Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »tig3rgirl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 22.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

22.10.2011, 15:39

Internetfreigabe unter Ubuntu Netbook Remix

Hi,
ich habe gestern mit Linux angefangen und muss sagen, schade dass ich nicht eher umgestiegen bin
Nun habe ich alles soweit hinbekommen, ich bin selber im Internet über einen UMTS Stick von O2. Über Crossover habe ich meinen großen Rechner angehangen auf ihm läuft Win 7 Ultimate 64. Ich kann ihn über Ubuntu schon sehen und darauf zugreifen, habe statische IP-Adressen vergeben. Der Netbook soll aber der "Server" für das Internet darstellen, ich stelle mir das so vor, auch als Router.
Nun habe ich schonmal was von DHCP gehört leider null Ahnung wie ich es hier anstellen soll. Die ganzen Anleitungen verwirren mich noch mehr. Kann mir vielleicht jemand helfen, wie ich die UMTS Verbindung für den Großen freigebe?
Im Terminal habe ich eingegeben:
sudo sysctl -w net.ipv4.ip_forward=1
Das Komische ist aber, wenn ich das Netzwerkkabel in den Rechner stecke, dann funktioniert meine Internetverbindung nicht mehr, obwohl der Stick verbunden ist. Es steht dann da "Wired Connection vorhanden", ich sehe den Desktoprechner auch im Netzwerk, jedoch funktioniert Internet nicht mehr. Wo liegt der Fehler? Ziehe ich das Kabel raus, funktioniert es auf dem Netbook wieder, gleiches gilt für die WLAN-Verbindung.
Über die Network Interfaces habe ich es wie folgt eingegeben:
auto lo iface lo inet loopback ## Ethernet Schnittstelle 0 auto eth0 # Beim Bootvorgang automatisch starten iface eth0 inet static adress 192.168.0.1 # IP Adresse Netbook netmask 255.255.255.0 # Netzwerkmaske Netbook gateway 10.42.13.79 # Standard-Gateway O2 Stick
Ist es soweit richtig? Muss dort nun auch noch eth1 rein also der Desktop PC oder irgendetwas anderes? Es funktioniert immer noch nicht
Liebe Grüße

Skadi

User

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: andere

Desktop: anderer

  • Nachricht senden

2

22.10.2011, 18:30

Hallo,

so könnte es gehen, erst mal alle Filterregeln löschen

Quellcode

1
2
3
sudo iptables -F
sudo iptables -X
sudo iptables -t nat -F

danach neue Filterregeln setzen

Quellcode

1
2
3
4
sudo iptables -A FORWARD -o wlan0 -i eth0 -s 192.168.0.0/24 -m conntrack --ctstate NEW -j ACCEPT
sudo iptables -A FORWARD -m conntrack --ctstate ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT
sudo iptables -t nat -A POSTROUTING -o wlan0 -j MASQUERADE
sudo sysctl -w net.ipv4.ip_forward=1
jetzt musst Du für Dich nur noch die entsprechenden Schnittstellen eintragen, dann sollte es gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skadi« (22.10.2011, 18:31)


  • »flash63« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 05.07.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

27.10.2011, 08:55

Hallo,
nur zur Info. Multiposting bei ubuntuusers und im unixboard

FoCMB

User

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 05.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

4

27.10.2011, 09:24

OT: Was ist so schlimm an einem Multiposting in mehreren Boards? Vielleicht wird ihm da auf verschiedene Weisen geholfen oder hier vielleicht eher als in dem anderen Forum. Also ich kann daran nichts schlimmes finden.

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Wohnort: Berlin

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 12.04 LTS (Precise Pangolin)

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

5

27.10.2011, 11:28

OT: Was ist so schlimm an einem Multiposting in mehreren Boards? Vielleicht wird ihm da auf verschiedene Weisen geholfen oder hier vielleicht eher als in dem anderen Forum. Also ich kann daran nichts schlimmes finden.


Es sollte in den anderen Foren darauf hingewiesen werden, damit überall eine etwaige Lösung verlinkt/gefunden werden kann.
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal