Sie sind nicht angemeldet.

otto1

User

  • »otto1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 04.02.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

02.07.2010, 17:08

Unverfälschte Soundausgabe an ext. Soundkarte bzw. USB DAC

Hi,

ich nutze mein altes Notebook als Multimediaplayer. Momentan hängt das Gerät per Kopfhörerausgang am Vorverstärker.
Um die Klangqualität zu verbessern, habe ich mich entschieden mir einen externen DAC (D/A Wandler) zuzulegen.
Ich hatte kurz mal einen USB-DAC hier, der wurde auch ohne Probleme erkannt, jedoch klanglich ist da sicherlich mehr möglich. Der größte Knackpunkt ist, denke ich, dass der Sound standardmäßig in "schlechter Qualität" auf 48kHz umgerechnet wird.

Nun geht es darum, den Sound unverfälscht und ohne Umwege zum DAC zu leiten.
Nur habe ich absolut keine Ahnung von der Materie.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich zum Beispiel
- Pulseaudio deinstallieren sollte,
- Jack sinnvoll wäre
- ob ich dmix einfach nur abschalten kann oder mich auf eine Samplingfrequenz festlegen muss
- und was ansonsten noch sinnvoll wäre

Ich hab mir einiges hierzu durchgelesen, aber ich versteh es einfach nicht wie das alles zusammenhängt, geschweige denn wo es sinnvoll ist den Hebel anzusetzen.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »otto1« (03.07.2010, 11:37)