Sie sind nicht angemeldet.

  • »format« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 11.04.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

11.04.2011, 14:06

Server hängt sich auf nach "apache reload"

Hi zusammen
Bin gerade neu hier...also zuerst mal hallo an alle! :thumbup:
Ich hoffe das Thema passt hier in die Kernel-Angelegenheiten...
Ich betriebe einen 64bit Ubuntu 10.10 Webserver mit Apache Worker auf einer ESX3 virtuellen Umgebung.
Der Server läuft an sich sehr gut und performant.
Normalerweise kann ich auch den apache Problemlos mit "/etc/init.d/apache2 reload" neu laden.
Ab und zu schmiert jedoch der ganze Server bei reloaden des apachen ab, ohne das ich irgendetwas an der Config geändert hätte.
Ich kann das nachstellen, indem ich den Apachen immer wieder reloade, bis er abschmiert. Hier ein Auszug aus Putty:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 restart
 * Restarting web server apache2                                                                                    ... waiting                                                                                                [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 restart
 * Restarting web server apache2                                                                                    ... waiting .                                                                                              [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 restart
 * Restarting web server apache2                                                                                    ... waiting .                                                                                              [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 restart
 * Restarting web server apache2                                                                                    ... waiting .                                                                                              [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 restart
 * Restarting web server apache2                                                                                    ... waiting .                                                                                              [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2                                                                      [ OK ]
root@ubuntu:/home/xx# /etc/init.d/apache2 reload
 * Reloading web server config apache2

Nach dem letzten Aufruf ist der Server komplett weg (SSH).
Auf der ESX-Konsole sehe ich noch Ausgaben. Da ich dort kein Text kopieren oder raus- und runterscrollen kann, ist das einizge was ich zeigen kann der Angehängte Screenshot.
Nach einem neustart sehe ich übrigens die Ausgaben von der Konsole nirgends in den Logs...
Hat jemand eine Ahnung wie dieser Fehler entstehen kann??
Grüsse format

2

11.04.2011, 14:25

Hallo

ich weiss zwar nicht was der Apache server mit dem Kernel zutun hat, aber hast du den server schonmal neu gestartet

Quellcode

1
/etc/init.d/apache2 restart


möglicherweise hast du damit mehr Erfolg ;)

gruss

olivier1979

  • »format« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 11.04.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

11.04.2011, 14:58

Hi Olivier
Zuerst mal danke für die Antwort.
Wusste nicht genau wo ich das Thema sonst einordnen soll...und wenn der ganze Server wegschmiert, hats sicher was mit dem Kernel zu tun nicht?! 8)
Hab natürlich den ganzen Server auch schon neu gestartet.
Ein "apache2 restart" habe ich noch nicht intensiv getestet ob dieses Problem auch auftritt. Bei einem Produtiven Server sollte jedoch möglichst kein "restart" gemacht werden, da hierbei alle aktiven PRozesse abgewürgt werden und bei einem "reload" werden aktive Request zuerst fertig bearbeitet...
Ich hab jetzt ein bisschen herumgegoogelt. Anscheinend hat das ganze was mit folgendne Direktiven zu tun:

Quellcode

1
SSLMutex  file:${APACHE_RUN_DIR}/ssl_mutexAcceptMutex sysvsem

ich habe diese jetzt mal auf folgendes geändert:

Quellcode

1
2
SSLMutex fcntl:/var/log/apache2/ssl_mutex
AcceptMutex fcntl

...kennt sich da jemand mit aus?
Grüsse format