Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

04.12.2010, 00:20

Ubuntu DAO braucht hilfe bei Brother MFC 425cn unter Ubuntu 10.10

Hallo Leute,
ich brauche Hilfe bei der Installation meines Brother MFC 425CN Netzwerkdruckers unter Ubuntu 10.10 64bit.
wenn ich die Treiber von der Seite nutzen möchte, bekomme ich die Meldung das die falsche Architektur vorliegt. :cursing: Ich vermute, dass nur 32bit Systeme damit unterstützt werden.
Wenn ich anderen wiki-Artikeln folge kommen im Terminal Meldungen, dass die Verzeichnisse nicht existieren und so weiter.
Kann mich jmd. bitte Schritt für Schritt bei meiner Installation begleiten bzw, unterstützen?

Danke

2

04.12.2010, 00:27

Ich kenne diesen Drucker zwar nicht, aber im Wiki steht folgendes.

Zitat

Die Treiber-Pakete erfordern zwingend zwei bereits angelegte Verzeichnisse. Existieren diese Verzeichnisse nicht schlägt die Installation fehl. Daher erstellt man nun den Ordner/var/spool/lpd und den Ordner /usr/share/cups/model. Hier sind Root-Rechte erforderlich.


sudo mkdir /var/spool/lpd
sudo mkdir /usr/share/cups/model

Zitat

Für DCP-115C, DCP-120C,DCP-315CN, DCP-340CW, MFC-215C, MFC-425CN, MFC-640CW und MFC-820CW gibt es keine eigenen Pakete, stattdessen werden die für MFC-210C verwendet. Für MFC-8220 gibt es zwar einen eigenen LPR-Treiber, aber es muss der CUPS-Wrapper für MFC-8500 verwendet werden. Diese wie gewohnt installieren
So steht es geschrieben......

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ijon Tichy« (04.12.2010, 00:39)


seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

04.12.2010, 00:45

Verzeichnisse habe ich erstellt und auch schon gesehen ;-) Aber Meldung erscheint bei der Installation: "falsche Architektur"

4

04.12.2010, 00:47

Haste auch das gemacht?


Zitat

Bevor die Treiber installiert werden können, müssen erst noch unbedingt zusätzliche Pakete installiert werden
  • csh
  • lib32stdc++6 (nur für Ubuntu-x64-Systeme )

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

04.12.2010, 00:50

Meldung: Ist bereits installiert.

6

04.12.2010, 00:51

Dann muss ich erstmal passen....sorry. ?(

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

7

04.12.2010, 14:52

Hiiiiiiiiiiiiilfeeeeee, ich will doch von Windows weg.

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

9

05.12.2010, 11:41

Ja habe ich, aber wie logge ich mich als superuser ein?

Wenn ich den Treiber installieren möchte kommt die Meldung, dass die falsche Architektur vorliegt.
Gruß

10

05.12.2010, 12:02

Hallo

Zitat


Ja habe ich, aber wie logge ich mich als superuser ein?


mit sudo

Als erstes einen Himweis, ich habe auch kein Brother Drucker, werde aber trotzdem versuchen dir zu helfen. Bitte poste bei jedem Befehl die Konsolenausgabe.

fangen wir mal ganz am Anfang an:

installiere dir folgende Pakete: ia32-libs + lib32stdc++

Quellcode

1
2
sudo apt-get install ia32-libs
sudo apt-get install lib32stdc++


Downloade dir das Paket von hier

http://www.brother.com/cgi-bin/agreement…ang=English_lpr

anschliessend installiere dir das Paket

Quellcode

1
dpkg  -i  --force-all  Paket.deb


und kontrolliere zum Anschluss ob das Paket installiert wurde.

Quellcode

1
dpkg  -l  |  grep  Brother


Poste mal alle AUsgaben bist hier.

gruss

olivier1979

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

11

05.12.2010, 15:31

Vielen Dank erstmal,
bisherige Ergebnisse:

Zitat

chef@chef-H55N-USB3:~$ sudo apt-get install ia32-libs
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
ia32-libs ist schon die neueste Version.
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
linux-headers-2.6.35-22-generic linux-headers-2.6.35-22
Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 8 nicht aktualisiert.
chef@chef-H55N-USB3:~$
chef@chef-H55N-USB3:~$ sudo apt-get install lib32stdc++
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Hinweis: »lib32stdc++6« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.4-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.5-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.0-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.1-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.2-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-4.3-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
Hinweis: »lib32stdc++6-dbg« wird für regulären Ausdruck »lib32stdc+« gewählt.
lib32stdc++6 ist schon die neueste Version.
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
lib32stdc++6-4.4-dbg : Kollidiert mit: lib32stdc++6-4.3-dbg aber 4.3.5-3ubuntu1 soll installiert werden
lib32stdc++6-4.5-dbg : Kollidiert mit: lib32stdc++6-4.3-dbg aber 4.3.5-3ubuntu1 soll installiert werden
Kollidiert mit: lib32stdc++6-4.4-dbg aber 4.4.4-14ubuntu5 soll installiert werden
E: Beschädigte Pakete
chef@chef-H55N-USB3:
wenn ich nun das Paket runterlade und installiere, kommt die Meldung:
falsche Architektur.

