Sie sind nicht angemeldet.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

1

12.09.2012, 15:10

PCI-e USB 3.0 Karte/GUI wird nichtmehr gestartet

Hallo zusammen,

bin Ubuntu und Linux neuling und daher stehe ich mit diesem Problem schon vor einer unlösbaren Aufgabe.

Ich habe das Problem schon in 2 anderen Foren gepostet und entweder wollte oder konnte mir dort niemand helfen. Ich hoffe hier hat jemand die rettende Idee.

ich habe mir eine USB 3.0 Karte geholt und wollte diese nun einbauen. Gesagt getan, aber wenn ich dann hochfahre lädt nur ein Terminal über das ich mich einloggen kann, der Unity Desktop lädt nicht. Also überhaupt kein GUI. Stecke ich die Karte wieder aus, läuft alles wieder normal.

Ich habe folgendes MB: GA-M56S-S3 mit einem PCIe 1.0 Steckplatz. Die USB Karte ist eine PCIe 2.0er Karte. Laut meinen Recherchen, ist PCIe 2.0 aber vollständig abwärtskompatibel lediglich mit geringerer Bandbreite. Über den Befehl "lspci" habe ich auch gesehen, dass die USB Karte als solche erkannt wird.

Quellcode

1
02:00.0 USB Controller: NEC Corporation uPD720200 USB 3.0 Host controller (rev 04)


Nun habe ich über den Befehl "sudo start lightdm" versucht die GUI manuell zu starten und bekam folgende Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
Skipping profile in /... 
*Starting bluetooth daemon ok 
Skipping profile in /... 
*Starting AppArmor profiles ok 
speech-dispatcher disabled; edit /... 
saned disabled, edit /... 
* Stopping System V initialisation compatibility ok 
* Starting System V runlevel compatibility ok 
* Starting crash report submission daemon ok 
* Starting automatic crash report generation ok 
* Starting LightDM Display Manager ok 
* Starting ACPI daemon ok 
* Starting anac(h)ronistic cron ok 
* Starting save kernel messages ok 
* Starting regular background program processing daemon ok 
* Starting deffered execution scheduler ok 
* Starting CPU interrupts balancing daemon ok 
* Stopping save kernel messages ok 
* Starting LightDM Display Manager fail 
mountall: Keine Verbindung zu Plymouth 
ok


Desweiteren habe ich einen Blick in die logs geworfen und dort ist, laut einem anderen Forum der Fehler zu finden.

lightDM.log:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
[+0.00s] DEBUG: Logging to /var/log/lightdm/lightdm.log 
[+0.00s] DEBUG: Starting Light Display Manager 1.2.1, UID=0 PID=1750 
[+0.00s] DEBUG: Loaded configuration from /etc/lightdm/lightdm.conf 
[+0.00s] DEBUG: Using D-Bus name org.freedesktop.DisplayManager 
[+0.00s] DEBUG: Registered seat module xlocal 
[+0.00s] DEBUG: Registered seat module xremote 
[+0.00s] DEBUG: Adding default seat 
[+0.00s] DEBUG: Starting seat 
[+0.00s] DEBUG: Starting new display for greeter 
[+0.00s] DEBUG: Starting local X display 
[+0.01s] DEBUG: Using VT 7 
[+0.01s] DEBUG: Activating VT 7 
[+0.01s] DEBUG: Logging to /var/log/lightdm/x-0.log 
[+0.01s] DEBUG: Writing X server authority to /var/run/lightdm/root/:0 
[+0.01s] DEBUG: Launching X Server 
[+0.01s] DEBUG: Launching process 1754: /usr/bin/X :0 -auth /var/run/lightdm/root/:0 -nolisten tcp vt7 -novtswitch 
[+0.01s] DEBUG: Waiting for ready signal from X server :0 
[+0.01s] DEBUG: Acquired bus name org.freedesktop.DisplayManager 
[+0.01s] DEBUG: Registering seat with bus path /org/freedesktop/DisplayManager/Seat0 
[+0.15s] DEBUG: Process 1754 exited with return value 1 
[+0.15s] DEBUG: X server stopped 
[+0.15s] DEBUG: Removing X server authority /var/run/lightdm/root/:0 
[+0.15s] DEBUG: Releasing VT 7 
[+0.15s] DEBUG: Display server stopped 
[+0.15s] DEBUG: Stopping display 
[+0.15s] DEBUG: Display stopped 
[+0.15s] DEBUG: Stopping X local seat, failed to start a display 
[+0.15s] DEBUG: Stopping seat 
[+0.15s] DEBUG: Seat stopped 
[+0.15s] DEBUG: Required seat has stopped 
[+0.15s] DEBUG: Stopping display manager 
[+0.15s] DEBUG: Display manager stopped 
[+0.15s] DEBUG: Stopping daemon 
[+0.16s] DEBUG: Exiting with return value 1


