Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

13.05.2012, 12:33

Medion akoya mit intel centrino n-6200 keine verbindung zu WLAN Netz

Hallo.

Ich bin absoluter Ubuntu-Neuling und brauche Hilfe beim Einrichten meines WLANs.

Ich besitze ein Medion akoya Notebook(X6816) und habe vor einiger Zeit die ursprüngliche WLAN-Karte durch die Intel centrino n-6200 ausgetauscht, weil ich in unserer WG 5ghz WLAN nutzen möchte.
Diese funktioniert unter Windows auch problemlos.
Nun hab ich mir ubuntu 12.04 LTS als dual boot installiert und bin ganz angetan von meinem ersten Linux.

Einzig das WLAN funktioniert nicht :(
Er erkennt die verfügbaren Netze, nur wenn ich verbinden möchte, dann fragt er nach dem WPA2 key, sagt mir dann "Verbindung wird hergestellt" und die WLAN-Balken oben in der Leiste blinken.
Nur kommt nach etwa einer Minute erneut die Eingabemaske, in der ich den key eingeben soll.
Das habe ich bei allen Netzen. Auch offene Verbindet er nicht.

Ich habe mal versucht einen Treiber zu installieren, bräuchte dabei aber Hilfe mit der Konsole, da ich das aus Windows überhaupt nicht kenne und leider auch nicht weiß welchen Treiber ich brauche.
Theoretisch müsste dieser doch auch installiert sein, wenn er die Netze findet, oder nicht?

Es wäre wirklich klasse, wenn mir hier jemand schritt für schritt helfen könnte.

Lieben Gruß, reh2ur

2

13.05.2012, 13:29

ich habe bei meine frau Akoya ca 8 std lang diverse treiber und konfigurationen durchgemogelt.. nicht halft..

bis ich das licht eingeschaltet habe un zwei tasten endekt habe:
1: die "Fn" genau zw "strg" und "windows"
2: die " sateliten enliches antenen symbol im blau unter F8"

1+2 gedruckt = WLAN und netzwerk

hoffe konnte dir helfen..

  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

13.05.2012, 13:37

Danke für deine Antwort.
Das hatte ich schon selber herausgefunden.
Er erkennt ja auch die verfügbaren WLAN Netze, wie gesagt.
Also aktiviert ist es. Nur eine Verbindung klappt nicht.

Ich hab jetzt die 64 bit deinstalliert und installiere gleich die 32 bit Version nochmal neu.
Vllt hilft es ja.

Lg reh2ur

bsn

User

  • »bsn« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11.08.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

4

13.05.2012, 19:06

Hallo,
zeige uns diese Terminal Ausgaben:

Quellcode

1
2
3
4
iwlist chan
lspci -nnk | grep -i net -A2
lsmod
iwconfig

Gruß
bsn

  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

13.05.2012, 19:30

Hier die Ausgaben:


sudo iwlist chan (ohne sudo gings nicht):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
lo        no frequency information.
wlan0     32 channels in total; available frequencies : 
          Channel 01 : 2.412 GHz  
          Channel 02 : 2.417 GHz  
          Channel 03 : 2.422 GHz  
          Channel 04 : 2.427 GHz  
          Channel 05 : 2.432 GHz 
          Channel 06 : 2.437 GHz  
          Channel 07 : 2.442 GHz  
          Channel 08 : 2.447 GHz  
          Channel 09 : 2.452 GHz  
          Channel 10 : 2.457 GHz  
          Channel 11 : 2.462 GHz  
          Channel 12 : 2.467 GHz 
          Channel 13 : 2.472 GHz  
          Channel 36 : 5.18 GHz  
          Channel 40 : 5.2 GHz  
          Channel 44 : 5.22 GHz  
          Channel 48 : 5.24 GHz  
          Channel 52 : 5.26 GHz  
          Channel 56 : 5.28 GHz  
          Channel 60 : 5.3 GHz  
          Channel 64 : 5.32 GHz  
          Channel 100 : 5.5 GHz  
          Channel 104 : 5.52 GHz  
          Channel 108 : 5.54 GHz  
          Channel 112 : 5.56 GHz  
          Channel 116 : 5.58 GHz  
          Channel 120 : 5.6 GHz  
          Channel 124 : 5.62 GHz  
          Channel 128 : 5.64 GHz  
          Channel 132 : 5.66 GHz  
          Channel 136 : 5.68 GHz      
          Channel 140 : 5.7 GHz
eth0      no frequency information.



