Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hoshffh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23.11.2005

  • Nachricht senden

1

23.11.2005, 23:43

Rechtevergabe für Samba Server

Hi, ich bin ein Ubuntu neuling und habe ein kleines problem.
Hab einen PC als Samba Server eingerichtet und den HomeOrdner des Users freigegeben.
An meinem Laptop melde ich mich mit eben dieser kennung an und kann wunderbar auf alle datein zugreifen.
Für meinem dritten pc möchte ich nur bestimmte daten freigeben, wie mache ich das? wo kann ich allgemein rechte vergeben und zuordnen ohne die für jeden ordner und unterordner einzel tun zu müssen?
Wenn das über den Home Ordner nicht geht wie richte ich einen Public Ordner ein?

Vielen Dank schonmal im Voraus,

lg hoshffm

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

2

24.11.2005, 07:56

Hallo,

lade dir mal das Script herunter, dort erfährst du so einiges über Samba.

http://samba.sernet.de/skript.pdf

Etwas suchen hier im Forum hilft in der Regel auch weiter.

Hier findest du auch Beispiele für die smb.conf

Rechtevergabe auf Homeverzeichnisse und auf Public Ordner werden in der smb.conf (/etc/samba/smb.conf) festgelegt.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

ozoon

|kein Titel|

  • »ozoon« ist männlich

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 16.11.2004

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

24.11.2005, 18:23

die suche befördert folgendes zu tage -> Samba server

mfg ozoon
--- "Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr." Marie Curie ---

  • »hoshffh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23.11.2005

  • Nachricht senden

4

24.11.2005, 19:22

Vielen dank, die pdf datei ist ja echt cool!

thx, hoshffm

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

5

24.11.2005, 19:52

Hallo,

das ist von Volker Lendecke, der Samba Pabst in Deutschland.

Hatte mal bei Ihm einen Samba Lehrgang und das Script (es gibt auch ein Buch über Samba 3) ist das Beste was so verfügbar ist, da es einen Einblick in die Microsoft Serverumgebung gibt.

m.f.g.

Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 16.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian-Server

  • Nachricht senden

6

30.12.2005, 16:59

Grafische Oberfläche

Hallo zusammen

giebt es eigentlich eine Grafische Oberfläche zu Samsa Config.

ähnlich wie Nal oder Neat bei Novell.

zum Anlegen von Benutzern und Vergabe der Rechte ?

Danke
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian« (21.02.2006, 12:28)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

7

30.12.2005, 18:00

Hallo,

na, NAL hat aber nichts mit der Config von Novell zu tun.

Das machst du doch in der NDS (e-Directory) oder ZEN. Es gibt aber auch das E-Directory für Linux, schau mal Novell vorbei. Nur das kostet halt was.

NAL = Darüber kann ein User doch nur Programm installieren.

Es gibt eine Anwendung (webmin) mit der du fast alle Daemonen (Samba, mySQL, Apache, ftp, etc.) administrieren kannst.

Für Samba alleine gibt es da swat.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (30.12.2005, 18:05)