Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

1

28.10.2011, 18:45

USB-Massenspeicher werden nicht mehr richtig eingebunden

Guten Abens allerseits,
ich habe seit kurzem ein eigenartiges Problem.
Es geht um drei Geräte:
Externe Festplatte: Verbatim Modell# 53018 1TB
Zwei mal Speicherstik: HP 8GB

Aktuelles System:
Asus eeePC 1003 HAG
Ubuntu 11.10

Die Festplatte war zuletzt an einem Netbook (Windows 7 Start) angeschlossen und funktionierte dort Problemlos. Die Stiks habe ich an ein Windows XP System angeschlossen um Sie dort bootfähig zu machen. nach dem der in Folge beschriebene Fehler mit dem ersten Stik auftrat versuchte ich den zweiten.
Der Stik wurde angeschlossen und nicht mehr erkannt. Daraufhin auch an keinem anderen PC mehr. Nachdem ich dies feststellte versuchte ich die Festplatte an zu schließen. Auch diese wird nicht mehr erkannt. Ein dritter Stik (Intensio 1GB) wurde erkannt. Mittels LinuxLive USB Creator 2.8.6 bootfähig gemacht und mit Ubuntu 11.10 versehen. All das funktionierte reibungslos, nur die drei erstgenannten Geräte sind nach wie vor defekt. Windows sagt zum Gerätestatus "Für dieses Gerät sind keine Treiber installiert." unter Ubuntu 11.10 werden die Geräte via lsusb nicht mit angezeigt.
Ausgabe lsusb

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 008: ID 12d1:1001 Huawei Technologies Co., Ltd. E620 USB Modem
Bus 001 Device 005: ID 04f2:b071 Chicony Electronics Co., Ltd 2.0M UVC Webcam / CNF7129
Bus 005 Device 002: ID 0b05:b700 ASUSTek Computer, Inc. Broadcom Bluetooth 2.1

Ausgabe fdisk -l

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Disk /dev/sda: 160.0 GB, 160041885696 bytes
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 19457 Zylinder, zusammen 312581808 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x0009314c

   Gerät  boot. 	Anfang    	Ende 	Blöcke   Id  System
/dev/sda1   	308582400   312580095 	1998848   82  Linux Swap / Solaris
/dev/sda2   *    	2048	51202047	25600000   83  Linux
/dev/sda4    	51202048   308582399   128690176   83  Linux

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

Ausgabe dmesg | grep usb

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
[	0.269329] usbcore: registered new interface driver usbfs
[	0.269377] usbcore: registered new interface driver hub
[	0.269507] usbcore: registered new device driver usb
[	1.464124] usb 1-1: new high speed USB device number 2 using ehci_hcd
[	1.720084] usb 1-2: new high speed USB device number 3 using ehci_hcd
[	1.862570] scsi7 : usb-storage 1-2:1.0
[	1.863415] usbcore: registered new interface driver usb-storage
[	2.076132] usb 1-8: new high speed USB device number 5 using ehci_hcd
[	2.496131] usb 5-1: new full speed USB device number 2 using uhci_hcd
[	6.474158] usbcore: registered new interface driver btusb
[	7.185693] input: CNF7129 as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb1/1-8/1-8:1.0/input/input6
[	7.185948] usbcore: registered new interface driver uvcvideo
[	7.574797] usbcore: registered new interface driver usbserial
[	7.575012] usbcore: registered new interface driver usbserial_generic
[	7.575021] usbserial: USB Serial Driver core
[	7.803376] usb 1-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB0
[	7.804005] usb 1-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB1
[	7.804628] usb 1-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB2
[	7.805105] usbcore: registered new interface driver option
[ 1317.164090] usb 3-2: new full speed USB device number 2 using uhci_hcd
[ 1317.288084] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 1317.512114] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 1317.728139] usb 3-2: new full speed USB device number 3 using uhci_hcd
[ 1317.852125] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 1318.076109] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 1318.292171] usb 3-2: new full speed USB device number 4 using uhci_hcd
[ 1318.700089] usb 3-2: device not accepting address 4, error -71
[ 1318.812091] usb 3-2: new full speed USB device number 5 using uhci_hcd
[ 1319.220109] usb 3-2: device not accepting address 5, error -71
[ 1823.100117] usb 1-2: USB disconnect, device number 3
[ 3682.676593] usb 1-2: new high speed USB device number 7 using ehci_hcd
[ 3682.810899] scsi8 : usb-storage 1-2:1.0
[ 3683.264205] usb 3-2: new full speed USB device number 6 using uhci_hcd
[ 3683.384157] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3683.608077] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3683.824119] usb 3-2: new full speed USB device number 7 using uhci_hcd
[ 3683.948079] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3684.172150] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3684.388149] usb 3-2: new full speed USB device number 8 using uhci_hcd
[ 3684.804118] usb 3-2: device not accepting address 8, error -71
[ 3684.916165] usb 3-2: new full speed USB device number 9 using uhci_hcd
[ 3685.332120] usb 3-2: device not accepting address 9, error -71
[ 3759.876215] usb 3-1: new low speed USB device number 10 using uhci_hcd
[ 3760.000096] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3760.228129] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3760.444141] usb 3-1: new low speed USB device number 11 using uhci_hcd
[ 3760.624069] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3760.852114] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3761.068485] usb 3-1: new low speed USB device number 12 using uhci_hcd
[ 3761.484194] usb 3-1: device not accepting address 12, error -71
[ 3761.596191] usb 3-1: new low speed USB device number 13 using uhci_hcd
[ 3762.012153] usb 3-1: device not accepting address 13, error -71
[ 3922.256145] usb 3-1: new full speed USB device number 14 using uhci_hcd
[ 3922.380116] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3922.604200] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3922.820117] usb 3-1: new full speed USB device number 15 using uhci_hcd
[ 3922.940150] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3923.164156] usb 3-1: device descriptor read/64, error -71
[ 3923.380159] usb 3-1: new full speed USB device number 16 using uhci_hcd
[ 3923.796075] usb 3-1: device not accepting address 16, error -71
[ 3923.908106] usb 3-1: new full speed USB device number 17 using uhci_hcd
[ 3924.324122] usb 3-1: device not accepting address 17, error -71
[ 3985.374349] usb 1-2: USB disconnect, device number 7
[ 3987.440109] usb 2-2: new low speed USB device number 2 using uhci_hcd
[ 3987.560527] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3987.840190] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3988.056151] usb 2-2: new low speed USB device number 3 using uhci_hcd
[ 3988.180153] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3988.404129] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 3988.620131] usb 2-2: new low speed USB device number 4 using uhci_hcd
[ 3989.032135] usb 2-2: device not accepting address 4, error -71
[ 3989.145729] usb 2-2: new low speed USB device number 5 using uhci_hcd
[ 3989.556106] usb 2-2: device not accepting address 5, error -71
[ 4090.164189] usb 2-2: new low speed USB device number 6 using uhci_hcd
[ 4090.288205] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4090.512142] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4090.728513] usb 2-2: new low speed USB device number 7 using uhci_hcd
[ 4090.908127] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4091.132157] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4091.348147] usb 2-2: new low speed USB device number 8 using uhci_hcd
[ 4091.764112] usb 2-2: device not accepting address 8, error -71
[ 4091.932134] usb 2-2: new low speed USB device number 9 using uhci_hcd
[ 4092.344109] usb 2-2: device not accepting address 9, error -71
[ 4094.324199] usb 3-2: new full speed USB device number 18 using uhci_hcd
[ 4094.448159] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4094.728178] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4094.944181] usb 3-2: new full speed USB device number 19 using uhci_hcd
[ 4095.064186] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4095.292106] usb 3-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4095.508129] usb 3-2: new full speed USB device number 20 using uhci_hcd
[ 4095.924124] usb 3-2: device not accepting address 20, error -71
[ 4096.036163] usb 3-2: new full speed USB device number 21 using uhci_hcd
[ 4096.452187] usb 3-2: device not accepting address 21, error -71
[ 4105.312202] usb 2-2: new low speed USB device number 10 using uhci_hcd
[ 4105.436181] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4105.664122] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4105.880178] usb 2-2: new low speed USB device number 11 using uhci_hcd
[ 4106.004120] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4106.232133] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4106.448157] usb 2-2: new low speed USB device number 12 using uhci_hcd
[ 4106.864092] usb 2-2: device not accepting address 12, error -71
[ 4106.976547] usb 2-2: new low speed USB device number 13 using uhci_hcd
[ 4107.392102] usb 2-2: device not accepting address 13, error -71
[ 4115.720182] usb 2-2: new low speed USB device number 14 using uhci_hcd
[ 4115.844181] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4116.072129] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4116.288158] usb 2-2: new low speed USB device number 15 using uhci_hcd
[ 4116.412167] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4116.696137] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[ 4116.912169] usb 2-2: new low speed USB device number 16 using uhci_hcd
[ 4117.328137] usb 2-2: device not accepting address 16, error -71
[ 4117.440182] usb 2-2: new low speed USB device number 17 using uhci_hcd
[ 4117.856138] usb 2-2: device not accepting address 17, error -71


Ich kann mir nicht vorstellen das 3 Geräte innerhab von 30 Minuten an einem nachweislich Funktionierendem USB Anschluss zu Grunde gehen, der im nachfolgend weiter problemlos genutzt werden kann.


