Sie sind nicht angemeldet.

Nowak

User

  • »Nowak« ist männlich
  • »Nowak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 26.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

08.09.2010, 20:45

kann JPG Bild nicht öffnen

Hi,
habe via E-Mail ein Bild zugesendet bekommen, welches ich nicht öffnen kann. Wenn ich es lade, und anschließend öffnen will, kommt folgende Meldung.

Zitat

Fehler beim Lesen einer JPEG-Bilddatei (Not a JPEG file: starts with 0x95 0xab)
Was muss ich machen, damit ich auch dieses Bild öffnen kann?
Danke schonmal
Gruß

  • »Julian« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

2

09.09.2010, 00:27

Hast du mal versucht das Bild mit unterschiedlichen Programmen zu öffnen (z.B. Gimp oder Firefox)? Was sagen diese Tools zu der Datei?
Laut der Fehlermeldung würde ich behaupten, dass das Bild defekt ist.

Kontaktiere den Absender des Bildes und lasse dir von ihm Überprüfen ob das Bild i.O. ist, ggf. ist etwas beim Anhängen an die Mail schief gelaufen.

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

3

09.09.2010, 07:18

Hast Du imagemagick installiert? Falls ja, probiere mal folgendes:

Quellcode

1
2
identify -verbose <datei>
file <datei>

file geht auch ohne im.
Bei Anhängen weiß man ja nie...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (09.09.2010, 07:20)


Nowak

User

  • »Nowak« ist männlich
  • »Nowak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 26.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

09.09.2010, 10:17

Habe es auch mit anderen Programmen geöffnet. Bei Firefox kommt der Pfad zu dem Bild, bei F-Spot Fotobetrachter öffnets ein leeres Fenster, Gimp bringt folgende Fehlermeldung

Zitat

JPEG-Bild Meldung
Not a JPEG file: starts with 0x95 0xab
.

Habe imagemagick installiert, wenn ich die Befehle ancheinander ins Terminal eingeb, kommt immer

Zitat

unable to open image
Werde mal den Versender fragen, ob das Bild beschädigt ist.

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

5

09.09.2010, 10:59

Mit file hast Du es dann aber nicht probiert...

Nowak

User

  • »Nowak« ist männlich
  • »Nowak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 26.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

10.09.2010, 14:30

Wie mit file öffnen??

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

7

10.09.2010, 14:33

Um den Dateityp zu ermitteln:
http://unixhelp.ed.ac.uk/CGI/man-cgi?file

fremdkoerperfalle

Gesperrter Benutzer

  • »fremdkoerperfalle« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

8

10.09.2010, 19:32

Da scheint bei der Datei der Header korrupt zu sein. file wird vermutlich data ausgeben.

Ganz sicher bin ich mir nicht, aber hat die Anwendung XnView nicht eine recovery Funktion für Bilder? Ansonsten kenne ich für Linux leider kein PicRecovery Programm, wäre aber für Tipps dankbar!

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

9

10.09.2010, 20:46

Es geht wohl auch "manuel" mit z.B. hexedit:
http://forums.dpreview.com/forums/read.a…essage=10291113
http://forums.dpreview.com/forums/read.a…essage=27290822

Unter Windows gibt es pixrecovery:
http://www.officerecovery.com/pixrecovery/index.htm
und andere
http://linux.software.informer.com/downl…ir-jpeg-header/

Ob xnview das kann weiß ich nicht, wäre aber einen Versuch wert. Unter MacOsX kann z.B. die Vorschau korrupte JPEGs öffnen, die sich unter Photoshop z.B. nicht mehr öffnen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (10.09.2010, 20:52)


fremdkoerperfalle

Gesperrter Benutzer

  • »fremdkoerperfalle« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

10

10.09.2010, 20:51

...
... Unter MacOsX kann z.B. die Vorschau korrupte JPEGs öffnen, ....


