Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.12.2009, 12:59

Programm zum Erstellen und Ändern von Internetseiten?????

Moin erst einmal,
ich habe mich so langsam richtig an Ubuntu gewöhnt! Nutze es eigentlich schon mehr wie die Sammlung von Herrn Gates.

Leider finde ich kein Programm, mit dem ich meine Internetseiten ändern b.z.w. neue Seiten erstellen kann. Es gibt bestimmt ein Programm im "Software Center", ich weiß bloß nicht wie es heißt :S

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Vielen Dank schon einmal.

Gruß
Ulli
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)

  • »Plunker« ist männlich

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 06.05.2009

Wohnort: Württemberg

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: - ? -

  • Nachricht senden

2

30.12.2009, 21:35

Na dann, Willkommen im Forum & bei Ubuntu, Ulli :)


Ich weiß grade nicht ob ich dich richtig verstehe, aber du meinst einen normalen Editor?

Wenn ja, dann ist gedit schon bei der Standart-Installation dabei. Starten kannst du ihn über
Anwendungen => Zubehör => Texteditor (möglicherweise auch über Anwendungen => Zubehör => gedit)

Es gibt aber auch noch zig andere Editoren für Linux. Eine Übersicht gibts z.B. hier: http://wiki.ubuntuusers.de/Editoren

3

30.12.2009, 22:01

Hallo

Ich habe eher das Gefühl, das helgadm eher ein Programm sucht wie z.B

bluefish

http://wiki.ubuntuusers.de/bluefish

Kompozer (NVU)

http://wiki.ubuntuusers.de/KompoZer?redirect=no

oder sonst ein Webeditor

http://wiki.ubuntuusers.de/Webeditoren

gruss

olivier1979

  • »mont-bit« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 25.01.2009

Wohnort: CH - Winterthur

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Distribution: Rechner AMD-4Kern / 8GB Ram / 11.04-32 / nVidia 8800GTS || Laptop Intel / 4Gb Ram / 11.04-32 / Geforce G210M || Netbook Aspire One / 2Gb Ram / 10.04-32 / Intel Grafik

  • Nachricht senden

4

30.12.2009, 22:08

Hi,

wenn Du WYSIWYG und Code haben willst, kann ich Dir Amaya ans Herz legen. Kann sogar auf Deutsch eingestellt werden. Finde ich gut, man hat viel weniger Probleme, sich einzuarbeiten. Ist beinahe mit Dreamwaver vergleichbar. Du findest es aber nicht in der Paketverwaltung. Hier die Website für mehr Infos und Download.

Gruss
Andy
Der Mensch sagt, die Zeit geht vorüber. Die Zeit sagt, der Mensch geht vorüber ;)

5

30.12.2009, 23:55

Erst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten,

ich denke da ist das richtige dabei. Mr. Gates nennt es Front Page.........

Mal sehen ob ich es auch installiert bekomme



Nun habe ich aber erst einmal Probleme mit dem Starten von Ubuntu, grrrr X(

Zahle wohl gerade mein Lehrgeld......

Man soll wohl nicht mit gedit rumspielen, grrrr. Naja ich lerne so ja nur.



Bekomme es aber irgend wie in den Griff



Gruß

Ulli
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)

  • »mont-bit« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 25.01.2009

Wohnort: CH - Winterthur

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Distribution: Rechner AMD-4Kern / 8GB Ram / 11.04-32 / nVidia 8800GTS || Laptop Intel / 4Gb Ram / 11.04-32 / Geforce G210M || Netbook Aspire One / 2Gb Ram / 10.04-32 / Intel Grafik

  • Nachricht senden

6

31.12.2009, 00:07

Sorry, aber meinst Du tatsächlich das verschriene MS-Produkt? Das kann ja nicht mal vernünftigen Code erstellen. Der pfuscht Dir andauernd im Code rum, wenn Du dort Korrekturen vornimmst. Der schrecklichste Editor, den Du da vorschlägst. Das ist aber nicht Dein Ernst?

Gruss
Andy
Der Mensch sagt, die Zeit geht vorüber. Die Zeit sagt, der Mensch geht vorüber ;)

7

31.12.2009, 00:53

Hallo

Zitat

Sorry, aber meinst Du tatsächlich das verschriene MS-Produkt? Das kann ja nicht mal vernünftigen Code erstellen. Der pfuscht Dir andauernd im Code rum, wenn Du dort Korrekturen vornimmst. Der schrecklichste Editor, den Du da vorschlägst. Das ist aber nicht Dein Ernst?
da bin ich deiner Meinung, aber für Personen die keine HTML kenntnisse haben und auch keine haben möchten ist frontpage das ideale Programm. Da es deine Homepage fast von alleine herstellt.

