Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

1

20.08.2012, 13:57

Xampp und die Rechte...

Halli Hallo. :)

Hab nen kleines Problem: Habe seit neusten Ubuntu 12.04 und wollte mir Xampp dafür installieren bzw. habe es auch getan im Ordner /opt . Problem an der Sache ist folgendes: Ich habe im Browser localhost eingegben, alles super, aber: Ich habe meine Homepage in den Ordner htdocs gezogen wie immer und im Browser localhost/homepage eingegben (ja da liegt eine index datei). Was passiert ist: Zugriff verweigert? Wieso? o: Habe schon per sudo chmod und sudo chown eig. alles dafür eingestellt für meinem Benutzer:
sudo chown -R benutzer /opt/lampp/htdocs

&

sudo chmod -rwx /opt/lampp/htdocs

Es hat sich alles umgestellt laut Anzeige auch im Manager, jedoch darf ich immer noch nicht den Ordner im Browser öffnen :(

Habe schon Pc neugestartet oder Xampp restartet, jedoch alles ohne Erfolg, ich habe keine Rechte auf diesen Ordner.

Hoffe ihr könnt helfen, den ich kann es nicht mehr ;(

Lg Urastor
Urastor was here..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urastor« (25.08.2012, 23:52)


2

20.08.2012, 15:02

ich habe keine Rechte auf diesen Ordner.
Du hast sie ganz bestimmt nach dieser Aktion. Aber der Webserver vielleicht nicht. Zeig einmal die Ausgabe von

Quellcode

1
ls -l /opt/lampp/ /opt/lampp/htdocs/
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

20.08.2012, 15:33

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
root@localhost:/opt/lampp/htdocs# ls -l /opt/lampp/ /opt/lampp/htdocs/
/opt/lampp/:
insgesamt 168
drwxr-xr-x  2 root	root 12288 Jul 13 10:18 bin
drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 14  2004 cgi-bin
drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mär 15 12:15 error
drwxr-xr-x  8 root	root  4096 Jul  9 11:23 etc
d---------  4 urastor root  4096 Aug 27  2009 htdocs
drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mai 31  2003 icons
-rwxr-xr-x  1 root	root 15325 Jun 15 16:39 lampp
drwxr-xr-x 15 root	root 12288 Jul 13 10:17 lib
drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Apr 26  2006 libexec
drwxr-xr-x 36 root	root  4096 Aug 24  2009 licenses
drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul  9 11:24 logs
drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 13 10:17 modules
drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mär 13 16:34 php
drwxr-xr-x  8 root	root  4096 Jul  9 11:16 phpmyadmin
-rw-rw-r--  1 root	root 66934 Jul 10 11:53 RELEASENOTES
drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 13 10:18 sbin
drwxr-xr-x 39 root	root  4096 Jul  5 21:20 share
drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Jan 18  2005 tmp
drwxr-xr-x  6 root	root  4096 Mai 15 11:23 var

/opt/lampp/htdocs/:
insgesamt 44
-rw-r--r-- 1 urastor root 30894 Mai 11  2007 favicon.ico
-rw-r--r-- 1 urastor root   256 Feb  5  2009 index.php
drwxr-xr-x 2 urastor root  4096 Mär 15 12:17 webalizer
drwxr-xr-x 7 urastor root  4096 Mär 15 12:02 xampp


Das ist die Ausgabe, nur als Frage (absoluter Linux neuling) heißt das das ich den ganzen Ordner hätte versehen sollen für mich?
Urastor was here..

.not

User

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 28.07.2011

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

4

20.08.2012, 15:55

Warum arbeitest du durchgehend als root?

Zitat

Weiss jemand wo man dieses Zeug, welches Poettering raucht, kaufen kann? Und brennt das dann auch mit nem normalen Feuerzeug? Oder brauch ich da jointd dazu, um den Rauch zu erzeugen?

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

5

20.08.2012, 16:07

weil ich mir das sudo zu schade war :p , nein hatte davor was probiert und hab andauernd das sudo vergessen, dann hats mir gereicht^^

Mal als frage.. kann mir irgenteiner ein kleines Tutorial zum Thema Linux empfehlen? Suche schon ganze Zeit nach was sinnvollen finde aber nichts großartiges
Urastor was here..

