Sie sind nicht angemeldet.

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

1

05.11.2011, 02:12

Ubuntu erkennt Festplatte nicht

Hiho,

wollt Ubuntu 11.10 auf meiner Schüssel neben Win 7 installieren. Wenn ich von CD starte und dann bei dem Punkt geht, wo man die Festplatte auswählen soll, wird mir kein Laufwerk angezeigt.

http://www.mein-pc.eu/Profil/Retro-/28611

Unter Windows scheint es zu gehen mit Wubi. Was ich aber nicht will

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Blumenkind« (07.11.2011, 00:20)


Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 05.11.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

2

05.11.2011, 07:12

Gleiches Problem erlebt

Hallo,
Grosser Trost (für mich... wenig geschlafen diese Nacht...), ich habe das gleiche Problem :|

Was ich feststellen konnte: DIe Windows 7 Partitionierung ist mir suspekt.
Es sieht so aus:
24 GB Wiederherstellungspartition
222 GB NTFS (C)
218 nicht zugeordnet

Das letztere habe ich selber erstellt in dem, dass ich die NTFS Partition mit Win 7 verkleinert habe.

Das komische, ist das auch mit Ubuntu Live wenn ich GParted laufen lasse, Win 7 Volume wird nicht erkannt.

Mir ist im Prinzip egal, wenn Win 7 gelöscht werden muss, ich möchte aber ein lauffähiges Ubuntu...

Danke für die Hilfe

Skadi

User

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: andere

  • Nachricht senden

3

05.11.2011, 09:44

Hallo Blumenkind,

wollt Ubuntu 11.10 auf meiner Schüssel neben Win 7 installieren. Wenn ich von CD starte und dann bei dem Punkt geht, wo man die Festplatte auswählen soll, wird mir kein Laufwerk angezeigt.


hast Du es schon mal mit einer anderen Live-CD probiert, z.B. mit der Version 10.04 LTS? Du hast ja schon einen etwas betagten PC.

Hallo gmaitre,

Du solltest für Dein Problem ein eigenes Thema erstellen, dass verlangen hier die Forenrichtlinien.

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

4

05.11.2011, 14:12

Habs auch ma mit Linux Mint versucht, Da isses das gleiche. Allerdings kann ich unter Live drauf zugreifen
»Blumenkind« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto054.jpg

Skadi

User

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: andere

  • Nachricht senden

5

05.11.2011, 14:18

was wird denn angezeigt, wenn Du im Terminal

Quellcode

1
sudo fdisk -l
eingibst? Wird dann die Festplatte angezeigt?

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

6

05.11.2011, 14:34

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
mint@mint ~ $ sudo fdisk -1
fdisk: invalid option -- '1'

Usage:
 fdisk [options] <disk>	change partition table
 fdisk [options] -l <disk> list partition table(s)
 fdisk -s <partition>  	give partition size(s) in blocks

Options:
 -b <size>             	sector size (512, 1024, 2048 or 4096)
 -c                    	switch off DOS-compatible mode
 -h                    	print help
 -u <size>             	give sizes in sectors instead of cylinders
 -v                    	print version
 -C <number>           	specify the number of cylinders
 -H <number>           	specify the number of heads
 -S <number>           	specify the number of sectors per track

mint@mint ~ $ sudo fdisk -l

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.


Disk /dev/sda: 82.0 GB, 81964302336 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 9964 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x626623d4

   Device Boot  	Start     	End  	Blocks   Id  System
/dev/sda1   *       	1    	9965	80041078	7  HPFS/NTFS
mint@mint ~ $

Skadi

User

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: andere

  • Nachricht senden

7

05.11.2011, 14:37

und jetzt das Ganze mal mit Ubuntu 10.04 LTS

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

8

05.11.2011, 14:38

muss ich erst laden...

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 119

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

9

05.11.2011, 14:45

Hi Blumenkind,

mint@mint ~ $ sudo fdisk -l WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.
Versuch mal

Quellcode

1
sudo parted -l
(kleines "L") da sollten die Partitionen angezeigt werden, da nur parted die GPT unterstützt!