Über eine Idee zum weiteren vorgehen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße,
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derMori« (28.10.2011, 18:46)


woby

User

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 20.12.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

28.10.2011, 19:50

Hallo,
hinsichtlich der usb-sticks habe ich bei einem vergleichbaren Problem die /etc/fstab editiert und die Zeile, in der stick eingetragen worden ist, gelöscht. (Natürlich ist die Original-fstab vorher (!) gesichert worden.) Nach einem Neustart ließ sich der usb-stick problemlos einbinden.
Weiteres:
Wenn der stick unter ubuntu formatiert wird (ntfs), sollte man sich nicht zum Besitzer des Systems machen.
Und:
Beim ersten Mal sollte man sich beim "Aushängen" Zeit lassen :-)

Gruß
woby

  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

3

28.10.2011, 20:40

Hallo woby,
in der fstab sind weder die Sticks noch die Festplatte vermerkt, auch deshalb, da ich dies System aufgesetzt habe nachdem das Problem aufgetaucht ist.
Wie an der lsusb Ausgabe zu erkennen, werden die Geräte gar nicht erst als Massenspeicher erkannt.
Beim Anstecken einses Sticks ergänzt sich die Ausgabe von dmesg um den folgenden Block

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
[234702.368153] usb 2-2: new full speed USB device number 2 using uhci_hcd
[234702.492148] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[234702.716128] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[234702.932084] usb 2-2: new full speed USB device number 3 using uhci_hcd
[234703.052168] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[234703.332160] usb 2-2: device descriptor read/64, error -71
[234703.548141] usb 2-2: new full speed USB device number 4 using uhci_hcd
[234703.960145] usb 2-2: device not accepting address 4, error -71
[234704.072140] usb 2-2: new full speed USB device number 5 using uhci_hcd
[234704.484117] usb 2-2: device not accepting address 5, error -71
[234967.644141] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derMori« (28.10.2011, 20:47)


woby

User

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 20.12.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

28.10.2011, 22:00

Nach Eingabe "device descriptor read/64, error -71" zeigt das Zentrum des Wissens ;-):
http://forum.chip.de/linux/usb-stick-fun…ert-999007.html

Vielleicht ein -hilfreicher - Hinweis?

Gruß
woby

  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

5

28.10.2011, 22:20

Ich danke dir für deine Mühen. Den Thread habe ich bereits ausprobiert. allerdings bekomme ich da die Rückmeldung "FATAL: Module ehci_hcd is builtin" Selbiges Sinngemäß wenn ich es mit sudo modprobe -r uhci-hcd probiere. Darüber hinaus funktionieren die Geräte ja an keinem Computer. Ich hab 3 Systeme getestet.

Liebe Grüße und einen angenehmen Abend,
Christian

woby

User

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 20.12.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

28.10.2011, 23:28

Hallo,
um zu wissen, ob die Geräte wenigstens noch nutzbar sind, könnte (!) man sie unter ubuntu formatieren.
(ntfs, NICHT Besitzer des Systems werden ;-) )

Viel Erfolg
woby

  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

7

29.10.2011, 10:21

Guten Morgen :)
wie soll ich denn einen Stik formatieren, der gar nicht als Gerät erkannt wird ich erinnere nochmals an die Ausgabe von lsusb.

woby

User

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 20.12.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

29.10.2011, 16:13

Hallo,
Zitat:
"Beim Anstecken einses Sticks ergänzt sich die Ausgabe von dmesg um den folgenden Block..."
Tauchen denn die sticks in der "Laufwerksverwaltung" auf?

Ansonsten:
Wenn die sticks unter win bootfähig formatiert worden sind, einen win-PC suchen, an dem die sticks noch niemals angeschlossen wurden.
(Ich erinnere mich dunkel, dass sich win usb-Geräte "merkt"...). Dann das übliche Procedere...
Wenn die sticks auch nicht unter ubuntu (nach Neustart!) in der "Laufwerksverwaltung" angezeigt werden, dann fällt mir auch nichts mehr ein, leider. Eigentlich taucht in der "Laufwerksverwaltung" alles auf, was sich formatieren lässt ;-)

Als Letztes:
alle usb-Treiber entladen - runterfahren - 5 Minuten warten - usb-Treiber neu laden - usb-sticks anstecken
Aber ich gebe gleich zu, dass dies eine "theoretische Lösung" ist, bei der ich nicht detaillierter helfen kann.