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

6

20.08.2012, 16:46

Zitat

sudo chmod -rwx /opt/lampp/htdocs
ähm "-" entfernt, d. h. du hast mit diesem Befehl alle Lese/Schreibe/Ausführ-Rechte entfernt. Das Gegenstück wäre dann natürlich "+"
Gut ich bevorzuge die Zahlennotation also

Quellcode

1
sudo chmod 755 /opt/lampp/htdocs

wäre in etwa Sinnvoll.
Hier mal die simpelsten Befehle für Linux: http://nafoku.de/t/unix.htm
Sonst zu Ubuntu wäre das Galileo-Buch noch gut, leider nur gratis für Version 11.04
Und für die Cracks geht natürlich nichts über die offizielle Dokumentationen dort kannst du dich durch beliebige Themen durchklicken (besonders die Server-Doku finde ich gut)

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

7

20.08.2012, 16:58

Huch, hab ich - geschrieben? Habe natürlich + benutzt^^, danke aber ^^

Danke, werde ich mal gucken, auch wenn ich noch nicht weiß mit Buch^^

Aber bei der Dokumentation werde ich mich mal durchklicken, auch wenn ich, wahrscheinlich, nie Server benutzen werde. Möchte nur bisschen mit Ubuntu spielen Einstellungen vornehmen und für meinen Rechner evt. Ubntu als klitzekleines Netzwerk zw Nutzer A,B,C einrichten sodass ich dann auch auf Pc/Laptop meiner Mum zugreifen kann^^
Urastor was here..

8

20.08.2012, 17:24

hab ich - geschrieben? Habe natürlich + benutzt
Bist du sicher? Wie kommt dann das zustande:
d--------- 4 urastor root 4096 Aug 27 2009 htdocs
In das Verzeichnis kann überhaupt niemand mehr rein...
Wie wär's damit:

Quellcode

1
2
sudo chown urastor:www-data /opt/lampp/htdocs
sudo chmod 770 /opt/lampp/htdocs
Das sollte für'n Anfang ausreichen. Weitere Rechte solltest du erst vergeben, wenn du besser Bescheid weißt, was dann passiert.
hatte davor was probiert und hab andauernd das sudo vergessen, dann hats mir gereicht
Das war schon für Legionen von Usern der erste Schritt zur Neu-Installation. Und je Einsteiger desto schneller waren sie :)
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

9

20.08.2012, 17:30

Stimmt, hatte das ja nochmal neu installiert..sry mein Fehler x: hier nochmal der Log:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
 insgesamt 168

drwxr-xr-x  2 root	root 12288 Jul 13 10:18 bin

drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 14  2004 cgi-bin

drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mär 15 12:15 error

drwxr-xr-x  8 root	root  4096 Jul  9 11:23 etc

drwxr-xr-x  4 urastor root  4096 Aug 27  2009 htdocs

drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mai 31  2003 icons

-rwxr-xr-x  1 root	root 15325 Jun 15 16:39 lampp

drwxr-xr-x 15 root	root 12288 Jul 13 10:17 lib

drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Apr 26  2006 libexec

drwxr-xr-x 36 root	root  4096 Aug 24  2009 licenses

drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul  9 11:24 logs

drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 13 10:17 modules

drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Mär 13 16:34 php

drwxr-xr-x  8 root	root  4096 Jul  9 11:16 phpmyadmin

-rw-rw-r--  1 root	root 66934 Jul 10 11:53 RELEASENOTES

drwxr-xr-x  2 root	root  4096 Jul 13 10:18 sbin

drwxr-xr-x 39 root	root  4096 Jul  5 21:20 share

drwxr-xr-x  3 root	root  4096 Jan 18  2005 tmp

drwxr-xr-x  6 root	root  4096 Mai 15 11:23 var



/opt/lampp/htdocs/:

insgesamt 44

-rw-r--r-- 1 urastor root 30894 Mai 11  2007 favicon.ico

-rw-r--r-- 1 urastor root   256 Feb  5  2009 index.php

drwxr-xr-x 2 urastor root  4096 Mär 15 12:17 webalizer

drwxr-xr-x 7 urastor root  4096 Mär 15 12:02 xampp


Zitat

Das war schon für Legionen von Usern der erste Schritt zur Neu-Installation. Und je Einsteiger desto schneller waren sie :)
Nicht falsch verstehen bitte, aber wie darf ich das verstehen? (wie gesagt wirklich blutiger Anfänger x.x )
Urastor was here..