Greetz
wowi

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

10

05.11.2011, 14:58

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA Maxtor 6Y080L0 (scsi)
Disk /dev/sda: 82,0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End SizeType File system  Flags
 1  32,3kB  82,0GB  82,0GB  primary  ntfs     boot


Model: Verbatim STORE N GO (scsi)
Disk /dev/sdb: 8028MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End SizeType File system  Flags
 1  1049kB  8028MB  8027MB  primary  ntfs


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Error: /dev/sr0: unrecognised disk label                              

mint@mint ~ $




Hier die Ausgabe unter 10.04. Erkennt beim Installieren auch nich die Festplatte

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
To run a command as administrator (user "root"), use "sudo <command>".
See "man sudo_root" for details.

ubuntu@ubuntu:~$ sudo fdisk -l

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.


Platte /dev/sda: 82.0 GByte, 81964302336 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 9964 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x626623d4

   Gerät  boot. Anfang    Ende Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *       1    9965800410787  HPFS/NTFS
ubuntu@ubuntu:~$ sudo parted -l
Modell: ATA Maxtor 6Y080L0 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  82,0GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos

Nummer  Anfang  EndeGröße   Typ  Dateisystem  Flags
 1  32,3kB  82,0GB  82,0GB  primary  ntfs     boot


Warnung: Kann /dev/sr0 nicht zum Schreiben öffnen (Das Dateisystem ist nur
lesbar). /dev/sr0 wurde nur lesbar geöffnet.
Fehler: /dev/sr0: unbekannte Partitionstabelle                        

ubuntu@ubuntu:~$

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blumenkind« (05.11.2011, 16:14)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 119

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

11

06.11.2011, 00:14

Hi Blumenkind,

bist Du sicher, dass die Platte und das CD-Laufwerk richtig gejumpert sind?
Der "Verbatim STORE N GO" mit 8GB war wohl ein angeschlossener USB-Stick!?

Greetz
wowi

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

12

06.11.2011, 01:35

Laufen beide als Master, da jedes Laufwerk nen IDE-Port für sich haben

Verbatim is nen USB-Stick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blumenkind« (06.11.2011, 01:37)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 119

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

13

06.11.2011, 10:07

Hi Blumenkind,

mir ist aufgefallen, dass Du genau die gleiche Platte hast, mit welchen ich vor einigen Jahren auch so seltsame Probleme auf meinen damaligen PCs hatte. Andere, sogar größere Platten liefen einwandfrei, nur dieses Modell ging nicht. Bei mir hatte damals ein Bios-Update geholfen! Schau mal, ob es eines für Dein Motherboard gibt :thumbup:

Greetz
wowi

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

14

06.11.2011, 18:30

Bios is das aktuellste. Kann aber ma ne andere Platte versuchen

Edit: Die andere Festplatte wird erkannt :)

Edit: Linux Mint läuft soweit. Leider vieles auf Englisch. Vllt hat da jemand noch nen Tip

Wieder Edit: Noch bissl rumgespielt (Screen 2). Macht Laune :)
»Blumenkind« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot.jpg
  • Screenshot-1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Blumenkind« (07.11.2011, 00:19)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 119

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

15

07.11.2011, 00:07

Edit: Linux Mint läuft soweit. Leider vieles auf Englisch. Vllt hat da jemand noch nen Tip
Das wäre eigentlich Thema in einem neuen Thread. Aber probiere mal in der Systemsteuerung die Sprachunterstützung :thumbsup:

Ansonsten sei so nett und setze bitte in Deinem ersten Post noch ein [gelöst] oder [erledigt].

Greetz
wowi

  • »Blumenkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 24.02.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: 7 Ultimate x64

  • Nachricht senden

16

07.11.2011, 00:31

Hät ich auch selbst drauf kommen können :P

Danke für die Hilfe


Edit:
Da mir die Sache mit den Festplatten keine Ruhe gelassen hat, hab ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen und endlich eine Lösung gefunden, die recht simpel ist

Zitat aus einem anderen Forum

Zitat


Habe eine Lösung gefunden, oh mein Gott 3 Stunden gegoogelt ;) Dieser Thread hat mich gerettet. Ist auf english, aber gut verständlich
http://joeb454.ubuntuforums.org/show.php?t=1324025
Das hat bei mir zum Erfolg geführt, mit der Live CD booten und dann -> sudo apt-get remove dmraid
danach erkannte auch der Installer meine Festplatte!
MFG Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blumenkind« (07.11.2011, 06:44)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher