Sie sind nicht angemeldet.

hakr

User

  • »hakr« ist männlich
  • »hakr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

1

30.03.2010, 15:32

Berliner Abgeordnetenhaus votiert für offene IT-Standards

vielleicht auch interessant für andere Ubuntugruppen offene Standards über die jeweiligen Bundesländern z.B. mittels eine Ansprache des Parlaments (Petition, etc.) im Bundes-IT-Planungsrat zu unterstützen?

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat am gestrigen Donnerstagabend einen interfraktionellen Antrag (PDF-Datei) zur "Berücksichtigung des Datenschutzes und Verhinderung von marktbeherrschenden Standards bei der Umsetzung des IT-Staatsvertrags" einstimmig beschlossen.
http://www.heise.de/open/meldung/Berline…rds-964520.html

siehe auch:
Bund und Länder werden ihre IT-Beschaffung künftig enger in einem IT-Planungsrat koordinieren. ... Ein IT-Planungsrat von Bund und Ländern wird sich vornehmlich um Fragen der Interoperabilität im Bereich von IT-Architekturen und –Standards kümmern.
http://www.heise.de/ct/meldung/Grundgese…ern-218885.html

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

2

30.03.2010, 16:55

Hallo,

offene IT Standards, waren das nicht die von Microsoft, kann mich da Dunkel an die Werbung erinnern.

/Sarkasmus Ende

Solche Meldungen sind nicht das Papier wert auf welches sie gedruckt wurden.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (31.03.2010, 05:41)


3

30.03.2010, 22:37

Solche Meldungen sind nicht das Papier wert auf welches sie gedruckt wurden.
Gut, dass wir hier nur ePaper haben, das schont unsere Bäume und drückt den Wert zusätzlich ;) .
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

hakr

User

  • »hakr« ist männlich
  • »hakr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

4

31.03.2010, 00:17

@Linuxtal: Würde es nicht so pessimistisch sehen. Manchmal braucht man einfach solche Beschlüsse, wenn man im Gespräch mit Entscheidern Denkanstöße und positive Beispiele geben will. Gut Ding will Weile haben :) Manche Bretter sind halt einfach dicker als andere...

DocHifi

unregistriert

5

31.03.2010, 00:31

Moin,
wenn all die guten Dinge die auf Papier stehen, auch geschehen würden, wären wir einen guten Schritt weiter.
Gruß DocHifi

hakr

User

  • »hakr« ist männlich
  • »hakr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

6

31.03.2010, 02:14

Linux kommunale

schöne Beispiele für die konkrete Umsetzung von Linux in Kommunen:
http://www.linuxkommunale.de/100-Ueber-Linux-Kommunale.html