Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.01.2011, 16:15

Russische Behörden steigen auf Linux um

Eigentlich sollten News nicht kommentarlos verlinkt werden. Aber was soll man da noch dazu schreiben? ;)
http://www.futurezone.at/stories/1665109/
Mit den besten Empfehlungen der Anstaltsleitung.

Beiträge: 205

Registrierungsdatum: 10.09.2009

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Distribution: Debian 7 „Wheezy“

  • Nachricht senden

2

01.01.2011, 16:52

WOW!

Zitat von »Artikel - open source«

Windows soll bis 2015 komplett abgeschaltet werden
Quelle

Das wird vermutlich weltweit die Lizenzgebühren so weit in die Höhe treiben, dass es überall sonst auch abgeschaltet wird. :D

Greetz Bluegrass

3

01.01.2011, 18:16

Sobald das Staunen ob der sensationellen Meldung verflogen ist, kommt die Nachdenkphase:
Daß die Russen im Erstellen von 5-Jahresplänen gewisse Praxis haben, weiß man ja. Sieht man sich diesen an, kommen gewisse Befürchtungen auf. In Punkt 4 liest man, daß die Hochschulen ab Q4/13 auf die Umstellung von Kauf- auf freie Software zu Unterrichtszwecken vorbereitet werden sollen. Wenn das klappt und auf das gesamte Schulsystem ausgeweitet wird, können sich die M$-verdummten Pisa-Schüler westlicher "Wirtschaftmächte" in spätestens fünf Jahren warm anziehen, wenn sie im globalen Dorf noch Chancen haben wollen. Aber auch die Schädlingsabwehr wird Schritt halten müssen.
Bemerkenswert ist natürlich das zentrale Repository für "genehmigte" Software...

*) Für alle, die weder mit Russisch noch Englisch etwas anfangen können, hier eine holprige deutsche Übersetzung,
Mit den besten Empfehlungen der Anstaltsleitung.

  • »raptor49« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 18.11.2009

Wohnort: München

Derivat: anderes

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Distribution: Win 7 Prof, Win 8 Re Pre, SuSE 12.03 /32

  • Nachricht senden

4

06.01.2011, 01:09

Die haben immer noch Windows???? Hat nicht Putin (?) schon vor zig Jahren angedroht/angekündet ein eigenes Linux entwickeln lassen zu wollen? ?(
Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit dem Benutzer
//
Admin-Haftung

5

06.01.2011, 01:35

ALT Linux - wird in einem der verlinkten Artikel erwähnt.
Mit den besten Empfehlungen der Anstaltsleitung.

Beiträge: 6 731

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Wohnort: -

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

Andere Distribution: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

  • Nachricht senden

6

06.01.2011, 07:16

Hallo,

Zitat

Hat nicht Putin (?) schon vor zig Jahren angedroht/angekündet ....


aber das war ja nur ein Versprechen was bisher nicht eingehalten wurde.

Wieviele hatten wir denn seit der Zeit welche unsere Kaste nicht eingehalten hat, dürften wohl erheblich mehr sein, falls man die überhaupt noch Zahlenmässig erfassen kann :thumbsup:

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

7

06.01.2011, 07:40

Ja gut. Zum Glück sind die russischen Behörden ja bekanntlich immun gegen Lobbyismus und Bestechung.
Das weiss man in Redmond natürlich auch. Schauen wir mal was da laufen wird. ;)

Orcor

User

  • »Orcor« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26.02.2011

Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

8

12.04.2011, 03:23

RE: Russische Behörden steigen auf Linux um

Eigentlich sollten News nicht kommentarlos verlinkt werden. Aber was soll man da noch dazu schreiben? ;)
http://www.futurezone.at/stories/1665109/
finde ich auch richtig damit sparen die sich haufen Geld :D

9

12.04.2011, 06:57

Vor allem die Umstellung in Schulen könnte langfristig was bewegen, was die allgemeine Akzeptanz und Verbreitung von Linux angeht - vielleicht ja auch mal irgendwann in Deutschland...
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

10

12.04.2011, 12:13

vielleicht ja auch mal irgendwann in Deutschland
Schlecht wär's ja nicht. Siehe meine Befürchtung oben, wenn es nicht so ist.
Allerdings ist Deutschland keine Insel. EU-weit wäre also noch besser. Dazu sollten sich gewisse Leute aber einmal mit was anderem befassen als mit einheitlichen Handy-Ladesteckern, die die Industrie schon umsetzt, während sie noch um viel Geld darüber nachdenken.
Mit den besten Empfehlungen der Anstaltsleitung.