10

20.08.2012, 18:47

drwxr-xr-x 4 urastor root 4096 Aug 27 2009 htdocs
Das ist zwar noch nicht das Ergebnis meines Zweizeilers aus Beitrag #8, aber zumindest sollte der Webserver schon Lesezugriff haben. PHP-Scripte die auch hineinschreiben wollen, werden dennoch rot blinken.
wie darf ich das verstehen?
Auf keinen Fall negativ. Das System vertraut dem root und fragt selten zurück, wenn er was von ihm verlangt. Auch dann nicht, wenn das Kommando schädlich ist. Und in diesem Stadium ist diese Gefahr am größten:
wirklich blutiger Anfänger
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

11

20.08.2012, 19:44

Zitat

Das ist zwar noch nicht das Ergebnis meines Zweizeilers aus Beitrag #8,
aber zumindest sollte der Webserver schon Lesezugriff haben. PHP-Scripte
die auch hineinschreiben wollen, werden dennoch rot blinken.
Also habe das jetzt nochmal eingeben (am Anfang total überlesen^^) und jetzt habe ich garkeine Zugriffsrechte, d.h. localhost ist ab jetzt Zugriff verweigert o:

Hier vlt nochmal die Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
insgesamt 168
drwxr-xr-x  2 root	root 	12288 Jul 13 10:18 bin
drwxr-xr-x  2 root	root  	4096 Jul 14  2004 cgi-bin
drwxr-xr-x  3 root	root  	4096 Mär 15 12:15 error
drwxr-xr-x  8 root	root  	4096 Jul  9 11:23 etc
drwxrwx---  5 urastor www-data  4096 Aug 20 19:41 htdocs
drwxr-xr-x  3 root	root  	4096 Mai 31  2003 icons
-rwxr-xr-x  1 root	root 	15325 Jun 15 16:39 lampp
drwxr-xr-x 15 root	root 	12288 Jul 13 10:17 lib
drwxr-xr-x  2 root	root  	4096 Apr 26  2006 libexec
drwxr-xr-x 36 root	root  	4096 Aug 24  2009 licenses
drwxr-xr-x  2 root	root  	4096 Aug 20 19:38 logs
drwxr-xr-x  2 root	root  	4096 Jul 13 10:17 modules
drwxr-xr-x  3 root	root  	4096 Mär 13 16:34 php
drwxr-xr-x  8 root	root  	4096 Jul  9 11:16 phpmyadmin
-rw-rw-r--  1 root	root 	66934 Jul 10 11:53 RELEASENOTES
drwxr-xr-x  2 root	root  	4096 Jul 13 10:18 sbin
drwxr-xr-x 39 root	root  	4096 Jul  5 21:20 share
drwxr-xr-x  3 root	root  	4096 Jan 18  2005 tmp
drwxr-xr-x  6 root	root  	4096 Aug 20 19:38 var

/opt/lampp/htdocs/:
insgesamt 48
-rw-r--r-- 1 urastor root	30894 Mai 11  2007 favicon.ico
drwxrwxr-x 7 urastor urastor  4096 Aug 20 13:15 homepage
-rw-r--r-- 1 urastor root  	256 Feb  5  2009 index.php
drwxr-xr-x 2 urastor root 	4096 Mär 15 12:17 webalizer
drwxr-xr-x 7 urastor root 	4096 Mär 15 12:02 xampp



Zitat

Auf keinen Fall negativ. Das System vertraut dem root und fragt selten
zurück, wenn er was von ihm verlangt. Auch dann nicht, wenn das Kommando
schädlich ist. Und in diesem Stadium ist diese Gefahr am größten:
Aso, ok^^ dann versuche ich mich mal daran zu gewöhnen ;)
Urastor was here..

12

21.08.2012, 13:34

Zeig bitte die Ausgabe von

Quellcode

1
cat /etc/apache2/envvars
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

13

21.08.2012, 15:02

Urastor was here..

14

21.08.2012, 17:24

Zwei Textzeilen als Bild? 90 Bytes vs. 8,52KB...

Weiß hier irgendwer, unter welchem Gruppennamen der Apache von diesem XAMPP läuft?
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

15

22.08.2012, 11:59

Öhm, jaa.^^ Hab bissel mit Ubuntu gespielt daher nen Bild. ;)
Urastor was here..

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

16

24.08.2012, 10:34

Zitat

cat /etc/apache2/envvars
damit wäre die Apache-Installation via apt-get gemeint, also bei Xampp müsstest du schon im Verzeichnis /opt/lampp/ und dann dort irgendwo (hab im Moment keine Xampp-Installation mehr)
Bei Xampp beschränkt sich eigentlich alles auf das Installationsverzeichnis, meistens /opt/lampp.

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

17

24.08.2012, 11:08

Quellcode

1
2
sudo chown urastor:www-data /opt/lampp/htdocs 
sudo chmod 770 /opt/lampp/htdocs


Quellcode

1
2
drwxrwxr-x 7 urastor urastor  4096 Aug 20 13:15 homepage
-rw-r--r-- 1 urastor root  	256 Feb  5  2009 index.php

Sollte das nicht auf das htdocs Verzeichnis rekursiv ausgeführt werden, zumindest chown?

http://wiki.ubuntuusers.de/XAMPP#Was-ist-wo
http://www.apachefriends.org/de/faq-xampp-linux.html#zuk

Scheinbar läuft er unter www, nicht www-data wie apache normalerweise. Aber ein ps axu|grep htt sollte das Geheimnis lüften
http://superuser.com/questions/268987/ca…tdocs-on-ubuntu

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »floogy« (24.08.2012, 11:19)


18

24.08.2012, 13:55

Sollte das nicht auf das htdocs Verzeichnis rekursiv ausgeführt werden, zumindest chown?
Ich wollte nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, vor allem nicht angesichts der Erfahrung des TE. Wie man am Ergebnis sieht, nicht zu unrecht, da das Verzeichnis jetzt immer noch der Gruppe root gehört.
Vor allem aber war es nicht notwendig, denn die Rechte innerhalb des Verzeichnisses erlaubten schon Lesen für jeden, also auch für lampp. Nur das Verzeichnis selbst war für niemanden mehr zugänglich. (siehe Verlauf bis Beitrag #7). Wozu also blind alle Rechte verbiegen, das könnte mehr schaden als nützen.
Scheinbar läuft er unter www
Das war die Info, die mir fehlte. Zur Sicherheit:

Quellcode

1
grep www /etc/{passwd,group}
Beim Erstellen dieser Nachricht kamen keine Tiere zu Schaden.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »Urastor« ist männlich
  • »Urastor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27.04.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

19

24.08.2012, 15:19

Zitat

Das war die Info, die mir fehlte. Zur Sicherheit:









Quellcode





1




grep www /etc/{passwd,group}

Sollte ich das jetzt ausprobieren?
Urastor was here..

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

20

24.08.2012, 16:09

Zitat

Sollte ich das jetzt ausprobieren?
Kannst du musst du nicht ;) Wenn bei dir jetzt alles funktioniert musst du eigentlich nichts mehr machen.
Aber bedenke diese Xampp-Umgebung ist wirklich nur gut um Tests zu machen, also für einen wirklichen Live-Betrieb (also Dauerbetrieb) würde ich von Xampp abraten.

Bei Web-Server fragen wird hier im Forum meistens auf Sicherheit hingewiesen, deshalb auch die Fragen von Fredl (welche sich auf einzelne Konfigurationen beziehen).

PS: Root interessiert die File-Berechtigungen gar nicht, d. h. man kann mit dem Root-Account jegliche Dateien lesen/schreiben/ausführen!
Deshalb würde ich eine "Dauerbenützung" von Root in einer Shell besonders einem Anfänger abraten!!!