jetzt keine besondere Erfolgsaussicht, aber es gibt ja sicher noch weitere Lösungswege, oder nicht?
Solange man sich innerhalb der Ubuntu-Quellen bewegt hat man Alternativen parat, nötigenfalls auch über die Konsole oder einen Texteditor. Wenn man das System kennt und nicht nur eine bunte Kombizange vor sich hat. Das beste Werkzeug ist nutzlos, wenn man es nicht bedienen kann. Aber es wird gefährlich, wenn man nicht weiß was es macht.

lass diese Polemik mir gegenüber in Zukunft in der hintersten Schublade Deines Gehirns und bleibe sachlich
Dto.
Und meide Konfrontationen mit Leuten, deren Handlungen du nicht richtig einschätzen kannst.

Wie dem auch sei, möchte ich dich bitten unsere Forenregeln zu beachten und keine kommerziellen Links zu posten, danke.
mir is wurscht