x-0.log

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
X.Org X Server 1.11.3 
Release Date: 2011-12-16 
X Protocol Version 11, Revision 0 
Build Operating System: Linux 2.6.42-26-generic x86_64 Ubuntu 
Current Operating System: Linux rocconaut-PC 3.2.0-29-generic #46-Ubuntu SMP Fri Jul 27 17:03:23 UTC 2012 x86_64 
Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-3.2.0-29-generic root=UUID=f9058f6e-12d4-47d0-8755-2f8885d0fef1 ro quiet splash vt.handoff=7 
Build Date: 04 August 2012 01:51:23AM 
xorg-server 2:1.11.4-0ubuntu10.7 (For technical support please see http://www.ubuntu.com/support) 
Current version of pixman: 0.24.4 
Before reporting problems, check http://wiki.x.org 
to make sure that you have the latest version. 
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting, 
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational, 
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown. 
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Fri Sep 7 17:34:49 2012 
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf" 
(==) Using system config directory "/usr/share/X11/xorg.conf.d" 
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@3:0:0) found 
(WW) fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@3:0:0) found 

Fatal server error: 
AddScreen/ScreenInit failed for driver 0 


Please consult the The X.Org Foundation support 
at http://wiki.x.org 
for help. 
Please also check the log file at "/var/log/Xorg.0.log" for additional information. 

ddxSigGiveUp: Closing log 
Server terminated with error (1). Closing log file.


x-0-greeter.log

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
Activating service name='org.a11y.atspi.Registry' 
[+0,00s] DEBUG: unity-greeter.vala:816: Starting unity-greeter 0.2.8 UID=104 LANG=de_DE.UTF-8 
[+0,00s] DEBUG: unity-greeter.vala:819: Setting cursor 
[+0,00s] DEBUG: unity-greeter.vala:823: Creating background surface 
[+0,00s] DEBUG: unity-greeter.vala:826: Loading command line options 
[+0,00s] DEBUG: unity-greeter.vala:854: Setting GTK+ settings 
Successfully activated service 'org.a11y.atspi.Registry' 

** (at-spi2-registryd:1490): WARNING **: Failed to register client: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name org.gnome.SessionManager was not provided by any .service files 

