Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »HiFish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 04.07.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

09.10.2010, 18:48

Samba Problem angeblich nicht genug Speicherplatz.

Hi,
ich habe unter Ubuntu 10.04 einen Samba Server laufen. Wenn ich jetzt einen größeren Ordner auf den Samba Share kopieren will ( von einer Windows Maschine), bekomme ich die Fehlermeldung das nicht genügend Speicherplatz da wäre. Das max was ca geht sind so 3-5Gb kopieren auf einmal.

Auf dem Samba Server ist aber noch über 1TB frei!

Kann mir das jemand erklären, bzw mir bei der Beseitigung dieses Problems helfen? ?(

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 096

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

09.10.2010, 23:15

Hi HiFish,

nach meiner Erfahrung hat jede Windows-Version irgendwo eine maximal mögliche Partitionsgröße, bevor sie intern einen Zählerüberlauf produziert. Das hat dann den Effekt, dass ein zurückgelieferter sehr großer freier Plattenplatz plötzlich als Negativzahl interpretiert, und damit natürlich als zu klein angesehen wird! Wenn der freie Plattenplatz dann noch größer ist, kann das Ganze lustigerweise dann plötzlich wieder funktionieren :D
Interessant wäre also bei Dir auf jeden Fall mal die verwendete Windowsversion (mit Servicepack-Level), ich denke dass ab Vista keine Probleme mehr bei TB-Platten sein sollten. XP hatte da vor gewissen Servicepacks z.B. Probleme ab 128MB-Partitionen :huh:
Vermeiden kannst Du das Problem mit neueren Windows-Versionen, oder eventuell damit, wenn Du eine Beschränkung des maximal möglichen Platzes pro User einführst (Stichwort Quotas).

Greetz
wowi

  • »HiFish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 04.07.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

10.10.2010, 09:28

Es handelt sich um Windows 7 updates auf dem neusten Stand.

Hab nach stundenlangem googeln etwas gefunden das manchen bei diesem Problem wohl geholfen hat,
"max disk size" auf kleiner 2 TB setzen, das hat bei mir leider nicht geholfen.

Das mit den quotas werd ich mal ausprobieren.
----- EDIT -----
So nach ein paar weiteren Stunden rumprobieren, und nochmaligem neuaufsetzen aller shares. Geht es jetzt zumindest im root Verzeichniss des shares, nicht aber in den unterordnern des shares :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HiFish« (10.10.2010, 11:59)