Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tom1

User

  • »tom1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.04.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

11.05.2010, 10:08

keine Schreibrechte auf USB Festplatte

Moin zusammen,
folgendes Problem: auf meiner 40 GB Usb Festplatte kann ich zwar zugreifen, hab aber keine Schreibrechte.
Was muß ich machen um darauf auch schreiben zu können.

Gruß

Thomas

2

11.05.2010, 10:34

Guten Morgen,

siehe dir einmal die Zugriffsrechte mit:

Quellcode

1
 ls -l /PFAD/USBSTICK 


und führe zusätzlich folgenden Befehl aus:

Quellcode

1
sudo fdisk -l


und poste die Ausgabe beider Befehl hier.

Gruß

apensiv

tom1

User

  • »tom1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.04.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

11.05.2010, 10:47

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
Platte /dev/sda: 40.0 GByte, 40007761920 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 4864 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x000ad045

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *           1        1338    10740736   83  Linux
/dev/sda2            1338        2675    10740737    5  Erweiterte
/dev/sda5            1338        2432     8787968   83  Linux
/dev/sda6            2432        2675     1951744   82  Linux Swap / Solaris

Platte /dev/sdb: 40.0 GByte, 40007761920 Byte
64 Köpfe, 32 Sektoren/Spur, 38154 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 2048 × 512 = 1048576 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/sdb enthält keine gültige Partitionstabelle

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tom1« (12.05.2010, 09:47)


4

11.05.2010, 18:15

Hallo,

bitte nutze für das Posten von Quellcode und Datei-Auszügen künftig die Code-Tags (#-Zeichen über dem Textfenster). Gleiches gilt auch für Zitate (Sprechblase). Das erhöht die Lesbar- und Übersichtlichkeit des Threads und somit auch die Chancen, dass dir geholfen wird ;) .

Zitat

Festplatte /dev/sdb enthält keine gültige Partitionstabelle
...da hat es dir wohl die Partitionen zerwürfelt. Hast du Änderungen an der Platte vorgenommen?

Wenn du keine wichtigen Daten drauf hast, solltest du die Platte einfach formatieren. Gparted ist dafür ein einsteigerfreundliches Werkzeug.
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

spady

User

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11.05.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

11.05.2010, 21:14

ist die Platte neu oder schon gebraucht? In jedem Fall, wie schon vom Vorposter gesagt, ist auf der Platte keine (mit linux-lesbare) Partition. Bei einer neuen Platte kann es normal sein, bei einer alten deutet es eher auf hardwareprobleme hin. Kannst du denn die Platte mit einem anderen Betriebssystem lesen/schreiben? Falls ja solltest du schnellstmöglich deine Daten sichern....

tom1

User

  • »tom1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.04.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

12.05.2010, 09:53

Ich versuch es nochmal,
ich kann auf die Festplatte zugreifen und mir ( im Moment ist eh nur ein Treiber drauf) diesen kopieren. Ich kann aber nicht auf die Festplatte schreiben, jedenfalls nicht ohne rootRechte. Meine Frage nun wie kann ich mit root darauf schreiben.

  • »koyaanisqatsi« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 20.10.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Mythbuntu

  • Nachricht senden

7

12.05.2010, 11:09

Da mit der Partition irgendetwas nicht stimmt, erstmal wie gesagt formatieren. Wenn dann immer noch „Festplatte /dev/sdb enthält keine gültige Partitionstabelle“ ausgegeben wird, ist das schlecht.

Ansonsten noch ein

Quellcode

1
sudo chown tom\: /media/platte
wobei tom dein Benutzername und /media/platte der Pfad, an dem die Partition gemountet ist, ist.

Damit hast du dann die Zugriffsrechte.

koy
„Mr. Burns, schafft Ihr Kraftwerk das?“ – „Kein Problem. Wir haben dem Waisenhaus schon Strom abgezwackt. Bei wem wollen die sich beschweren, bei ihren Eltern?“

8

12.05.2010, 11:16

Ich kann aber nicht auf die Festplatte schreiben, jedenfalls nicht ohne rootRechte. Meine Frage nun wie kann ich mit root darauf schreiben.
Die Fragestellung widerspricht sich jetzt. Aber eigentlich will man nicht ohne wichtigen Grund root werden. Ein Speichermedium ganz normal benutzen zu können, ist kein wichtiger Grund.
Gib uns bitte die Ausgaben von:

Quellcode

1
2
mount | grep sdb 
mount | grep sdb | cut -d ' ' -f3 | xargs ls -l
me is all sausage
but don't call me Ferdl

tom1

User

  • »tom1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.04.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

12.05.2010, 12:38

[code/dev/sdb2 on /media/doctomaso1 type hfsplus (rw,nosuid,nodev,uhelper=udisks)
/dev/sdb1 on /media/doctomaso type hfsplus (rw,nosuid,nodev,uhelper=udisks)][/code]


[code]mount | grep sdb | cut -d ' ' -f3 | xargs ls -l
/media/doctomaso:
insgesamt 0
drwxr-xr-x 1 99 99 4 2010-05-12 12:16 Treiber

/media/doctomaso1:
insgesamt 0


Gruß

Thomas

PS Falls es hier keine Lösung gibt, wie kann oder sollte ich die Festplatte formatieren das ich sie sowohl mit meinem Mac als auch mit dem Linux auf dem Laptop benutzen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tom1« (12.05.2010, 12:43)


10

12.05.2010, 12:48

Eigentlich einfach erklärt:
http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Hfsplus
bzw. was kurzes auf Deutsch:
http://forum.ubuntuusers.de/topic/hfsplu…schreibzugriff/

PS: Die Info, daß es sich um eine Mac-Platte handelt, hätte einigen hier etwas Kopfweh erspart :)
me is all sausage
but don't call me Ferdl

tom1

User

  • »tom1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.04.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

11

12.05.2010, 15:05

Schönen Dank für die Hilfe, hab jetzt aber schon einfach einfach eine Fat32 Partition gemacht,das paßt und läßt auf beiden Systemen ein lesen und schreiben zu.

Gruß

Thomas

12

12.05.2010, 17:34

Auch gut.

Auf den hier wollte ich vorhin noch verweisen, falls er bei der sicher vorangegangenen Suche übersehen wurde ... ;)

Wenn das Problem damit gelöst bzw. erledigt ist, markiere bitte noch den Thread entsprechend:
Deinen ersten Beitrag "bearbeiten" -> "Präfix setzen". Danke!
me is all sausage
but don't call me Ferdl