** (at-spi2-registryd:1490): WARNING **: Unable to register client with session manager 
[+0,04s] DEBUG: unity-greeter.vala:877: Creating Unity Greeter 
[+0,04s] DEBUG: Connecting to display manager... 
[+0,04s] DEBUG: Wrote 17 bytes to daemon 
[+0,04s] DEBUG: Read 8 bytes from daemon 
[+0,04s] DEBUG: Read 120 bytes from daemon 
[+0,04s] DEBUG: Connected version=1.2.1 default-session=ubuntu show-manual-login=false hide-users=false has-guest-account=true 
[+0,12s] DEBUG: menubar.vala:318: LANG=de_DE.UTF-8 LANGUAGE=(null) 
[+0,21s] CRITICAL: g_error_free: assertion `error != NULL' failed 
[+0,21s] DEBUG: get entries 
[+0,21s] DEBUG: menubar.vala:511: Adding indicator object 0x2723078 at position 0 
[+0,21s] DEBUG: Evaluating bitmask for '%H:%M' 
[+0,22s] DEBUG: Checking against 1 possible times 
[+0,28s] DEBUG: Guessing max time width: 36 
[+0,28s] DEBUG: get entries 
[+0,28s] DEBUG: menubar.vala:511: Adding indicator object 0x2779198 at position 1 
[+0,28s] WARNING: IndicatorObject class does not have an accessible description. 
[+0,29s] WARNING: IndicatorObject class does not have an accessible description. 
[+0,29s] DEBUG: get entries 
[+0,29s] DEBUG: get entries 
[+0,29s] DEBUG: menubar.vala:511: Adding indicator object 0x28170d8 at position 2 
[+0,29s] DEBUG: menubar.vala:335: LANG=de_DE.UTF-8 LANGUAGE=(null) 
[+0,33s] DEBUG: Ignoring session /usr/share/xsessions/gnome-shell.desktop 
[+0,33s] DEBUG: Ignoring session /usr/share/xsessions/gnome.desktop 
[+0,33s] DEBUG: Loaded session /usr/share/xsessions/ubuntu.desktop (Ubuntu, Diese Sitzung meldet Sie bei Ubuntu an) 
[+0,33s] DEBUG: Loaded session /usr/share/xsessions/ubuntu-2d.desktop (Ubuntu 2D, This session logs you into Ubuntu 2D Mode) 
[+0,33s] DEBUG: session-chooser.vala:42: Adding session ubuntu (Ubuntu) 
[+0,33s] DEBUG: session-chooser.vala:42: Adding session ubuntu-2d (Ubuntu 2D) 
[+0,98s] DEBUG: Setting keyboard layout to 'de' 
[+1,03s] DEBUG: main-window.vala:98: Screen is 3360x1050 pixels 
[+1,03s] DEBUG: main-window.vala:104: Monitor 0 is 1680x1050 pixels at 0,0 
[+1,03s] DEBUG: main-window.vala:104: Monitor 1 is 1680x1050 pixels at 1680,0 
[+1,04s] DEBUG: Loading users from org.freedesktop.Accounts 
[+1,04s] DEBUG: Loading user /org/freedesktop/Accounts/User1000 
[+1,09s] DEBUG: Loading sessions from org.freedesktop.DisplayManager 
[+1,10s] DEBUG: unity-greeter.vala:327: Adding/updating user rocconaut (RoccoNaut) 
[+1,10s] DEBUG: unity-greeter.vala:184: Adding guest account entry 
[+1,13s] DEBUG: Starting authentication for user rocconaut... 
[+1,13s] DEBUG: Wrote 25 bytes to daemon 
[+1,13s] DEBUG: unity-greeter.vala:880: Showing greeter 
[+1,13s] DEBUG: unity-greeter.vala:352: Showing main window 
[+1,13s] DEBUG: New style for time label 
[+1,13s] DEBUG: Evaluating bitmask for '%H:%M' 
[+1,13s] DEBUG: Checking against 1 possible times 
[+1,13s] DEBUG: Guessing max time width: 36 
[+1,15s] DEBUG: background.vala:315: Regenerating backgrounds 
[+1,15s] DEBUG: background.vala:67: Making background /usr/share/backgrounds/warty-final-ubuntu.png at 1680x1050 
[+1,15s] DEBUG: New style for time label 
[+1,15s] DEBUG: Evaluating bitmask for '%H:%M' 
[+1,15s] DEBUG: Checking against 1 possible times 
[+1,15s] DEBUG: Guessing max time width: 36 
[+1,17s] DEBUG: unity-greeter.vala:893: Starting main loop 
[+1,17s] DEBUG: Read 8 bytes from daemon 
[+1,17s] DEBUG: Read 39 bytes from daemon 
[+1,17s] DEBUG: Prompt user with 1 message(s) 
[+1,32s] DEBUG: Num devices: '0' 

