Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

XqzMe

User

  • »XqzMe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

03.01.2011, 12:35

Nicht zugeteilten Bereich einer Festplatte der primären Root Partition zuweisen mit GParted

Hallo,

ich bin neu auf eurer Seite und da ich noch nicht lange mit Ubuntu arbeite nehmt bitte ein bisschen Rücksicht wenn es um Fachbegriffe geht.


Zum Problem:
Ich habe bei der Ubuntu-Installation eine 250GB Festplatte genutzt, auf der Windows 7 installiert war. Diese habe ich unter Windows auf 200GB verkleinert und habe den restlichen freien Speicher unpartitioniert gelassen. Dann habe ich die Ubuntu 10.10 Maverick Live-CD eingelegt und kam schließlich an den Punkt GParted-Partitionierungswerkzeug. Dort habe ich nach Absprache mit einem Freund, der sich mit Linux besser auskennt, die knappen 40GB unpartitionierten Bereich wie folgt aufgeteilt.

1. /root , primäres Laufwerk = 4GB /dev/sde2
2. swap, logisches Laufwerk = 2GB /dev/sde5
3. /home, logisches Laufwerk = 32GB /dev/sde6

Das ganze hat auch einwandfrei funktioniert. Nachdem ich jedoch Ubuntu für eine Weile genutzt habe und dieses und jenes installiert habe (VLC, Banshee, Skype) kam bei mir die Meldung, dass meine "Wurzelordner-Partition" nurnoch wenig Speicherplatz hat. Daraufhin dachte ich mir, dass die 32GB der /home Partition sowieso nicht ausgenutzt werden und ich diese einfach um 6GB verkleiner, die ich dann meiner /root Partition zuweise.

Also kurz darauf Live-CD reingelegt, damit ich auch die Laufwerke aushängen kann und mit GParted probiert.
Das verkleinern hat funktioniert aber ein bisschen gedauert. Da ich nun unpartitionierten Bereich hatte wollte ich diesen der /root Partition (/dev/sde2) hinzufügen. Dieser Schritt funktioniert bei mir einfach nicht. Ich habe den Swap ausgeschaltet, dann waren die Schlüssel vor den Partitionen weg. Daraufhin habe ich nochmal in der /dev/sde3 den derzeitig freien Speicher zwischen Swap und /home nach rechts geschoben. Nun habe ich keine Idee mehr, wie ich das ganze lösen kann und ob das überhaupt möglich ist.

Ich hoffe ihr habt weitere Ideen.

MFG Kai


P.S: Das Foto (im Anhang) ist ohne Live-CD gemacht
»XqzMe« hat folgendes Bild angehängt:
  • GParted.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XqzMe« (03.01.2011, 14:06)


2

03.01.2011, 12:45

Du mußt natürlich auch die HOME aushängen, nicht nur die SWAP. Dann die Extended vergrößern und dann kannste auch die Home vergrößern oder die Extended verkleinern und somit auch die / vergrößern.
Mir scheint aber dein / ein wenig zu klein.

Guckste vielleicht mal HIER zur Info.

Gruß aus dem Norden
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helgadm« (03.01.2011, 12:48)


XqzMe

User

  • »XqzMe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

03.01.2011, 12:52

Richtig, die / Parition ist zu klein. Diese will ich ja auch vergrößern ich dachte nur / wäre dasselbe wie /root !?

Als ich mit der Live-CD drin war konnte ich die Extended bearbeiten.

Mein Ziel ist es den unbenutzten Bereich der /dev/sde3 Extended zu der /dev/sde2 Partition also der / Partition hinzuzufügen.


Ich hoffe ihr versteht wie ich das ganze meine.

MFG Kai

4

03.01.2011, 13:00

Wenn ich es nun richtig verstehe, hast Du die Swap, Home und Extended ausgehängt und dann hat das nach Rechts verschieben nicht geklappt, um die Root (/) zu vergrößern.

