Sie sind nicht angemeldet.

10.10 Standardinstallation - eeePC: Problem bei Partitionierung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

27.10.2010, 19:18

eeePC: Problem bei Partitionierung

Hi,

ich komm gerade bei meiner Installation von Ubuntu 10.10 nicht weiter...
ich will XP und Ubuntu 10.10 Netbookversion auf meinem Netbook und schaffe es leider nicht neue Partitionen zu erstellen ...
Meine Windowspartition und die Daten-Partition hab ich schon verkleinert.
Ich geh nach dieser Anleitung vor: http://wiki.ubuntuusers.de/Manuelle_Partitionierung
aber bei mir wird "freier Speicherplatz" nicht angezeigt ... Muss ich eine neue Partitionstabelle eröffnen?

MfG Lemmy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LemmyA« (27.10.2010, 21:37)


2

27.10.2010, 19:24

Wenn freier Speicher verfügbar ist musst du eine neue PartitionsTabelle erstellen
um den freien Speicher zu partitionieren. Richtig!

Hast du auf deinem Netbook den schon was drauf?

lg
Freddy

  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

27.10.2010, 19:28

ja,
auf C: Windows XP
und auf D: ein paar Daten ... die beiden partitionen wollte ich behallten, nur halt kleiner
geht das verloren wenn ich eine neue partitionstabelle aufmache?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LemmyA« (27.10.2010, 19:31)


  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

4

27.10.2010, 19:35

Kannst Du mit strg+Alt+F2 eine Konsole öffnen? Dann tippe dort bitte mal folgendes ein:

Quellcode

1
fdisk -l

Es reicht fürs erste wenn Du die Spalten fürs device /dev/sda1 etc. und für den Partitionstyp (linux, swap etc.) hier posten würdest. Ich nehme mal an, dass bei der Verkleinerung eventuell schon unformatierte Partitionen erstellt wurden?

Mit der Live-CD könntest Du natürlich auch Screenshots z.B. aus gparted posten.

5

27.10.2010, 19:37

wenn du sie schon kleiner gemacht hast und immer noch genug platz ist zum partitionieren
für ubuntu, dann gehts ja, bei 10.10 musst nicht mal den freien selbst partitionieren, nur
angeben das er den freien nutzen soll.

hier kannst du sehen wie man es macht, ist eine kleine Hilfe!



lg
Freddy

  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

27.10.2010, 19:46

bei fdisk -l passiert nix ... wie komm ich denn jetzt aus der Konsole wieder raus ^^
und ja ich glaube ich hab dabei unformatierte Partitionen erstellt

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

7

27.10.2010, 19:50

sudo fdisk -l (Ich dachte es wird sowieso eine Rootkonsole geöffnet).
Mit strg+alt+F1 oder strg+alt+F7, könnte auch F8 sein, kommst Du wieder zurück.

  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

27.10.2010, 19:57

ich hoffe du meinst das:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Device   system
sda1  	HPFS/NTFS  	  	
sda2  	HPFS/NTFS
sda3  	Hidden W95 FAT32 (LBA)
sda4  	EFI (FAT-12/16/32)

disk /dev/sdb: 4112 MB ...

sdb1 	W95 FAT32 (LBA)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LemmyA« (27.10.2010, 19:58)


  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

9

27.10.2010, 20:00

Hmm... da habe ich wohl nicht richtig nachgedacht. Die belegung kann man daraus natürlich nicht ersehen. Besser wäre doch ein gparted screenshot.
Du kannst es aber auch nach AtrumCorvus Vorschlag weiterführen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (27.10.2010, 20:02)


  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

10

27.10.2010, 20:07

vielleicht hilft das ja weiter


  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

11

27.10.2010, 20:13

Du nimmst einfach die zwei(?) Zeilen, die mit unben. (=unbenutzt) anfangen und kannst sie z.B. mit ext4 formatieren lassen. Eine swap Partition ähnlich groß dem Arbeitsspeicher sollte auch noch drin sein. Falls Dir etwas merkwürdig vorkommt: Solange Du nichts anwendest passiert auch nichts. Du könntest vorher noch einen screenmshot posten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (27.10.2010, 20:14)


  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

12

27.10.2010, 20:16

wie kann ich die formatieren?
wenn ich doppelt drauf klicke passiert nix

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

13

27.10.2010, 20:18

Ist ändern aktiv, wenn Du auf unben. kommst?
Hmm.. mir schwant da was: Dir fehlt wahrscheinlich die erweiterte Partition. Es sind nur 4 primäre möglich.

Ich weiß nicht ob der Installer das lösen kann, aber Du kannst das mit der Live-CD lösen, indem Du gparted benutzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (27.10.2010, 20:19)


  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

14

27.10.2010, 20:19

nein ändern ist auch nicht aktiv

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

15

27.10.2010, 20:22

Dann musst Du vielleicht abbrechen. sudo sfdisk -l -uM zeigt noch die alte Situation an?
Weiß hier jemand, ob der Installer das lösen kann?

16

27.10.2010, 20:22

klick mal die partition/freien speicher an und geh auf ändern,
da kannst du dann das richtige format wählen und es wird dir
dann beim bestätigen auch formatieren angezeigt.




lg
Freddy

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

17

27.10.2010, 20:27

ändern ist ja ausgegraut, da er ja schon vier primäre Partitionen am Start hat. Mehr geht nicht. Er müsste jetzt verschieben und Primär in erweitert ohne Datenverlust verwandeln können, um den freien Speicherplatz überhaupt nutzen zu können.

  • »LemmyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27.10.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

18

27.10.2010, 20:33

und wenn ich die fat32 partition formatiere? die war von windows schon voreingestellt und auch ca. 2 GB daten drin (aber keine ahnung was ^^) ... könnte da was wichtiges drin sein ... und vorallem könnte das helfen?

19

27.10.2010, 20:55

ändern/bearbeiten, gegraut? dann würd ich diese löschen und neu setzen und gleichzeitig
ins richtige format formatieren. Fat32 ist für ubuntu nicht die richtige wahl



lg
Freddy

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

20

27.10.2010, 20:56

Keine Ahnung. Welches Windows und welcher Rechner ist es denn?

Löschen und neu setzen? Die Daten der Anwender und auch Deine sind Dir ziemlich egal?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »floogy« (27.10.2010, 20:58)