Dann:

Zitat

chef@chef-H55N-USB3:~$ dpkg -i --force-all Paket.deb
dpkg: Operation benötigt Lese-/Schreibrechte für den Statusbereich von dpkg
chef@chef-H55N-USB3:~$
Was nun?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seto« (05.12.2010, 15:33)


  • »Thorzton« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24.05.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Ultimateedition

  • Nachricht senden

12

05.12.2010, 16:10

Dann probier das:

Quellcode

1
 sudo dpkg -i --force-architecture Paket.deb
:thumbsup:

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

13

05.12.2010, 18:07

ja, aber....

Zitat

chef@chef-H55N-USB3:~$ sudo dpkg -i --force-architecture Paket.deb
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von Paket.deb (--install):
Kann auf das Archiv nicht zugreifen: No such file or directory
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
Paket.deb
chef@chef-H55N-USB3:~$
grrrr...

14

05.12.2010, 18:40

Anstatt Paket.deb musst du schon den korrekten Namen des Paketes eintippen.

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

15

05.12.2010, 18:51

Zitat

chef@chef-H55N-USB3:~$ sudo dpkg -i --force-architecture mfc210clpr-1.0.2-1.i386.deb
[sudo] password for chef:
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von mfc210clpr-1.0.2-1.i386.deb (--install):
Kann auf das Archiv nicht zugreifen: No such file or directory
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
mfc210clpr-1.0.2-1.i386.deb
chef@chef-H55N-USB3:~$
HILFE :cursing:
Das "Paket" ist in meinem Downloadverzeichnis.

16

05.12.2010, 18:54

Dann navigiere erstmal in den Ordner wo das Paket liegt. Das geht als Beispiel so :
cd /pfad/zur/datei

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

17

05.12.2010, 18:59

Zitat

chef@chef-H55N-USB3:~$ cd /home/chef/Downloads
chef@chef-H55N-USB3:~/Downloads$ sudo dpkg -i --force-architecture mfc210clpr-1.0.2-1.i386.deb
dpkg: Warnung: Problem wird übergangen, weil --force angegeben ist:
Paket-Architektur (i386) passt nicht zum System (amd64)
Wähle vormals abgewähltes Paket mfc210clpr.
(Lese Datenbank ... 153374 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entpacke mfc210clpr (aus mfc210clpr-1.0.2-1.i386.deb) ...
Richte mfc210clpr ein (1.0.2-1) ...
chef@chef-H55N-USB3:~/Downloads$ dpkg -l | grep Brother
ii mfc210clpr 1.0.2-1 Brother lpr Inkjet Printer Definitions
chef@chef-H55N-USB3:~/Downloads$
bis jetzt gut, aber was nun?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »seto« (05.12.2010, 19:04)


18

05.12.2010, 19:33

Hallo

Ist dein Drucker über USB angeschlossen???

falls ja, poste mal folgenden Befehl

Quellcode

1
cat /etc/printcap


Die Ausgabe müsste in dem Fall so aussehen

Zitat

DCP540CN:\
:mx=0:\
:sd=/var/spool/lpd/dcp540cn:\
:sh:\
:lp=/dev/usb/lp0:\
:if=/usr/local/Brother/Printer/dcp540cn/lpd/filterdcp540cn:


Falls neun, die Datei printcap mit einem Editor bearbeiten

Danach noch ein Neustart vom lpr

Quellcode

1
/etc/init.d/lpr  restart


und versuchen eine Testseite zu drucken

P.s. steht übrigends alles hier

http://welcome.solutions.brother.com/bsc…ction_prn3.html

gruss

olivier1979

seto

User

  • »seto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28.11.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

19

05.12.2010, 19:54

Mein Drucker ist wie man in der Forumstruktur erkennen kann, ein Netzwerkdrucker.
Ich wollte ja auch schon die ANleitung weiterbefolgen, aber, wenn ich "printcap" editieren möchte, wird beim speichern dies verweigert. Wie kann ich "printcap" editieren und speichern?
Mir ist aufgefallen, dass "printcap" als Verknüpfung in /etc vorliegt???

20

05.12.2010, 20:15

Hallo

zum Verändern dieser Datei brauchst du superuser rechte. Dies kriegst du mit folgendem Befehl

Quellcode

1
gksudo gedit /etc/printcap


Hinweis: bei einem Netzwerkdrucker muss der Inhalt dieser Datei anders aussehen, als bei einem USB Gerät. Siehe dazu den geposteten Link

gruss

olivier1979