Das ist mir so in Nautilus auch schon untergekommen, dass die Vorschau es anzeigen konnte. Danke für den Hinweis zu hexedit. Ich werde mal ein jpg manuell zerstören und dann ein bissl rumprobieren.

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 071

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

11

10.09.2010, 20:54

Vorschau.app unter MacOsX ist eine vollständige Betrachteranwendung etwa wie eog, und nicht nur eine thumbnail-preview wie etwa in nautilus, oder kann nautilus auch das komplette Bild anzeigen?

Edit: Ich habe eventuell noch etwas hilfreiches gefunden:
http://www.sentex.net/~mwandel/jhead/
Create new minimal exif header containing date and thumbnail

Obwohl es da explizit um exif-header geht... hm

Hier noch ein paar informationen:
http://www.faqs.org/faqs/jpeg-faq/part1/section-15.html

convert -strip <jpeg-file> könnte helfen den header zu entfernen und das jpeg lesbar zu machen.
jpegtran macht das lossless (ohne Rekomprimierung)

Quellcode

1
jpegtran -copy none image.jpg > newimage.jpg

Nur an Kopien arbeiten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »floogy« (10.09.2010, 21:22)


fremdkoerperfalle

Gesperrter Benutzer

  • »fremdkoerperfalle« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

12

11.09.2010, 00:07

@floogy:

Mit "Vorschau" im Nautilus war von mir natürlich die Thumbnail-preview gemeint. Ob die beim defekten Bild des Themenstarters geht, kann ich nicht sagen.

Ich habe jetzt mal ein jpg mit hexedit beschädigt und erhalte in EOG nun auch einen Fehler:

Zitat


Fehler beim Lesen einer JPEG-Bilddatei (Not a JPEG file: starts with 0xaa 0xd8)


convert und jpegtran liefern mir beide ein: Not a JPEG file: starts with 0xaa 0xd8

Naja, morgen ist ja auch noch ein Tag! :)

13

11.09.2010, 01:20

morgen ist ja auch noch ein Tag
Falls Du bis dahin vergessen hast, wie es vorher ausgesehen hat: http://www.fastgraph.com/help/jpeg_header_format.html :)
mir is wurscht

fremdkoerperfalle

Gesperrter Benutzer

  • »fremdkoerperfalle« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

14

11.09.2010, 12:47

Eine nicht alltagstaugliche Möglichkeit ... the fkf way :-D

Oh danke. Ich hatte aber nur den Start of Image Marker geändert. Das kann man sich so gerade noch merken. :P


Nachtrag:

Google und die Paketverwaltung haben mich bisher keine brauchbare Lösung finden lassen, so habe ich mal einen unorthodoxen Weg versucht und konnte einen kleinen Erfolg erzielen, wenn dieser auch nicht wirklich alltagstauglich ist.
Ich bin so vorgegangen:

1) Zunächst habe ich dieses jpg gewählt mit einer Größe 111 kb:

Quellcode

1
2
file tattoo.jpg 
tattoo.jpg: JPEG image data, JFIF standard 1.01, comment: "Created with GIMP\377"


2) Nun habe ich mit hexedit den Start of Image Marker geändert und erhalte bei Öffnen mit EOG den Fehler:

Zitat


Fehler beim Lesen einer JPEG-Bilddatei (Not a JPEG file: starts with 0xaa 0xd8)


Eine Vorschau in Nautilus ist nun nicht mehr möglich.

3) Dann habe ich VLC gestartet und öffnete Medien -> Konvertieren/Speichern. Dort habe ich die defekte Datei hinzugefügt und als Video-MPEG2-TS abgespeichert. Die neu erstellte Datei lässt sich jetzt als 3 Sekunden Standbildvideo (bzw. Einzelbild-Serie) öffnen. Das Motiv ist sichtbar.
file liefert in diesem Zustand:

Quellcode

1
2
file tattoo
tattoo: MPEG transport stream data


4) Nun habe ich diese Datei mit avidemux geöffnet und lies ein Index erstellen. Anschliessend auf Datei -> Speichern -> JPEG Bild speichern.

