Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nieselfriem« ist männlich
  • »nieselfriem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 28.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

1

09.08.2010, 07:11

bearbeitungstool für grub 2

Nach jedem Kernelupdate habe ich alle möglichen Kernelversionen bei Grub im Startmenü. Nun möchte ich nicht jedesmal die Datei per Editor bearbeiten um mein Startmenü zu editieren. Gibt es mittlerweile ein komfortables Tool für Startmenüeinträge in Grub2?

Gruß niesel

thoys

User

  • »thoys« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Debian Lenny, Sidux mit Gnome

  • Nachricht senden

2

09.08.2010, 08:42

Hi,

also bei Sidux mit Gnome war eins dabei, das hieß "kernel remover".

Also entweder du integrierst eine sidux qulle und folgst der anleitung ganz unten

http://manual.sidux.com/de/sys-admin-kern-upg-de.htm

oder dann hab ich noch das hier gefunden, wenn du bisher wirklich in dateien rumgegraben hast
(wobei ich nicht weiss ob das hier angenehmer ist)

[url]http://www.cyberciti.biz/faq/debian-redhat-linux-delete-kernel-command/[/url]


Grüße

Thoys
::: http://hangup.de ::: … verlasst jeden Ort ein bisschen besser als ihr ihn vorgefunden habt :-)

3

09.08.2010, 08:49

Das einfachste Tool dafür nennt sich unter Ubuntu Synaptic Paketverwaltung.
Da braucht man nur die nicht mehr benötigten Kernelversionen auszuwählen und löschen. Und schon verschwinden auch die Einträge in Grub2.

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

4

09.08.2010, 11:08

Hallo,

dann schreibe auch dazu wie er das machen kann.

Einem Anfänger sollte man halt auch eine sinvolle Hilfestellung geben und nicht nur einfach was in den Raum werfen. :thumbsup:

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

5

09.08.2010, 11:09

Meinst du mich?

Leseratte

Gesperrter Benutzer

  • »Leseratte« wurde gesperrt

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 15.10.2014

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Debian Jessie, Android-x86 Vbox

  • Nachricht senden

6

09.08.2010, 15:17

....

Einem Anfänger sollte man halt auch eine sinvolle Hilfestellung geben .....


Naja, Anfänger? Der Themenstarter ist seit Oktober 2007 in diesem Forum unterwegs.

Dennoch hier mal ein Wiki zum Thema Kernel deinstallieren.

BTW:

Hier gibts noch einen älteren, nicht abgeschlossenen Thread vom Themenstarter, zum eigentlich gleichen Thema.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leseratte« (09.08.2010, 15:17)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

7

09.08.2010, 15:44

Hallo,

Zitat

Meinst du mich?


Wen sonst? :thumbsup:

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 26.07.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

09.08.2010, 20:19

Also ich kann dir für solche (und andere) Sachen Ubuntu Tweak nahe legen...probiers aus und geniess den Komfort... ;)
Viele Grüsse, sonic99

Ich würde so gerne die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Sourcecode nicht!!!

9

09.08.2010, 21:56

dann schreibe auch dazu wie er das machen kann.
Meinst du jetzt wie man in Synaptic die alten Kernel sucht und löscht oder wie man die Maus bedient?
Für den Ernstfall hat Synaptic auch einen Menüpunkt namens "Hilfe".

Ich wüsste jetzt auch nicht, was man da noch genauer erklären könnte. In deinem Beitrag steht aber auch nichts weiter.
mir is wurscht

10

09.08.2010, 22:34

Wen sonst? :thumbsup:
Ich finde es schön das du begeistert bist, auch wenn ich nicht weiss warum. Genauso wie ich nicht verstanden habe, was man zu Synaptic speziell erklären sollte.
Vielleicht das er bei der Suche linux-image eintippen sollte? Ist also hiermit geschehen. :rolleyes:

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

11

10.08.2010, 07:29

Hallo,

Zitat

bei der Suche linux-image eintippen sollte


genau dies würde einem Änfänger der diesen Thread liest und sich nicht auskennt schon mal was sagen, oder?

Ihr geht immer davon aus dass ein User bereits alles weiss. Es gibt auch Leute die das lesen und sich nicht einschalten in den Thread und es auch mal ausprobieren wollen weil es sie stört mit den vielen Kernelauswahlmöglichkeiten am Anfang im Menü.

Zumal der Eine oder Andere sich wundert das nach einem Kernelupdate sein Windows etc. nicht startet da der Auswahlpunkt eins nach unten gerutscht ist.

Man nennt sowas Service.

Die Qualität eines Forums hängt also auch von Antworten ab wenn man denn schon welche sinvollen geben will.

Oder?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

12

10.08.2010, 12:04

Dann hättest du also gestern um 11:08 die Qualität des Forums mit dieser Hilfestellung auch wesentlich steigern können.
mir is wurscht

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

13

10.08.2010, 19:38

Hallo,

wieso?

Ich habe die Antwort nicht gegeben.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (10.08.2010, 19:40)


14

10.08.2010, 20:37

naja der Threadersteller kann sich ja nochmal melden,wenn was unklar sein sollte.

Manchmal schreibt man so unglaublich viel,und dann meldet sich keiner mehr.