Aber genau durch solche Programme meinen Personen dann, dass Sie etwas von HTML verstehen, und wenn du Ihnen etwas Quellcode vor die Nase hällst, Sie überhaupt keine Ahnung haben, wovon du redest. (dies gibts in der IT Branche häufiger als Ihr denkt).

mit den Webeditoren die genannt wurden, geht dies wunderbar eine Homepage zu erstellen, wenn du zuerst eine Vorlage möchtest (als hilfe), kannst du diese ohne weiteres per OpenOffice (Datei-Assistenten-Webseite)erstellen. Dafür brauchst du aber Java, und dann kannst du deine erstellte Homepage, mit dem Editor deinen Wünschen anpassen.

ausserdem hast du hier noch etwas Dokumentation dazu

http://www.selfhtml.org/

Zitat

Man soll wohl nicht mit gedit rumspielen, grrrr. Naja ich lerne so ja nur
möglicherweise ist dies wirklich besser, wenn du nicht genau weisst was du machst, doch ich glaube jeder der Linux benutzt hat am Anfang mal sein System verschossen :D tja Übung macht den Meister, das wird schon.

gruss

olivier1979

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olivier1979« (31.12.2009, 00:55)


  • »mont-bit« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 25.01.2009

Wohnort: CH - Winterthur

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Distribution: Rechner AMD-4Kern / 8GB Ram / 11.04-32 / nVidia 8800GTS || Laptop Intel / 4Gb Ram / 11.04-32 / Geforce G210M || Netbook Aspire One / 2Gb Ram / 10.04-32 / Intel Grafik

  • Nachricht senden

8

31.12.2009, 02:11

Wer was Ansehnliches ins Web stellen will, kommt um HTML und CSS nicht herum. Dies ist nun mal eine Tatsache. Ohne Grundkenntnisse wird auch das noch so kleinste "Projekt" scheitern. Wer nicht weiss, was HEAD oder Body ist, soll erst gar nicht versuchen, ein Projekt ins Web zu stellen.

Sorry, aber dies ist leider so. Ein Kleinkind muss auch lernen, das Gleichgewicht zu halten, die Muskulatur trainieren, bevor es anfangen kann, sich aufzurichten und auf beiden Füssen zu stehen. Es wird unzählige Male hinfallen und flennen. Gibt es da grosse Unterschiede, wenn man dies auf etwas abstrakte Weise auf die Erstellung von Websites bezieht? Von nichts kommt nichts.

Zitat

... und wenn du Ihnen etwas Quellcode vor die Nase hällst, Sie überhaupt keine Ahnung haben, wovon du redest. (dies gibts in der IT Branche häufiger als Ihr denkt).
Wow, ab heute bin ich IT-Profi Prof.-Dr. Codebrecher :thumbsup: (Dies ist keine Anspielung auf Dich, guter Oliver, sondern Friede-Freude-Eierkuchen-Spass)

Gruss
Andy
Der Mensch sagt, die Zeit geht vorüber. Die Zeit sagt, der Mensch geht vorüber ;)

Beiträge: 6 731

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Wohnort: -

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

Andere Distribution: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

  • Nachricht senden

9

31.12.2009, 12:37

Hallo,

Zitat

aber für Personen die keine HTML kenntnisse haben und auch keine haben möchten ist frontpage das ideale Programm


dann ist es gerade das Falsche. :thumbsup:

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »floogy« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10.03.2005

Wohnort: Koblenz

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Distribution: debian

  • Nachricht senden

10

31.12.2009, 13:06

Neben Amaya, Composer in mozilla (seamonkey) bzw. kompozer wird man in Zukunft wohl auch noch von Blue Griffon hören. quanta+ nutze ich. Der hat einen rudimentären VPL-Modus, der nicht ganz WYSIWYG ist.

Zitat

Display the source code, WYSIWYG Mode (called VPL (Visual Page Layout) in Quanta) or both. (Somewhat like Adobe Dreamweaver)


Composer, NVU und Blue Griffon sind Projekte Daniel Glazmans, KompoZer ist ein Projekt auf der Code-Basis NVUs von Kazé.
http://www.glazman.org/weblog/dotclear/i…5/2074-kompozer

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »floogy« (31.12.2009, 13:44)


11

04.01.2010, 20:32

Da bin ich wieder

Hatte mir Ubuntu abgeschossen, habe es neu installiert. Das ist eben das Lehrgeld für einen blutigen Anfänger. :cursing:

Nun muß ich mich ja mal für einen WEB-Editor entscheiden. Vor allem muß ich ihn auch installieren können. Das ist nun ja auch nicht so einfach. Am einfachsten für mich wäre ein Programm aus dem Software-Center. Das kann ich nämlich schon, :) :rolleyes:
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)

fkf

Account auf eigenen Wunsch gelöscht

  • »fkf« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

12

04.01.2010, 20:45

Wenn Du HTML nicht von der Pike auf lernen willst, würde ich Dir den Kompozer empfehlen.

Da die aktuelle Version aus den Karmic Quellen aber einen Bug hat, müsstest Du es aus einem Launchpad PPA installieren. Das soll lt. Betreuer besser laufen.

Die nötigen Daten zur Fremdquelle erfährst Du hier.

13

05.01.2010, 11:12

Vielen Dank

Erst einmal, allen die mir geantwortet haben, vielen Dank!
Ich habe nun AMAYA runtergeladen und installiert. Das ging ja super einfach! :thumbup: :)
Ich verliebe mich immer mehr in Linux (Ubuntu)! Ich bin leider Windows verseucht!.......... ;( Aber ich finde so langsam richtig Gefallen an Linux. Denke aber, dass ich noch viel zu lernen habe, ist ja alles anders.

Trotzdem allen, vielen Dank für die Unterstützung!

Ulli
Wenn man sich von vorn herein auf das Schlimmste einstellt, braucht man sich am Ende nicht zu ärgern........ ;)