Das nun erstellte jpg hat eine Größe von 66 kb. file liefert nun:

Quellcode

1
2
file tattoo-neu.jpg 
tattoo-neu.jpg: JPEG image data, comment: "CS=ITU601"


Die Qualität ist natürlich nicht so gut, wie auf dem Original, aber es lässt sich wieder mit GIMP oder EOG öffnen, um sich das Motiv anzuschauen.
Ob dieser Weg beim Themenstarter auch klappen würde, kann ich natürlich nicht sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »fremdkoerperfalle« (11.09.2010, 14:22)


  • »GoldenerPhoenix« ist weiblich

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 12.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

15

25.03.2013, 10:45

Sorry, dass ich ein uraltes Thema ausgrabe... ich denke mir aber, der eine oder andere Verzweifelte kommt sicher immer noch per Google hier her (so wie ich eben). Ich habe gerade ein kaputtes JPG dadurch repariert bekommen, dass ich per mogrify (erfordert das Paket "imagemagick") die Bildgröße verändert habe:

Quellcode

1
mogrify -resize x200 kaputt.JPG


Dabei kommt zwar eine Fehlermeldung, aber danach kann ich das Bild tatsächlich wieder mit einem Bildbetrachter öffnen! :)

Es reicht sogar anscheinend aus, wenn man als Zielgröße die gleiche Größe eingibt, die das Bild auch jetzt schon hat.

Da mogrify auch Stapelverarbeitung unterstützt, ist die Methode sicherlich auch halbwegs praxistauglich. (Trotzdem Danke an fkf, du hast mich mit deiner Herangehensweise auf die Idee gebracht, mogrify auf die defekte Datei loszulassen!) Ich kann natürlich nicht versprechen, dass das in allen Fällen funktioniert, aber bei mir hat's geklappt.
Laptop: Arch Linux (64 Bit, Xfce) | Linux Mint Debian Edition (64 Bit, Xfce) | Xubuntu 11.04 (64 Bit)
PC: Windows XP | Xubuntu 12.04 (32 Bit)
Server: Debian Wheezy (64 Bit)

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20.06.2017

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows

  • Nachricht senden

16

20.06.2017, 17:47

Sorry, dass ich ein uraltes Thema ausgrabe... ich denke mir aber, der eine oder andere Verzweifelte kommt sicher immer noch per Google hier her (so wie ich eben).
Dito, hehe... ;-)

Ich kann zwar JPG-Dateien öffnen, aber nur, wenn ich rechts klicke und dann Open With - Image Viewer auswähle. Wenn ich aber auf die Datei doppelklicke, erscheint das "Laderädchen" und es passiert nichts. Frage: wie kann ich meine JPG-Dateien mit einem Doppelklick öffnen? ?( Das ist einfach praktischer als immer über die rechte Maustaste gehen zu müssen... Ganz vielen lieben Dank für die Hilfe!
LG, Lena.

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 096

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

17

20.06.2017, 22:05

Hi Natnat,

zunächst mal herzlich willkommen im Forum :)

Allerdings muss ich Dich gleich drauf hinweisen, dass wir hier im Forum auf eine gewisse Ordnung Wert legen, erstelle bitte für Deine Fragen deshalb einen eigenen Thread im richtigen Forum, denn bei Dir ist das Problem, geschweige denn die Ursache definitiv eine ganz andere als beim OP. Tipp: Das gehört bei Dir nicht zum Thema Grafikprogramme, sondern zum Desktop. Dazu wäre es auch sinnvoll, wenn Du uns die verwendete Oberfläche nennst, und auch Dein Profil noch mehr ausfüllst ;)
Danke!

Damit dieser Thread nicht nochmals von den Toten aufgeweckt wird, schließe ich mal ab.

Greetz
wowi