lspci -nnk | grep -i net -A2:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
03:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 [8086:422c] (rev 3e)
	Subsystem: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 2x2 AGN [8086:1301]
	Kernel driver in use: iwlwifi
--
05:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller [10ec:8168] (rev 06)
	Subsystem: Realtek Semiconductor Co., Ltd. Device [10ec:0123]
	Kernel driver in use: r8169



lsmod:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
Module                  Size  Used by
rfcomm                 38139  0 
parport_pc             32114  0 
bnep                   17830  2 
ppdev                  12849  0 
bluetooth             158438  10 rfcomm,bnep
binfmt_misc            17292  1 
snd_hda_codec_hdmi     31775  1 
snd_hda_codec_realtek   174055  1 
joydev                 17393  0 
arc4                   12473  2 
snd_hda_intel          32765  3 
snd_hda_codec         109562  3 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel
snd_hwdep              13276  1 snd_hda_codec
snd_pcm                80845  3 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_intel,snd_hda_codec
nouveau               712294  0 
ttm                    65344  1 nouveau
mxm_wmi                12859  1 nouveau
snd_seq_midi           13132  0 
snd_rawmidi            25424  1 snd_seq_midi
snd_seq_midi_event     14475  1 snd_seq_midi
psmouse                72919  0 
serio_raw              13027  0 
snd_seq                51567  2 snd_seq_midi,snd_seq_midi_event
snd_timer              28931  2 snd_pcm,snd_seq
snd_seq_device         14172  3 snd_seq_midi,snd_rawmidi,snd_seq
iwlwifi               291847  0 
mac80211              436455  1 iwlwifi
uvcvideo               67203  0 
videodev               86588  1 uvcvideo
snd                    62064  16 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm,snd_rawmidi,snd_seq,snd_timer,snd_seq_device
cfg80211              178679  2 iwlwifi,mac80211
soundcore              14635  1 snd
snd_page_alloc         14108  2 snd_hda_intel,snd_pcm
i915                  414603  3 
drm_kms_helper         45466  2 nouveau,i915
drm                   197692  6 nouveau,ttm,i915,drm_kms_helper
i2c_algo_bit           13199  2 nouveau,i915
mei                    36570  0 
video                  19068  2 nouveau,i915
mac_hid                13077  0 
wmi                    18744  1 mxm_wmi
lp                     17455  0 
parport                40930  3 parport_pc,ppdev,lp
ums_realtek            17920  0 
usb_storage            39646  1 ums_realtek
uas                    17699  0 
r8169                  56321  0 



sudo iwconfig (wieder sudo):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
lo        no wireless extensions.

wlan0     IEEE 802.11abgn  ESSID:off/any  
          Mode:Managed  Access Point: Not-Associated   Tx-Power=off   
          Retry  long limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off
          
eth0      no wireless extensions.


Vielen Dank und lg reh2ur

bsn

User

  • »bsn« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11.08.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

6

13.05.2012, 20:07

Hallo,
deine Wlankarte ist aus! Wenn du einen Schalter hast schalte sie ein oder über die Fn-Taste siehe Handbuch. Wenn es nicht klappen sollte zeige diese Ausgabe:

Quellcode

1
rfkill list

Auch würde noch der Typ und Modell von deinem Rechner noch von Interesse sein.
Gruß
bsn

  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

13.05.2012, 20:23

Oh mist, wie blöd. Daran hab ich eben garnicht gedacht.
Ist immer deaktiviert, wenn ich hochfahre.