[+1,32s] MESSAGE: Couldn't find primary device 
[+1,32s] DEBUG: Num devices: '0' 

[+1,32s] DEBUG: icon_policy is: 0 (present==0, charge==1, never==2) 
[+1,32s] DEBUG: count_batteries found 0 batteries (0 are charging/discharging) 
[+1,32s] DEBUG: should_be_visible: no 
[+1,32s] DEBUG: menubar.vala:519: Removing indicator object 0x267ee48 
[+1,32s] WARNING: invalid cast from `GtkMenuItem' to `IndicatorMenuItem' 
[+1,32s] WARNING: invalid cast from `GtkMenuItem' to `IndicatorMenuItem' 
[+1,32s] WARNING: invalid cast from `GtkMenuItem' to `IndicatorMenuItem' 
[+1,32s] WARNING: menubar.vala:531: Indicator object 0x267ee48 not in menubar 
[+1,33s] WARNING: Getting layout failed: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.UnknownMethod: Keine derartige Schnittstelle »com.canonical.dbusmenu« des Objekts im Pfad /com/canonical/indicator/users/menu 
[+1,33s] DEBUG: unity-greeter.vala:310: starting system-ready sound 
[+2,42s] DEBUG: background.vala:67: Making background /home/rocconaut/Bilder/Hintergrundbilder/headphones-girl-aleksandra-wydrych-1920x1080-wallpaper.jpg at 1680x1050 
[+2,42s] DEBUG: background.vala:144: Error loading background: Datei »/home/rocconaut/Bilder/Hintergrundbilder/headphones-girl-aleksandra-wydrych-1920x1080-wallpaper.jpg« konnte nicht geöffnet werden: Keine Berechtigung 
[+2,43s] DEBUG: Setting keyboard layout to 'de' 
[+2,46s] DEBUG: notify visible signal received 
[+2,46s] CRITICAL: ido_calendar_menu_item_set_date: assertion `IDO_IS_CALENDAR_MENU_ITEM(menuitem)' failed 
[+2,46s] DEBUG: notify visible signal received 
[+2,46s] CRITICAL: ido_calendar_menu_item_set_date: assertion `IDO_IS_CALENDAR_MENU_ITEM(menuitem)' failed 
[+2,47s] WARNING: Group Properties error: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name :1.11 was not provided by any .service files 
[+2,47s] DEBUG: Error getting properties on a new menuitem: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name :1.11 was not provided by any .service files 
[+2,47s] DEBUG: Error getting properties on a new menuitem: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name :1.11 was not provided by any .service files 
[+2,47s] DEBUG: Error getting properties on a new menuitem: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name :1.11 was not provided by any .service files 
[+2,47s] DEBUG: background.vala:116: Render of background /usr/share/backgrounds/warty-final-ubuntu.png complete 
[+2,55s] DEBUG: background.vala:116: Render of background /home/rocconaut/Bilder/Hintergrundbilder/headphones-girl-aleksandra-wydrych-1920x1080-wallpaper.jpg complete 
[+2,55s] CRITICAL: background_loader_create_pattern: assertion `image != NULL' failed 
[+2,55s] DEBUG: Restarting service 'com.canonical.indicator.datetime' count 1 
[+2,56s] DEBUG: indicator-sound: new_volume_slider_widget 
[+2,56s] DEBUG: indicator-sound: new_voip_slider_widget 
[+2,60s] DEBUG: notify visible signal received 
[+2,60s] CRITICAL: ido_calendar_menu_item_set_date: assertion `IDO_IS_CALENDAR_MENU_ITEM(menuitem)' failed 
[+2,61s] DEBUG: New calendar item 
[+23,36s] DEBUG: Providing response to display manager 
[+23,36s] DEBUG: Wrote 26 bytes to daemon 
[+24,46s] DEBUG: Read 8 bytes from daemon 
[+24,46s] DEBUG: Read 21 bytes from daemon 
[+24,46s] DEBUG: Authentication complete for user rocconaut with return code 0 
[+24,47s] DEBUG: Starting session ubuntu 
[+24,47s] DEBUG: Wrote 18 bytes to daemon 
[+24,47s] DEBUG: Read 8 bytes from daemon 
[+24,47s] DEBUG: Read 4 bytes from daemon


