Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uvr

User

  • »uvr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17.09.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Ohne graph. Oberfläche

  • Nachricht senden

1

17.09.2012, 20:17

SSH openssh-server auf Server 12.04.1

Habe einen Ubuntu 12.04.1 64 bit Server von CD installiert.

Lief glatt durch.

openssh-server während der Installation mit installiert.

IP über DHCP

Ergebnis:

nmap -sT 192.168.0.x

der Port 22 ist nicht freigegebén, deaktivierung ufw brachte selbes Ergebnis.

ps aux zeigt an das der Dienst gestartet ist.

Kein Konnekt über Putty daher logischer weise möglich.

Wiederspricht allen Anweisungen, die sagen ist ganz easy.

Eigentlich muß der Rechner eine feste IP haben, davon war aber immer erst nach dem Aufbau einer SSH-Verbindung die Rede.

Wer weiss wo das Problen liegt?

?(

.not

User

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 28.07.2011

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

2

17.09.2012, 21:20

Wo genau liegt jetzt das Problem? Dass dein Computer keine statische IP hat? Oder dass du dich trotz abgeschalteter Firewall nicht auf deinen Rechner verbinden kannst?

Zitat

Weiss jemand wo man dieses Zeug, welches Poettering raucht, kaufen kann? Und brennt das dann auch mit nem normalen Feuerzeug? Oder brauch ich da jointd dazu, um den Rauch zu erzeugen?

DocHifi

unregistriert

3

17.09.2012, 22:53

Hi,
entweder
IP über DHCP
oder.

Eigentlich muß der Rechner eine feste IP haben
Was denn nun ?
Gruß DH

4

17.09.2012, 22:55

Habe einen Ubuntu 12.04.1 64 bit Server von CD installiert.
Lief glatt durch.
Super.
Dann hattest du also kein Problem bei der Ubuntu-Installation.
Daher verschoben aus "Probleme bei der Ubuntu-Installation". Bitte unsere Forenstruktur beachten, danke! Sinngemäß gilt das hier analog auch hier.
mir is wurscht

  • »stueliueli« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 21.08.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: von allem ein bisschen ;)

  • Nachricht senden

5

18.09.2012, 08:55

der Port 22 ist nicht freigegebén, deaktivierung ufw brachte selbes Ergebnis.
Öhm, nein.
Ist ja schon von der Logik her gar nicht möglich (wenn du das so meinst wie du es schreibst)

Port 22 ist NICHT freigegeben, d.H. Verbindungen werden von der Firewall nicht zugelassen

ufw-deaktivierung bedeutet, dass dann alle Ports frei sind, es sei denn, du hast eine 2. firewall oder Portkontrolle (z.B. iptables) aktiviert.

Gruss
Lameness is not a reason for suicide, but posing with eliteness is a reason for murders...

You say evolution is just a theory? Well, so is gravity. Come on, fly away!

uvr

User

  • »uvr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17.09.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Ohne graph. Oberfläche

  • Nachricht senden

6

18.09.2012, 09:12

Ich hatte doch ein Problem Sorry

1. Die Installation lief ohne Fehlermeldungen durch!

Bei derInstallation kann man direkt den openssh-server angeben.

Der Dienst läuft auch, jedoch ist der Port 22 nicht freigegeben worden.

SSH localhost Anmeldung funktioniertauf dem Server!

Nur Anmeldung über Putty von einem Windows Rechner funktioniert nicht, auch von einem Linux Client is nix !!!!

Port 22 ist von Außen nicht erreichbar, selbst wenn ich die ufw deaktiviere.

.not

User

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 28.07.2011

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

7

18.09.2012, 09:18

Zitat

Der Dienst läuft auch, jedoch ist der Port 22 nicht freigegeben worden.

Was heisst das? Du schreibst davon dass du ufw deaktiviert hast, aber den Port 22 von aussen nicht freigegeben hast? (Was ist eigentlich aussen? Vom Internet aus?)

Zitat

Weiss jemand wo man dieses Zeug, welches Poettering raucht, kaufen kann? Und brennt das dann auch mit nem normalen Feuerzeug? Oder brauch ich da jointd dazu, um den Rauch zu erzeugen?

uvr

User

  • »uvr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17.09.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Ohne graph. Oberfläche

  • Nachricht senden

8

18.09.2012, 09:43

Von Außen heißt:
nicht vom Netz´aus erreichbar.

Server 192.168.0.100
Client 192.168.0.101
dabei spielt es keine Rolle ob es im Internet ist oder im Intranet. Der Client kann keine Verbindung über 22 aufbauen!

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

9

18.09.2012, 10:06

@uvr wenn du uns nicht bereit bist genauere Informationen deines Netzwerkes zu geben, wird das hier nicht gehen, niemand hat eine Kristallkugel die sagt was dein Problem ist.

Also probier mal aufzuschreiben was Sache ist bei dir, zunächst das "grosse Bild" später kannst du immer noch in die einzelnen Details gehen. Besonders wichtig ist wie du bisher vorgegangen bist, am besten verlinkst du auch verwendete Anleitungen.
Deine Aussagen setzen sich im Moment eher aus "Halbwissen" zusammen (das ist im allgemeinen nicht schlimm, da du dir das ganze Wissen immer noch aneignen kannst/musst).

  • »stueliueli« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 21.08.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: von allem ein bisschen ;)

  • Nachricht senden

10

18.09.2012, 10:39

Ich glaube, ich blick langsam durch...

Du willst den Server vom lokalen Netzwerk her erreichbar machen?

Nix mit internet?
Lameness is not a reason for suicide, but posing with eliteness is a reason for murders...

You say evolution is just a theory? Well, so is gravity. Come on, fly away!

DocHifi

unregistriert

11

18.09.2012, 10:48

Du willst den Server vom lokalen Netzwerk her erreichbar machen?

Nix mit internet?
Ich denke eher beides. Siehe Beitrag 8.

12

18.09.2012, 16:31

Insbesondere, da du darauf hingewissen hast, doch ein Problem bei der Ubuntu-Installation zu haben würde ich gerne folgendes klären:
Du schreibst:
openssh-server während der Installation mit installiert
Bei derInstallation kann man direkt den openssh-server angeben.
Meinst du jetzt, du hast den Server fertig und SSH als Dienst installiert, oder sprichst du von dem SSH-Server, den man an einem Punkt der Installation starten kann, um sie remote fortzusetzen?

Allerdings weiß ich auch nicht, was du damit meinst:
Eigentlich muß der Rechner eine feste IP haben, davon war aber immer erst nach dem Aufbau einer SSH-Verbindung die Rede.


... und wieso "dieses Thema als erledigt markiert" wurde...
mir is wurscht