Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »IT-Brezel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20.05.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

20.05.2010, 19:49

Boot Script vor mount-all

Hallo zusammen.

Ich habe bei meinem Aspire-One Ubuntu 10.04 (inzwischen drauf). Vorher bei 9.10 ist diese Problem entweder nicht aufgetaucht oder war nicht vorhanden.
Ich habe am NetBook eine Sd-Card die Cypted ist das Script das zuvor gestartet werden soll, bindet die Karte als loop0 über das "cryptoloop" ein.
in der /etc/fstab steht noch eine
/dev/loop0 /media/disk etx2 undsoweiter drin.
Das funktioniert auch Einwand frei. bis zum Upgrade zu 10.04.

Jetzt Stopt das NetBook mit der Meldung "The disk fpr /media/disk is not ready yet or not present
continue to wait; or Press S to skip mounting or M fpr manual recovery"

Beim manuellen weg stelle ich fest, dass das Script, und somit die Einbindung zum loop0 noch nicht abgelaufen ist. Diese ist aber bei /etc/rcS/S02se eingetragen.
folglich wird ein mount-all vor diesem Schritt ausgeführt. (Wenn man mit Skip bestätigt, wird nach dem einloggen die Karte eingebunden und auch angezeigt)

Also wie bekomme ich das Skript vor den Start von mount?

Gruß
Brezel

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Wohnort: Koblenz

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Distribution: debian

  • Nachricht senden

2

20.05.2010, 20:28

Quellcode

1
man mountall

Zitat

mountall reads fstab(5) and calls fsck(8), mount(8) and swapon(8) in the correct order to mount filesystems once the under‐
lying devices have been created by udevd(8)

Vielleicht wird das device nicht generiert weil es kein entsprechendes event gibt?
Vielleicht musst Du Dir auch die /etc/init/mountall.conf ansehen?
Fehlt die das cryptd modul oder ein anderes in der initrd? Ich kenne mich mit cryptd nicht so aus.

Quellcode

1
less /etc/initramfs-tools/modules


--
Smileys deaktiviert - Fredl.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »floogy« (20.05.2010, 20:42)