Ich hoffe anhand der Logs kann mir jemand behilflich sein und mir die entscheidenden Tipps geben. Im zweiten Log bei Zeile 18 soll wohl der Fehler sein.

Vielen Dank schonmal im vorraus für die Mühe meinen Beitrag zu lesen und den hoffentlich entscheidenden Tipp.

Gruß

Rocco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RoccoNaut« (24.09.2012, 21:08)


2

12.09.2012, 17:08

fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@3:0:0) found
Sieht aus, als ob die ATI-Karte dann nicht mehr gefunden wird. Könnte ein Resourcenkonflikt sein. Hast du die USB3-Karte schon in anderen Slots probiert? Das Manual zum MB gibt Auskunft, welche IRQs gemeinsam genutzt werden.
Ansonsten gib einmal die Ausgaben (am besten mit der Karte drin):
Kannst die Ausgaben auch in eine Datei schreiben lassen und diese dann hier anhängen.

Quellcode

1
2
cat /proc/interrupts >> ~/interrupts.txt
sudo lspci -k -b -nn -vv >> ~/lspci.txt
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

12.09.2012, 21:39

Also das Mainboard hat leider neben der GraKa nur diesen einen PCI Slot.
Im Mainboard steht:

Zitat


PCI1 IRQ Assignment
Auto
3,4,5,7,9,10,11,12,14,15
BIOS auto-assigns IRQ to the first PCI slot. (Default)
Assigns IRQ 3,4,5,7,9,10,11,12,14,15 to the first PCI slot.
PCI2 IRQ Assignment
Auto
3,4,5,7,9,10,11,12,14,15
BIOS auto-assigns IRQ to the second PCI slot. (Default)
Assigns IRQ 3,4,5,7,9,10,11,12,14,15 to the second PCI slot.
PCI3 IRQ Assignment
Auto
3,4,5,7,9,10,11,12,14,15
BIOS auto-assigns IRQ to the third PCI slot. (Default)
Assigns IRQ 3,4,5,7,9,10,11,12,14,15 to the third PCI slot.
PCI4 IRQ Assignment
Auto
3,4,5,7,9,10,11,12,14,15
GA-M56S-S3 Motherboard
BIOS auto-assigns IRQ to the fourth PCI slot. (Default)
Assigns IRQ 3,4,5,7,9,10,11,12,14,15 to the fourth PCI slot.


für die BIOS Einstellungen. Kann/sollte es vielleicht am BIOS liegen?
Etwas anderes zu diesem Thema finde ich leider nicht im Handbuch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RoccoNaut« (12.09.2012, 21:52)


4

12.09.2012, 21:43

Hi,
kannst du denn den Slots verschiedene IRQS zuweisen, wenn ja, würde ich da mal mit rumspielen.
Gruß DH
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

5

12.09.2012, 21:55

werde ich am Samstag mal tun, bin auf einem Seminar und daher vor Samstag nicht zu hause.
Ich werde mich dann nochmal melden ob es was gebracht hat.

Danke schonmal für den Vorschlag.

Edit: @ Fredl, auch das werde ich am Samstag machen. Ich hänge es dann hier ein.

6

12.09.2012, 23:39

Ok, wir warten.
(Null-Beitrag, damit du hier fortfahren kannst.)
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

7

16.09.2012, 18:19

Das mit den IRQs habe ich gerade gemacht, keine auswirkungen.