Also nochmal alle Ausgaben:


sudo iwlist chan:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
lo        no frequency information.

wlan0     32 channels in total; available frequencies :
          Channel 01 : 2.412 GHz
          Channel 02 : 2.417 GHz
          Channel 03 : 2.422 GHz
          Channel 04 : 2.427 GHz
          Channel 05 : 2.432 GHz
          Channel 06 : 2.437 GHz
          Channel 07 : 2.442 GHz
          Channel 08 : 2.447 GHz
          Channel 09 : 2.452 GHz
          Channel 10 : 2.457 GHz
          Channel 11 : 2.462 GHz
          Channel 12 : 2.467 GHz
          Channel 13 : 2.472 GHz
          Channel 36 : 5.18 GHz
          Channel 40 : 5.2 GHz
          Channel 44 : 5.22 GHz
          Channel 48 : 5.24 GHz
          Channel 52 : 5.26 GHz
          Channel 56 : 5.28 GHz
          Channel 60 : 5.3 GHz
          Channel 64 : 5.32 GHz
          Channel 100 : 5.5 GHz
          Channel 104 : 5.52 GHz
          Channel 108 : 5.54 GHz
          Channel 112 : 5.56 GHz
          Channel 116 : 5.58 GHz
          Channel 120 : 5.6 GHz
          Channel 124 : 5.62 GHz
          Channel 128 : 5.64 GHz
          Channel 132 : 5.66 GHz
          Channel 136 : 5.68 GHz
          Channel 140 : 5.7 GHz
eth0      no frequency information.



lspci -nnk | grep -i net -A2:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
03:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 [8086:422c] (rev 3e)
	Subsystem: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 2x2 AGN [8086:1301]
	Kernel driver in use: iwlwifi
--
05:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller [10ec:8168] (rev 06)
	Subsystem: Realtek Semiconductor Co., Ltd. Device [10ec:0123]
	Kernel driver in use: r8169



lsmod:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
Module                  Size  Used by
snd_hda_codec_hdmi     31775  1 
snd_hda_codec_realtek   174055  1 
parport_pc             32114  0 
rfcomm                 38139  0 
bnep                   17830  2 
bluetooth             158438  10 rfcomm,bnep
ppdev                  12849  0 
binfmt_misc            17292  1 
joydev                 17393  0 
arc4                   12473  2 
snd_hda_intel          32765  3 
snd_hda_codec         109562  3 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel
snd_hwdep              13276  1 snd_hda_codec
snd_pcm                80845  3 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_intel,snd_hda_codec
snd_seq_midi           13132  0 
snd_rawmidi            25424  1 snd_seq_midi
snd_seq_midi_event     14475  1 snd_seq_midi
snd_seq                51567  2 snd_seq_midi,snd_seq_midi_event
ums_realtek            17920  0 
snd_timer              28931  2 snd_pcm,snd_seq
snd_seq_device         14172  3 snd_seq_midi,snd_rawmidi,snd_seq
iwlwifi               291847  0 
uas                    17699  0 
snd                    62064  16 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm,snd_rawmidi,snd_seq,snd_timer,snd_seq_device
mac80211              436455  1 iwlwifi
uvcvideo               67203  0 
videodev               86588  1 uvcvideo
cfg80211              178679  2 iwlwifi,mac80211
psmouse                72919  0 
serio_raw              13027  0 
soundcore              14635  1 snd
snd_page_alloc         14108  2 snd_hda_intel,snd_pcm
nouveau               712294  0 
i915                  414603  3 
ttm                    65344  1 nouveau
mxm_wmi                12859  1 nouveau
mei                    36570  0 
drm_kms_helper         45466  2 nouveau,i915
drm                   197692  6 nouveau,ttm,i915,drm_kms_helper
i2c_algo_bit           13199  2 nouveau,i915
mac_hid                13077  0 
wmi                    18744  1 mxm_wmi
video                  19068  2 nouveau,i915
lp                     17455  0 
parport                40930  3 parport_pc,ppdev,lp
usb_storage            39646  1 ums_realtek
r8169                  56321  0 



sudo iwconfig:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
lo        no wireless extensions.

wlan0     IEEE 802.11abgn  ESSID:off/any  
          Mode:Managed  Access Point: Not-Associated   Tx-Power=15 dBm   
          Retry  long limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off
          
eth0      no wireless extensions.



