Sie sind nicht angemeldet.

  • »anwirs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22.05.2011

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

1

24.09.2012, 18:51

Festplatte hat geraucht

Hallo
als ich gerade meine neu eingebaute Festplatte (11 Monate alt, Western Digital Caviar Green WD15EARX) in Betrieb genommen habe, kam plötzlich aus einer Ecke Rauch raus.
Die Festplatte hat mal auf den ersten Blick keinen Schaden davongetragen, aber trotzdem möchte ich gerne sichergehen, dass sie wirklich keinen Schaden davongetragen hat.
Soll ich sie Einschicken? Und fällt das überhaupt unter die Gewährleistungspflicht, wenn sie nicht kaputt ist?
Gibt es vielleicht eine Diagnosesoftware, dass Schäden mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit findet?

2

24.09.2012, 18:56

Wenn das Teil tatsächlich geraucht hat, sofort einschicken. Wäre ein Garantiefall.

3

24.09.2012, 19:10

Ich würde ihr erst mal die Zigaretten wegnehmen. :D
Dann sofort einschicken, auch wenn sie noch geht, kann es später zu Problemen kommen, wenn zB. ein Bauteil geschwächt ist, aber noch nicht defekt.
Es wird irgendwann ganz aufgeben.
                          Linux is like a tepee. It has no Gates, no Windows, and an Apache inside. :D

  • »anwirs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22.05.2011

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

4

24.09.2012, 19:53

Auf der Webseite wird angeboten, dass WD eine Ersatz schickt, und ich innerhalb von 30 Tagen die Platte einschicke.
Vorraussetzung ist jedoch, "dass das Produkt defekt ist und ersetzt werden muss".
Denkt ihr, das ist hier der Fall?

5

24.09.2012, 19:55

Denkt ihr, das ist hier der Fall?
Wenn es raucht wo es nicht soll, würde ich schon einen Defekt vermuten, oder?

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 131

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Wohnort: Schweiz

Derivat: Xubuntu

Version: 14.04 (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

6

24.09.2012, 19:57

Zitat

Denkt ihr, das ist hier der Fall?
ähm wenn ein elektrisches Gerät aus irgendwelchem Grund raucht, dann scheint es wohl defekt zu sein. Du kannst ja mal per Mail oder so nachfragen was zu tun ist.
Und wenn dir deine Daten lieb sind würde ich so oder so eine andere Festplatte verwenden.

  • »anwirs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22.05.2011

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

7

24.09.2012, 20:02

Hab vergessen zu erwähnen: Sie hatte zwar geraucht, aber momentan tut sie wieder.
Alle Dateien sind lesbar

8

24.09.2012, 20:03

Hi,
Denkt ihr, das ist hier der Fall?
na ja, wenn optisch auf der Platine nichts zu sehen ist, könnten die schon zicken.
Aber WD ist da recht kulant, die haben mir für eine 80er glatt eine 270er geschickt.
Weil sie keine 80er mehr hatten, die 80er war allerdings auch wirklich defekt (Sektoren).
Hatte mir damals eine RMA auf der HP besorgt und eingeschickt.
Gruß DH
                          Linux is like a tepee. It has no Gates, no Windows, and an Apache inside. :D

  • »anwirs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22.05.2011

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

9

24.09.2012, 22:12

Hab die Platte mal gescannt, und Blockfehler gefunden.
Wenigstens ist jetzt klar, dass WD sie ersetzt :thumbsup:

10

24.09.2012, 23:35

Hi,
Wenigstens ist jetzt klar, dass WD sie ersetzt :thumbsup:
Das ist sehr gut, wenn auch traurig bei einer neuen HDD, aber das ist bei WD in letzter Zeit leider oft.
Ich kaufe die gar nicht mehr.
Ein echtes Argument. :thumbsup:
Gruß DH
                          Linux is like a tepee. It has no Gates, no Windows, and an Apache inside. :D

11

25.09.2012, 02:02

Ich kaufe die gar nicht mehr.
+1,
seit mir eine 7 Monate alte CaviarBlue alle Daten ins Nirvana mitgenommen hat. Ohne jedes Vorzeichen im täglichen(!) smart-Test und ohne Rauchzeichen.
In God They Trust. All Others They Monitor.

12

25.09.2012, 10:12

Hi,
+1
seit mir eine 7 Monate alte CaviarBlue alle Daten ins Nirvana mitgenommen hat. Ohne jedes Vorzeichen im täglichen(!) smart-Test und ohne Rauchzeichen.
das ist eine fiese Nummer, aber so wie ich dich einschätze, waren die Daten bestimmt gesichert. :D
Ich habe noch eine einzige 270er WD Caviar, (aus Garantie) die tut bis jetzt, aber die ist komplett gesichert, man weiß ja nie.
Ich empfehle Samsung, die waren hier noch nie kaputt, auch nach Jahren nicht, sind aber auch etwas teurer.
Gruß DH
                          Linux is like a tepee. It has no Gates, no Windows, and an Apache inside. :D

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 02.08.2011

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: 14.04 (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

13

25.09.2012, 13:01


Das ist sehr gut, wenn auch traurig bei einer neuen HDD, aber das ist bei WD in letzter Zeit leider oft.
Ich kaufe die gar nicht mehr.
kaufe auch keine WD mehr.
Eine 1000er green in der NAS macht elend Geräusche, hat aber 0 Fehler ( nach 1 Jahr ) Die Andere 1500er green hatte nach 2 Jahren Sektorenfehler + Systemabstürze.
Die 1000er OEM wurde nicht mehr getauscht. Die 1500er dagegen problemlos. Nach paar Tagen war die neue Platte im Haus.

Aber was nutzt dir ein Austausch, wenn Daten weg? Daher speicher ich wichtige Daten immer auf 2 Platten.

Hitachi Platten gibt es auch mit 5-jähriger Garantie.

14

25.09.2012, 13:12

Hi,
Hitachi Platten gibt es auch mit 5-jähriger Garantie.
die sind in der Regel, auch von IBM und nur umgelabelt, manchmal steht es sogar noch drauf.
Gruß DH
                          Linux is like a tepee. It has no Gates, no Windows, and an Apache inside. :D