Das ist ein mieses Problem, wenn man von ubuntu selber kaum Ahnung hat... vorallem vom Terminal ;( *verzweifel*

Edit: Dateien im Anhang.
»RoccoNaut« hat folgende Dateien angehängt:
  • interrupts.txt (1,66 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 16.09.2012, 21:03)
  • lspci.txt (23,67 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 16.09.2012, 21:04)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »RoccoNaut« (16.09.2012, 20:55)


8

16.09.2012, 21:11

Das mit den IRQs habe ich gerade gemacht
Was hast du gemacht?

Mich interessiert, ob es eine xorg.conf gibt und was da drin steht.

Quellcode

1
tar czf /tmp/xorg.conf.tgz /etc/X11/xorg.conf /usr/share/X11/xorg.conf.d/
xorg.conf.tgz aus dem Verzeichnis /tmp/ dann bitte hier anhängen.
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

9

17.09.2012, 16:18

Das mit den IRQs habe ich gerade gemacht
Was hast du gemacht?

Mich interessiert, ob es eine xorg.conf gibt und was da drin steht.

Quellcode

1
tar czf /tmp/xorg.conf.tgz /etc/X11/xorg.conf /usr/share/X11/xorg.conf.d/
xorg.conf.tgz aus dem Verzeichnis /tmp/ dann bitte hier anhängen.
Ich habe genau das eingegeben, aber bei mir finde ich in /tmp keine xorg.conf.tgz ...

mit den IRQs gemacht, meinte ich, ich habe im BIOS da mal verschiedene einstellungen durchprobiert.

habe in /etc/X11/ eine xorg.conf gefunden, ich hänge sie mal an.
Ich hoffe mit der kannst du etwas anfangen.

Edit: Habe nun nochmal die vollständige ausgabe von lspci angehangen, dort erkenne ich als Laie, dass die USB Karte 02:00:0 ist. In der xorg sehe ich aber, dass dort (ohne angeschlossene USB Karte) die Graka 02:00:0 ist... ist da vielleicht der Hund begraben?
»RoccoNaut« hat folgende Dateien angehängt:
  • xorg.txt (1,32 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 13.11.2013, 10:34)
  • lspci1.txt (1,66 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 13.11.2013, 10:32)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RoccoNaut« (17.09.2012, 18:05)


10

17.09.2012, 23:22

ist da vielleicht der Hund begraben?
Genau darauf wollte ich hinaus. Bei der Treiberinstallation ist die Bus-ID da reingeschrieben worden. Daher auch die Beschwerde des Treibers:
fglrx: No matching Device section for instance (BusID PCI:0@3:0:0) found
Die USB-Karte bekommt jetzt diese ID und die ATI die nächst höhere. Wegen der Config findet der fglrx aber keine dazu passende Definition (weil die vorhandene auf 2:0:0 fixiert ist)
Also: Ich würde die eine Zeile auskommentieren, dann verwendet er den Device-Block, egal wo er die Karte findet:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
Section "Device"
	Identifier  "amdcccle-Device[2]-0"
	Driver      "fglrx"
	Option	    "Monitor-DFP1" "0-DFP1"
	Option	    "Monitor-DFP2" "0-DFP2"
#	BusID       "PCI:2:0:0"
EndSection
Das kannst du als root mit einem Editor machen, oder mit diesem Einzeiler:

Quellcode

1
sudo sed -i.`date +%x_%X` 's/.*BusID/#&/' /etc/X11/xorg.conf
Danach den Xserver neu starten

bei mir finde ich in /tmp keine xorg.conf.tgz
Mein Fehler, sorry. Sie liegt in deinem Home-Verzeichnis. Aber wenn das hier oben hilft, kannst du sie löschen.
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

11

18.09.2012, 18:42

Besten Dank schonmal, hat nun funktioniert mit dem Einzeiler.
Muss ich das jetzt dauerhaft in der Datei ändern, oder kann man das so lassen? Habe das jetzt als Provisorium verstanden.