Ich habe ein Medion Erazer X6816.
notebookjournal.de

Lieben Gruß, reh2ur

bsn

User

  • »bsn« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11.08.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

8

13.05.2012, 21:14

Hallo,
OK das Wlan ist jetzt ein geschaltet! Im Treiber iwlwifi ist der N-Modus buggy, schalte diesen ab über:

Quellcode

1
2
3
echo "options iwlwifi 11n_disable=1" | sudo tee  /etc/modprobe.d/iwlwifi.conf
sudo modprobe -rfv iwlwifi
sudo modprobe -v iwlwifi

und teste dein Wlan.
Gruß
bsn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bsn« (14.05.2012, 12:03)


  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

14.05.2012, 13:15

Hm, leider hat das nicht funktioniert.
Die Datei iwlwifi.conf hat auch garnicht existiert, sondern wurde jetzt angelegt und dort steht nur die eine Zeile drin.

iwconfig sagt mir jetzt zumindest, dass n deaktiviert ist:

Quellcode

1
2
3
4
5
wlan0     IEEE 802.11abg  ESSID:off/any  
          Mode:Managed  Access Point: Not-Associated   Tx-Power=15 dBm   
          Retry  long limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off


Fällt dir noch mehr ein? Gibt es andere Treiber oder vllt falsche Version?

Gruß, reh2ur

bsn

User

  • »bsn« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11.08.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

10

14.05.2012, 22:10

Hallo,
nein es gibt keinen anderen Treiber!
Du kannst deinen Router auf rein WPA oder besser WPA2 stellen und alles was auto ist auf manuell stellen! Da der Netzwerk-Manager manchmal Probleme mit gemischter Verschlüsselung hat.
Gruß
bsn

bsn

User

  • »bsn« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11.08.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

11

14.05.2012, 22:20

Hallo,
einen anderen Treiber gibt es nicht.
Stelle in deinem Router auf rein WPA oder besser WPA2 sowie alles was automatisch ist auf manuell!
Gruß
bsn

  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

12

15.05.2012, 16:25

Hmm, das ist ziemlich blöd.
Ich nutze ubuntu hauptsächlich in der uni und kann dort ja nicht auf den Router zugreifen :/

Gibt es keine andere möglichkeit das zum Laufen zu kriegen? :(

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

13

15.05.2012, 20:33

Hallo,

installiere dir doch mal ndiswrapper und versuche es mit dem original Windows .bin Treiber von der Treiber CD.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

14

15.05.2012, 20:44

Hmm, das ist ziemlich blöd.
Ich nutze ubuntu hauptsächlich in der uni und kann dort ja nicht auf den Router zugreifen :/

Gibt es keine andere möglichkeit das zum Laufen zu kriegen? :(
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (16.05.2012, 19:43)


  • »reh2ur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 13.05.2012

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

15

16.05.2012, 16:25

Okay, die Software hab ich geladen und von dieser Seite den Treiber. Er verlangt nach einer INF datei. Eine bin ist auch nicht vorhanden. Ich nehme die NETw5s32.INF. Hab ich das richtig verstanden? Oder meinst du die Windows 7 Installations DVD? Da weiß ich nicht wo der Treiber zu finden ist.

Im ndiswrapper klicke ich auch installieren. Dann kommt eine Fehlermeldung:

Zitat

Modul konnte nicht geladen werden. Fehler war:
FATAL: Module ndiswrapper not found.
Ist das ndiswrapper Modul installiert?


Ich klicke auf okay und es sagt Hardware verfügbar: JA.

Kannst du mir sagen, wie ich weiter komme, bzw was ich machen soll?
Ich habe es noch schwer mit Ubuntu.

