Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »keamas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 17.03.2005

  • Nachricht senden

1

05.11.2005, 20:50

xorg und Philips Fernseher

Hi,
ich will meinen PC ausgestattet mit einer Voodoo 3 3000 (über Video out) an meinen Philips 20PV184 Fernseher anschließen.

Leider bin ich mit der Konfiguration von xorg.conf noch nicht so versiert und habe leider keine Ahnung was ich da genau Eintragen muss.
Es fehlen mir auch die ganzen benötigten Daten des Fernsehers.

Allerdings habe ich nach langem suchen nun wenigstens auf der Philips Seite das Datenblatt gefunden.

Währe klasse wenn mir jemand helfen könnte, das ganze zum laufen zu bringen.

Datenblatt:
http://www.p4c.philips.com/files/2/2...01_pss_deu.pdf

Produktinfo:
http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/d...=Link_ProdInfo

PS:
Falls ihr euch fragt warum ich das ding nicht einfach an einen Bildschirm anschließe, ich will mir eine art Media Center PC einrichten mit der alten Gurke die ich hier noch Rumstehen habe.

  • »keamas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 17.03.2005

  • Nachricht senden

2

06.11.2005, 10:23

Hi ich habe es nun einmal mit SUSE versucht und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Zu anfangs sah es wunderbar aus:
Grafischer Bootloader ,Grafischer Bootsplash.
Auch die Installation war Grafisch möglich (mit perfekter Auflösung usw.).
Als allerdings die Installation Abgeschlossen war und Gnome gestartet wurde, fing der Fernseher wieder zu Flimmern an und kein Bild.

Ist es irgendwie möglich zu sehen was für Bildschirmeinstellungen das Installationsmenü verwendet hat um dies dann in der xorg.conf einzutragen oder was kann ich machen?

Moses

User

Beiträge: 1 628

Registrierungsdatum: 02.09.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

07.11.2005, 14:57

deine links laufen leider ins leere...
versuch einmal deine bildschirmauflösung weiter runter zu schalten.
System -> Einstellungen -> Bildschirmauflösung

Versuchs mal mit 640x480. normalerweise hätte ein fernsehr 768x576 bei 50 Herz.

Bei ATI kann man den Video Ausgang mittels ATI Tools konfigurieren..
wie das bei deiner karte aussieht? - keine ahnung.
Lebe lang und erfolgreich!
www.One-O-Nine.at

Konze

User

  • »Konze« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 24.04.2005

  • Nachricht senden

4

14.01.2006, 12:18

Also ich will auch Ubuntu an meinem Fernseher betreiben. und zwar habe ich nur Ubuntu server installiert da ich mein system selbst einrichten möchte nun habe ich das problem wenn ich den xserver einrichten will muss ich ja horizontal Frequenz und vertikale Frequenz eingeben und dazu noch den default Output. das problem ist ich finde nichts über meinen Fernseher also das heist ich weis nicht was er für Frequenzen hat.
kann mir einer sagen ob es eine norm bei Fernseher gibt oder wo ich vielleicht etwas über den Fernseher finde(Herstellerseite nix gefunden, Google auch nicht verwertbares). Der Fernseher ist ein DAEWOO 14C3 BL ud wird über cinch an den PC angeschlossen. z.Z. leuft er unter 640x480 und mit einer grässlichen Frequenz.

Moses

User

Beiträge: 1 628

Registrierungsdatum: 02.09.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

14.01.2006, 12:49

hallo Konze

wie oben beschrieben, hat ein tv gerät (nicht hd ready) 768x576 pixel auflösung bei 50 Hz.
du solltest also in der xorg.conf nicht höher fahren als 800x600, was am ehesten deiner tv auflösung entspricht. alles weitere müßtest du über den tv ouput deiner grafikkarte realisieren. wichtig ist, das du diesen auf PAL - das ist die "europäische" fernsehnorm umstellst. der default wert ist leider meist NTSC - eben die amerikanische norm.

wie du das umstellst, hängt von deiner grafikkarte ab. wie oben beschrieben, gehts bei ATI mit dem mitgelieferten tools - es läst sich aber auch IMHO in der xorg.conf einstellen - da sind die parameter jedoch sicher auch herstellerabhängig, d.h. nvidia wird andere optionen verwenden als ati, usw...

hoffe das hat etwas weiter geholfen - gruß m.
Lebe lang und erfolgreich!
www.One-O-Nine.at

Konze

User

  • »Konze« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 24.04.2005

  • Nachricht senden

6

14.01.2006, 23:01

soll ich jetzt bei den Frequenzen 50 rein schreiben?

Moses

User

Beiträge: 1 628

Registrierungsdatum: 02.09.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

15.01.2006, 19:26

bei der vertikalen. horizontal nicht. da kannst du höhere werte drinnen haben - allerdings sollte der untere grenzwert bei 24 sein, damit du im fall der fälle bei 640x480 auf 50 hz kommst.

tipp: mit "sudo gtf 640 480 50" zeigt er dir selber die nötige frequenz an.

gruß m.
Lebe lang und erfolgreich!
www.One-O-Nine.at