12

18.09.2012, 20:08

Muss ich das jetzt dauerhaft in der Datei ändern, oder kann man das so lassen?
Die Datei ist schon geändert, also ist es dauerhaft.
Zumindest, bis es jemand wieder ändert :)
Und das könnte passieren, wenn du einmal über das Userinterface den freien Grafiktreiber neu installierst. Ich weiß nicht, ob der die BusID immer einträgt, aber behalte die Möglichkeit lieber im Hinterkopf.
Funktioniert jetzt dein USB3.0 auch wie gewünscht?
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

13

18.09.2012, 20:14

Ich wunder mich nur, weil in der xorg.config noch immer 02:00:0 steht und im lspci noch 03:00:0

Quellcode

1
03:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI RV630 [Radeon HD 2600XT]



Quellcode

1
2
3
4
5
6
Section "Device"	
Identifier  "amdcccle-Device[2]-0"	
Driver      "fglrx"	
Option	    "Monitor-DFP1" "0-DFP1"	
Option	    "Monitor-DFP2" "0-DFP2"#	
BusID       "PCI:2:0:0"EndSection

14

18.09.2012, 20:35

Oje. Wieder ein neues Feature :wacko:
Ok, was hat denn die Datei für ein Datum? So ungefähr vom letzten Start des XServers?
Was ist, wenn du es manuell änderst, übersteht es dann einen Reboot?

Und das wichtigste: Läuft jetzt alles oder nicht?
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

15

18.09.2012, 20:40

Änderungsdatum der xorg.conf Di 18 Sep 2012 18:35:39 CEST

Also, ich habe einien Unity Desktop und USB geht auch.

reboot habe ich noch nicht probiert. Moment, mache ich gerade mal.

Edit: Reboot hat geklappt.
und USB Platte direkt gemountet.

16

18.09.2012, 23:31

Ah, jetzt sehe ich es! Der Block dürfte gänzlich ignoriert werden, weil die Syntax nicht stimmt:
Section "Device"
Identifier "amdcccle-Device[2]-0"
Driver "fglrx"
Option "Monitor-DFP1" "0-DFP1"
Option "Monitor-DFP2" "0-DFP2"#
BusID "PCI:2:0:0"EndSection

Kann nicht glauben, daß das mein Einzeiler so gemacht hat. Es sollte so aussehen, wie ich oben geschrieben habe:

Section "Device"
Identifier "amdcccle-Device[2]-0"
Driver "fglrx"
Option "Monitor-DFP1" "0-DFP1"
Option "Monitor-DFP2" "0-DFP2"
# BusID "PCI:2:0:0"
EndSection

Aber wenn es so auch geht, könnte man es direkt lassen :)
(Ich würde es natürlich lieber in Ordnung bringen.)

Und ja, die Zeile mit "2:0:0" bleibt drin, ist aber durch die "#" davor unwirksam.
Du könntest es auch auf 3:0:0 ändern, aber dann hast du eines Tages das umgekehrte Problem, wenn du die USB-Karte entfernst...
In God They Trust. All Others They Monitor.

  • »RoccoNaut« ist männlich
  • »RoccoNaut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12.09.2012

Wohnort: Köln/Bonn

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

17

19.09.2012, 07:44

Ok, mir ist wohl nur das Endsection in die falsche Zeile gerutscht.
Sonst stimmt es ja.
Besten Dank für die super Hilfestellung.

18

24.09.2012, 20:23

Besten Dank

Gerne.

--
Wenn das Problem damit gelöst ist setze bitte noch das passende Präfix vor die Überschrift, damit das jeder gleich erkennen kann. Einfach den ersten Beitrag "bearbeiten" -> Präfix setzen. Danke!
In God They Trust. All Others They Monitor.