Lieben Gruß und danke für eure Hilfe,
reh2ur

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

16

16.05.2012, 19:43

Hallo,

Sorry, ich meinte die .inf Datei. Die .inf Datei welche als Treiber zu dem wlan Modul (oder eben wlan-Stick) gehört.

Hast du ndiswrapper installiert?

Ich glaube da gibt es auch eine gtk (gui) dazu.

Wennn du nicht klar kommst melde dich noch einmal.


Nachtrag:
In Synaptic und der Eingabe ndiwswrapper erscheinen 3 Programme zur Auswahl, diese bitte alle 3 installieren ( gtk - common - utils )

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (17.05.2012, 07:34)


Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27.07.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

17

27.07.2018, 22:10

Ähnliches Problem

Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem. Habe ein Lifeboox E-Series E780 mit einer Centrino Advanced-N 6200 (rev 35) WLAN-Karte. Bei mir meldet sich das Internet mal gar nicht an, mal dauert es 10min mal geht es sofort, mal kommt ein Fragezeichen und ich kann das "halbe" Internet benutzen, also youtube geht, Tagesschau.de nicht. Das Problem hatte ich auch unter Windwos. Was kann ich machen?
Ausgabe der oben aufgeführten Befehle:

iwlist chan

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
lo    	no frequency information.

wlp16s0   32 channels in total; available frequencies :
      	Channel 01 : 2.412 GHz
      	Channel 02 : 2.417 GHz
      	Channel 03 : 2.422 GHz
      	Channel 04 : 2.427 GHz
      	Channel 05 : 2.432 GHz
      	Channel 06 : 2.437 GHz
      	Channel 07 : 2.442 GHz
      	Channel 08 : 2.447 GHz
      	Channel 09 : 2.452 GHz
      	Channel 10 : 2.457 GHz
      	Channel 11 : 2.462 GHz
      	Channel 12 : 2.467 GHz
      	Channel 13 : 2.472 GHz
      	Channel 36 : 5.18 GHz
      	Channel 40 : 5.2 GHz
      	Channel 44 : 5.22 GHz
      	Channel 48 : 5.24 GHz
      	Channel 52 : 5.26 GHz
      	Channel 56 : 5.28 GHz
      	Channel 60 : 5.3 GHz
      	Channel 64 : 5.32 GHz
      	Channel 100 : 5.5 GHz
      	Channel 104 : 5.52 GHz
      	Channel 108 : 5.54 GHz
      	Channel 112 : 5.56 GHz
      	Channel 116 : 5.58 GHz
      	Channel 120 : 5.6 GHz
      	Channel 124 : 5.62 GHz
      	Channel 128 : 5.64 GHz
      	Channel 132 : 5.66 GHz
      	Channel 136 : 5.68 GHz
      	Channel 140 : 5.7 GHz
      	Current Frequency:2.412 GHz (Channel 1)

enp0s25   no frequency information.

lspci -nnk | grep -i net -A2

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
00:19.0 Ethernet controller [0200]: Intel Corporation 82577LM Gigabit Network Connection [8086:10ea] (rev 05)
	Subsystem: Fujitsu Limited. 82577LM Gigabit Network Connection [10cf:1574]
	Kernel driver in use: e1000e
	Kernel modules: e1000e
--
10:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 [8086:422c] (rev 35)
	Subsystem: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 2x2 AGN [8086:1301]
	Kernel driver in use: iwlwifi