Wenn nicht ein Kurzschluss o.ä. einen mechanischen Defekt verursacht hat, ist eigentlich kein finaler Schaden vorstellbar.

Gruß und viel Erfolg
woby

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

Wohnort: -

  • Nachricht senden

9

29.10.2011, 17:46

Hallo,

bei den ganzen Meldungen blickt ja keiner mehr durch.

Bitte ziehe alle Sticks ab, der Huawei ist ja wohl ein USB UMTS Modem wie ich das sehe und gib folgendes ein:

1. Konsole öffnen und eingeben
2. sudo -s und dein Passwort
3. tail -f /var/log/messages und Return drücken
4. Stick einstecken und so 15-20 Sekunden warten
5. das Posten was in der Konsole erschienen ist.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

10

29.10.2011, 21:31

Guten Abend,
woby die Lösung hat leider auch nichts gebracht.

Carl-Heinz, alle in lsusb aufgeführten geräte sind intern, können also nicht getrennt werden. Nach Anstecken des Sticks meldet tail folgendes:

Quellcode

1
2
3
4
Oct 29 21:28:24 mori-netbook kernel: [86157.232155] usb 2-2: new full speed USB device number 20 using uhci_hcd
Oct 29 21:28:25 mori-netbook kernel: [86157.800146] usb 2-2: new full speed USB device number 21 using uhci_hcd
Oct 29 21:28:25 mori-netbook kernel: [86158.364128] usb 2-2: new full speed USB device number 22 using uhci_hcd
Oct 29 21:28:26 mori-netbook kernel: [86158.892104] usb 2-2: new full speed USB device number 23 using uhci_hcd


Beim Anstecken der Festplatte entsprechend selbiges mit fortlaufender Gerätenummer

Quellcode

1
2
3
4
Oct 29 21:30:12 mori-netbook kernel: [86264.848136] usb 2-2: new low speed USB device number 24 using uhci_hcd
Oct 29 21:30:12 mori-netbook kernel: [86265.416118] usb 2-2: new low speed USB device number 25 using uhci_hcd
Oct 29 21:30:13 mori-netbook kernel: [86265.984134] usb 2-2: new low speed USB device number 26 using uhci_hcd
Oct 29 21:30:13 mori-netbook kernel: [86266.508112] usb 2-2: new low speed USB device number 27 using uhci_hcd


Liebe Grüße,
Christian

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

Wohnort: -

  • Nachricht senden

11

30.10.2011, 06:04

Hallo,

sind das alle Meldungen oder nur ein Ausschnitt?

Interne USB Sticks habe ich noch nicht gesehen. Was soll das sein?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

12

30.10.2011, 09:44

Ich habe das Gefühl, dass der Treiber uhci_hcd den stick nicht mehr richtig anspricht. Es gibt 'workarounds' in denen er 'geblacklisted' wird. Vielleicht ein regression bug? Aber da es im kernel hereinkompiliert ist, wird es mit den workaround wohl auch schwierig...
Welchen kernel nutzt Du?

Quellcode

1
2
uname -a
lsmod|egrep 'usb|hci'

https://bugs.launchpad.net/linaro-ubuntu/+bug/804091
http://forum.ubuntu-fr.org/viewtopic.php?id=43535

Und das hier bitte pasten http://paste.pocoo.org/

Quellcode

1
egrep -i 'usb|hci' /boot/config-$(uname -r)


Älterer Bug in feisty mit ähnlichen Problemen:
https://lkml.org/lkml/2004/6/22/241
Dort wird erwähnt, das es mit ohci funktioniert.

Die Fehlernummern finden sich in asm-generic/errno.h

Quellcode

1
2
3
egrep '71|110' /usr/include/asm-generic/errno.h
#define	EPROTO		71	/* Protocol error */
#define	ETIMEDOUT	110	/* Connection timed out */


EDIT: Ich habe nun doch etwas gefunden. Vielleicht hilft das weiter:

Quellcode

1
echo -1 |tee /sys/module/usbcore/parameters/autosuspend

Nach einem reboot (?) soll das dann wieder funktionieren.
Falls nicht fehlt vielleicht noch das hier (eigentlich für Fehler -110)

Quellcode

1
echo Y | sudo tee /sys/module/usbcore/parameters/old_scheme_first

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=797789

Zitat

- configure /etc/modprobe.d/ with a file containing
"options usbcore autosuspend=-1"
or set to 0 depending on your kernel

http://www.mail-archive.com/barry-[email…]/msg00398.html

http://kerneltrap.org/mailarchive/linux-…007/6/19/106270
Dort wird berichtet, dass das den Stromverbrauch erhöht, und dass einige Geräte aus- und eingeschaltet werden müssen (power-cycling) ehe sie wieder funktionieren (in dem konkreten Fall handelte es sich um eine Kamera), wie das bei usb sticks geht, weiß ich nicht.

