Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BastiFux« ist männlich
  • »BastiFux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 07.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

20.07.2009, 06:52

externe Festplatte mit ext4 Formatierung in Hardy mounten

Hallo,

ich würde gerne eine Festplatte, die mit ext4 formatiert ist unter Hardy mounten, jetzt ist die Frage: gibt es ein Paket zum installieren oder wie kann man das realisieren?

Und bevor gleich wieder warum ich ext4 auf der externen Platte benutze: Ich benutze diese Platte an meinem Laptop über einen eSATA Port und durch das ext4 format habe ich einen Geschwindigkeitszuwachs von ca. 10 MB/sec.
Leider hat mein Fileserver noch Hardy drauf und ich wollte auf dem auch nur LTS Versionen benutzen.



Edit: Unter Jaunty bringt mir die ext4 formatierung etwas über 20MB/sec mehr gegenüber ext3.
Asus X72VN mit Intel Centrino2 T9400 @ 2x 2,53 GHz; 4GB DDR2 RAM; 320 GB & 250 GB HDD; nVIDIA GeForce 9650M GT 1GB RAM mit Ubuntu 10.10 (Meverick Meerkat)
Asus P2-M2A690G mit AMD Athlon X2 Dual-Core 4850e @ 2x 2,5GHz; 2GB DDR2 RAM; 1,5 TB HDD; ATI Radeon X1250 mit Ubuntu 10.04 (Lucid Lynx)
Dell Latitude D800 | Sony Vaio VGN-CS31S/P | Asus EeePC 1101HA

|Man kann viel von einem Stuhl lernen; vor allem Gelassenheit gegenüber Arschlöchern.|

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BastiFux« (21.07.2009, 09:44)


  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

20.07.2009, 11:46

Prinzipiell wirds schon möglich sein, aber du musst unter Umständen den Kernel für Hardy selbst kompilieren. Oder eventuell kannst du zum aktuellen Kernel von Hardy ein ext4-Modul hinzufügen. Beides nicht sehr einfach. Sehr wahrscheinlich bist du "schneller" wenn du dein System auf die aktuelle Ubuntu-version updatest.

Hab gedacht so ganz "stabil" ist das ext4 auch noch nicht, gut das musst du selbst wissen. Bei Ubuntu ist ja nach wie vor ext3 Standard-Dateisystem...

  • »BastiFux« ist männlich
  • »BastiFux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 07.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

20.07.2009, 15:46

Ich habe auf meinem Laptop breits seit dem Start von Jaunty das ext4 drauf....ich bin super zufrieden damit...besonders mit dem Geschwindigkeitszuwachs.

Na dann werde ich mal versuchen ein Update auf dem File-Server zu machen...hoffe, dass alles gut geht, ich habe nämlich keinen Bildschirm am Server....wenn was schief geht hab ich ein Problem....^^
Asus X72VN mit Intel Centrino2 T9400 @ 2x 2,53 GHz; 4GB DDR2 RAM; 320 GB & 250 GB HDD; nVIDIA GeForce 9650M GT 1GB RAM mit Ubuntu 10.10 (Meverick Meerkat)
Asus P2-M2A690G mit AMD Athlon X2 Dual-Core 4850e @ 2x 2,5GHz; 2GB DDR2 RAM; 1,5 TB HDD; ATI Radeon X1250 mit Ubuntu 10.04 (Lucid Lynx)
Dell Latitude D800 | Sony Vaio VGN-CS31S/P | Asus EeePC 1101HA

|Man kann viel von einem Stuhl lernen; vor allem Gelassenheit gegenüber Arschlöchern.|