Ich habe schon mal ein ähnliches Problem gehabt, ich habe dann die Partitionen über SYSTEM > Systemverwaltung > Laufwerksverwaltung (mit CD) ausgehängt und dann mit GParted auch von CD weitergemacht. Dann hats geklappt.
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)

  • »TomTobin« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 27.08.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu

  • Nachricht senden

5

03.01.2011, 13:16

Hallo XqzMe,

nach Deinem Screenshoot musst Du folgende Schritte genau einhalten:

  1. von Live-CD booten
  2. Geparted starten
  3. Swap aushängen - es sollten auch keine weiteren Partitionen eingebunden sein
  4. Falls bei sde3 immer noch der Schlüssel zu sehen ist, auch noch mal explizit aushängen!
  5. Jetzt sde3 anklicken (Rechtklick) und vergrößern auf den maximalen Bereich
  6. sde6 anklicken und nach rechts verschieben
  7. sde5 anklicken und nach rechts verschieben
  8. das solltest du bis hierher erst mal abarbeiten lassen
  9. jetzt sde3 anklicken (Rechtklick) und von links her verkleinern
  10. nun endlich sde2 vergrößern


Gruß

Tom

Edit: letzte Zeile Tippfehler ausgebessert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TomTobin« (03.01.2011, 13:18)


XqzMe

User

  • »XqzMe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

03.01.2011, 13:25

So, ich hab nun die Live-CD drin und noch einen neuen Screenshot.

Der freie Speicherplatz unter dev/sdf3 also der unallocated 5.86GB soll zu der /root Partition hinzugefügt werden. Also zu der /dev/sdf2 die derzeitig noch 3.73GB groß ist. Diese soll im letzendlich um die 5.86GB freien Speicher vergrößert werden.



Zitat

Hallo XqzMe,

nach Deinem Screenshoot musst Du folgende Schritte genau einhalten:

  1. von Live-CD booten
  2. Geparted starten
  3. Swap aushängen - es sollten auch keine weiteren Partitionen eingebunden sein
  4. Falls bei sde3 immer noch der Schlüssel zu sehen ist, auch noch mal explizit aushängen!
  5. Jetzt sde3 anklicken (Rechtklick) und vergrößern auf den maximalen Bereich
  6. sde6 anklicken und nach rechts verschieben
  7. sde5 anklicken und nach rechts verschieben
  8. das solltest du bis hierher erst mal abarbeiten lassen
  9. jetzt sde3 anklicken (Rechtklick) und von links her verkleinern
  10. nun endlich sde2 vergrößern


Gruß

Tom

Edit: letzte Zeile Tippfehler ausgebessert
So, hab das ganze nun bis Punkt 8 probiert und alles hat soweit geklappt :) Nun arbeitet der Rechner erstmal, muss ja einiges verschieben. Vielen Dank schonmal!

MFG Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »XqzMe« (03.01.2011, 14:20)


  • »hellmi666« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 08.08.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Arch-Linux (Mate-Desktop)

  • Nachricht senden

7

03.01.2011, 13:33

Du musst die sdf3 nach rechts verschieben. Somit liegt die "unallocated" gleich neben sdf2. Dann kannst du sdf2 vergrößern.
Grüße Hellmi
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • »TomTobin« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 27.08.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu

  • Nachricht senden

8

03.01.2011, 13:55

Du musst die sdf3 nach rechts verschieben.
das geht mit einer "Erweiterten Partition" nicht so ohne weiteres (jedenfalls nicht mit gparted), deswegen muss er zunächst die in sdf3 enthaltenen Partitionen verschieben.

Gruß

Tom

XqzMe

User

  • »XqzMe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

9

03.01.2011, 14:06

Vielen Dank TomTobin und alle anderen,

deine Anleitung hat perfekt funktioniert. Die Festplatte ist endlich größer.


MFG Kai

10

03.01.2011, 14:21

Hi.
Schön, daß es geklappt hat.
Auch wenn das jetzt zu spät kommt: Am schnellsten wäre gewesen, den Inhalt von sdx6 als tar-file in der Windows-Partition abzulegen, dann sdx3 (samt5+6) zu löschen, sdx2 nach Belieben zu vergrößern, home und swap neu anzulegen und das tar-Archiv in das neue home zurück zu kopieren.
Der Platz für diese Methode scheint laut Grafik ausreichend zu sein.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »hellmi666« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 08.08.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Arch-Linux (Mate-Desktop)

  • Nachricht senden

11

03.01.2011, 17:34

das geht mit einer "Erweiterten Partition" nicht so ohne weiteres (jedenfalls nicht mit gparted)


Achso? Das wußte ich noch gar nicht.
Lerning by doing, oder so.
Grüße Hellmi
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________