Statt autosuspend abzuschalten wird hier reset-resume empfohlen
http://kerneltrap.org/mailarchive/linux-…007/6/19/106344
http://www.mjmwired.net/kernel/Documenta…agement.txt#104
http://www.mjmwired.net/kernel/Documenta…agement.txt#272
http://www.mjmwired.net/kernel/Documenta…meters.txt#2532

Wo anders wird von Kabelproblemen gesprochen, oder dass sich Geräte nicht gemäß der Spezifikation verhalten oder defekt sind.
http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=213607
http://www.linuxquestions.org/questions/…-freeze-903996/

ehci_hcd module causes I/O errors in USB 2.0 devices
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sourc…6.20/+bug/88746
aber:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sourc…746/comments/34

USB-Guide
http://www.gentoo.org/doc/en/usb-guide.xml

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »floogy« (30.10.2011, 12:32)


  • »derMori« ist männlich
  • »derMori« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

Wohnort: Westerkappeln

  • Nachricht senden

13

30.10.2011, 17:58

Guten Abend,
Carl-Heinz, die internen geräte sind im Netbook fest verbaut und an interne USB Anschlüsse angeschlossen. Vergleiche USB Frontblenden, die auch an entsprechende Steckplätze auf dem Mainboard angeschlossen sind. sinngemäß ist das auch mit dem Surf-"Stick". Ich kann sie also nicht trennen ohne das gesamte Gerät zu zerpflücken.

floggy, ich danke dir für die umfangreichen Mühen. Hier habe ich schon mal die Ausgaben:
uname -a:

Quellcode

1
Linux mori-netbook 3.0.0-12-generic #20-Ubuntu SMP Fri Oct 7 14:50:42 UTC 2011 i686 i686 i386 GNU/Linux


lsmod|egrep 'usb|hci':

Quellcode

1
2
3
4
5
usb_wwan           	19779  1 option
usbserial          	37203  2 option,usb_wwan
btusb              	18160  2 
bluetooth         	148839  23 rfcomm,bnep,btusb
usb_storage        	44173  0 


egrep -i 'usb|hci' /boot/config-$(uname -r):
http://paste.pocoo.org/show/500488/

Leider haben folgende Befehle keinerlei Auswirkungen gezeigt.

Quellcode

1
2
echo -1 |tee /sys/module/usbcore/parameters/autosuspend
   echo Y | sudo tee /sys/module/usbcore/parameters/old_scheme_first


Durch die restlichen Links arbeite ich mich noch durch.

Liebe Grüße,
Christian

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

14

30.10.2011, 18:19

Sorry, da fehlte das sudo

Quellcode

1
echo -1 |sudo tee /sys/module/usbcore/parameters/autosuspend

Ich habe noch mal geschaut. Der Effekt ist temporär und geht nach einem reboot verloren.
Falls es funktioniert kannst Du es unter /etc/modprobe.d/ fest konfigurieren, oder den Parameter in der Grub-Konfiguration dem Kernel beim Booten übergeben.
http://forum.ubuntuusers.de/topic/usb-wl…ch-ab-und-anst/

Man könnte noch systematisch Entwickler-Mailinglisten danach untersuchen, am Besten über gmane.org:
z.B. linux.kernel
http://thread.gmane.org/gmane.linux.kern…9/focus=1084092

Hier ein paar threads:
http://thread.gmane.org/gmane.linux.usb.devel/46225
http://thread.gmane.org/gmane.linux.usb.…448/focus=39660
http://thread.gmane.org/gmane.linux.usb.devel/31825
http://thread.gmane.org/gmane.comp.lib.l…l.general/15535

Hier ist noch ein Link zu einer italienischen Seite, in der ein Skript toggleUSBpower vorgestellt wird.
[USB] Disable power after removing the USB Flash Drive (Google-Übersetzung)

Zu einem vielleicht ähnlichen Problem scheint es unter oneiric-proposed inzwischen einen kernel linux (3.0.0-13.21) oneiric-proposed mit bugfix zu geben:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux/+bug/844957
Ich bin über diesen bug, der noch eher passt, auf den vorangegangenen gestoßen:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux/+bug/879321


Vielleicht versuchst Du es auch mal mit den Quellen oneiric-proposed den neueren Kernel zu installieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »floogy« (30.10.2011, 19:51)