Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hermannf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 17.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

18.08.2010, 16:20

Unterschied Windows FTP und Linux FTP

Ich habe das Problem, dass jede Linux Station in meinem Netzwerk sehr langsam bei FTP Verbindungen ist, wenn diese im WAN (Internet) ist.
Z.B. beim Installieren von Software von einem Ubuntu FTP Mirror. Hier erreiche ich nur eine Geschwindigkeit von ca. 1KB. Das gleiche ist auch bei Debian.
Lade ich die Dateien jedoch von einem Windows PC aus vom gleichen Server runter so erreiche ich die maximale Bandbreite.
Ebenso funktioniert es wenn ich bei den Linux-System die FTP Verbindung über irgendeinen Proyx herstelle. (Lokal im LAN mit einem Windows Proxy oder im WAN mit dem Proxy vom Provider)
Ich vermute, dass es an der Konfiguration vom Cisco Router (Modem) des Providers liegt. Aber was genau kann ich nicht sagen. Gibt es einen Unterschied zwischen Linux und Windows FTP?
?(