lsmod

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
Module              	Size  Used by
pci_stub           	16384  1
vboxpci            	24576  0
vboxnetadp         	28672  0
vboxnetflt         	28672  0
vboxdrv           	471040  3 vboxnetadp,vboxnetflt,vboxpci
ccm                	20480  3
rfcomm             	77824  4
bnep               	20480  2
snd_hda_codec_hdmi 	49152  2
snd_hda_codec_realtek	94208  1
snd_hda_codec_generic	73728  1 snd_hda_codec_realtek
gpio_ich           	16384  0
intel_powerclamp   	16384  0
coretemp           	16384  0
kvm_intel         	204800  0
kvm               	593920  1 kvm_intel
irqbypass          	16384  1 kvm
crct10dif_pclmul   	16384  0
crc32_pclmul       	16384  0
ghash_clmulni_intel	16384  0
pcbc               	16384  0
btusb              	45056  0
btrtl              	16384  1 btusb
btbcm              	16384  1 btusb
snd_hda_intel      	40960  3
btintel            	16384  1 btusb
aesni_intel       	188416  2
bluetooth         	548864  31 btrtl,btintel,bnep,btbcm,rfcomm,btusb
snd_hda_codec     	126976  4 snd_hda_intel,snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_generic,snd_hda_codec_realtek
ecdh_generic       	24576  1 bluetooth
snd_hda_core       	81920  5 snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_generic,snd_hda_codec_realtek
aes_x86_64         	20480  1 aesni_intel
snd_hwdep          	20480  1 snd_hda_codec
crypto_simd        	16384  1 aesni_intel
glue_helper        	16384  1 aesni_intel
cryptd             	24576  3 crypto_simd,ghash_clmulni_intel,aesni_intel
intel_cstate       	20480  0
input_leds         	16384  0
joydev             	24576  0
serio_raw          	16384  0
snd_pcm            	98304  4 snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hda_core,snd_hda_codec_hdmi
pcmcia             	57344  0
arc4               	16384  2
snd_seq_midi       	16384  0
snd_seq_midi_event 	16384  1 snd_seq_midi
iwldvm            	229376  0
snd_rawmidi        	32768  1 snd_seq_midi
mac80211          	778240  1 iwldvm
snd_seq            	65536  2 snd_seq_midi_event,snd_seq_midi
snd_seq_device     	16384  3 snd_seq,snd_rawmidi,snd_seq_midi
intel_ips          	20480  0
iwlwifi           	282624  1 iwldvm
snd_timer          	32768  2 snd_seq,snd_pcm
snd                	81920  17 snd_hda_intel,snd_hwdep,snd_seq,snd_hda_codec,snd_timer,snd_rawmidi,snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_codec_generic,snd_seq_device,snd_hda_codec_realtek,snd_pcm
lpc_ich            	24576  0
cfg80211          	622592  3 iwlwifi,mac80211,iwldvm
mei_me             	40960  0
yenta_socket       	49152  0
pcmcia_rsrc        	20480  1 yenta_socket
pcmcia_core        	24576  3 yenta_socket,pcmcia,pcmcia_rsrc
soundcore          	16384  1 snd
shpchp             	36864  0
ip6t_REJECT        	16384  1
nf_reject_ipv6     	16384  1 ip6t_REJECT
mei                	90112  1 mei_me
nf_log_ipv6        	16384  5
xt_hl              	16384  22
ip6t_rt            	16384  3
fujitsu_laptop     	20480  0
tpm_infineon       	20480  0
sparse_keymap      	16384  1 fujitsu_laptop
mac_hid            	16384  0
nf_conntrack_ipv6  	20480  8
nf_defrag_ipv6     	36864  1 nf_conntrack_ipv6
ipt_REJECT         	16384  1
nf_reject_ipv4     	16384  1 ipt_REJECT
nf_log_ipv4        	16384  5
nf_log_common      	16384  2 nf_log_ipv6,nf_log_ipv4
xt_LOG             	16384  10
xt_limit           	16384  13
xt_tcpudp          	16384  18
xt_addrtype        	16384  4
sch_fq_codel       	20480  6
binfmt_misc        	20480  1
nf_conntrack_ipv4  	16384  8
nf_defrag_ipv4     	16384  1 nf_conntrack_ipv4
xt_conntrack       	16384  16
ip6table_filter    	16384  1
ip6_tables         	28672  1 ip6table_filter
nf_conntrack_netbios_ns	16384  0
nf_conntrack_broadcast	16384  1 nf_conntrack_netbios_ns
nf_nat_ftp         	16384  0
nf_nat             	32768  1 nf_nat_ftp
nf_conntrack_ftp   	20480  1 nf_nat_ftp
nf_conntrack      	131072  8 nf_conntrack_ipv6,nf_conntrack_ftp,nf_conntrack_ipv4,nf_conntrack_broadcast,nf_nat_ftp,nf_conntrack_netbios_ns,xt_conntrack,nf_nat
libcrc32c          	16384  2 nf_conntrack,nf_nat
parport_pc         	36864  1
ppdev              	20480  0
iptable_filter     	16384  1
lp                 	20480  0
parport            	49152  3 lp,parport_pc,ppdev
ip_tables          	28672  1 iptable_filter
x_tables           	40960  13 xt_LOG,ipt_REJECT,ip_tables,iptable_filter,xt_tcpudp,xt_limit,ip6t_REJECT,ip6table_filter,xt_addrtype,ip6t_rt,xt_conntrack,ip6_tables,xt_hl
autofs4            	40960  2
hid_generic        	16384  0
usbhid             	49152  0
hid               	118784  2 hid_generic,usbhid
uas                	24576  0
usb_storage        	69632  2 uas
i915             	1617920  16
i2c_algo_bit       	16384  1 i915
drm_kms_helper    	172032  1 i915
syscopyarea        	16384  1 drm_kms_helper
sysfillrect        	16384  1 drm_kms_helper
sysimgblt          	16384  1 drm_kms_helper
fb_sys_fops        	16384  1 drm_kms_helper
psmouse           	147456  0
sdhci_pci          	32768  0
ahci               	36864  1
drm               	401408  5 i915,drm_kms_helper
firewire_ohci      	40960  0
e1000e            	249856  0
libahci            	32768  1 ahci
sdhci              	49152  1 sdhci_pci
firewire_core      	65536  1 firewire_ohci
ptp                	20480  1 e1000e
crc_itu_t          	16384  1 firewire_core
pps_core           	20480  1 ptp
pata_acpi          	16384  0
video              	45056  2 fujitsu_laptop,i915

iwconfig

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
lo    	no wireless extensions.

wlp16s0   IEEE 802.11  ESSID:"KDG-D88D4"  
      	Mode:Managed  Frequency:2.412 GHz  Access Point: C6:25:06:5E:42:16   
      	Bit Rate=121.5 Mb/s   Tx-Power=15 dBm   
      	Retry short limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
      	Power Management:on
      	Link Quality=65/70  Signal level=-45 dBm  
      	Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
      	Tx excessive retries:0  Invalid misc:87   Missed beacon:0

enp0s25   no wireless extensions.

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

18

27.07.2018, 23:10

Die lsmod-Ausgabe deutet auf aktivierte Firewall hin:

Quellcode

1
2
3
4
sudo apt-get remove --purge ufw gufw
sudo iptables -t filter -n -L -v
sudo iptables -F
sudo iptables -X
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27.07.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

19

28.07.2018, 11:25

Zuerst vielen Dank für die schnelle Antwort. Da ich mich nicht gut mit dem Terminal und PC allgemein auskenne möchte ich vorsichtigsein und nicht einfach herumprobieren. Daher möchte ich das Problem näher verstehen. Was ist das Problem, wenn eine Firewall aktiviert ist? Kann es sein, dass dadurch sporadisch die anmeldung verzögert/verweigert wird? Was machen die Befehle (den ersten verstehe ich, der wird wohl meine Gufw Firewall löschen) und wie kann ich Sie ggf. wieder rückgängig machen.

Und ist eine Firewall nicht sinnvoll?? Oder braucht man die gar nicht?
Vielen Dank für eure Antworten.

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

20

28.07.2018, 11:38

Hinweise zu den Befehlen findest du hier:

https://wiki.ubuntuusers.de/iptables2/

Eine Firewall auf dem Client brauchst du nicht, wenn diese im Router aktiviert ist (das ist "Windows-Denken" ;) )

Eine doppelte FW kann schon Probleme verursachen. Wenn es nicht daran liegt, kann sie auch wieder installiert werden.

Edit: Warum 12.04? Die ist End-of-Life. teste 16.04 oder 18.04
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal