Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »phlipphlop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 25.05.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

25.05.2009, 19:54

Huawei e 160 wird nach Update nicht mehr erkannt

Hallo, ich nutze einen Dell Inpire Mini 9 mit dem mitgelieferten Ubuntu und einem Huawei E 160. Ich habe den Stick mit dem Netzwerk-Manager-Applet genutzt. Mit dem letzten Update kam Netzwerk-Manager-Applet 0.7.0.10.
Am Anfang war mein Netzwerk-Manager-Applet zu alt für den Stick. Ist es nun zu neu? Was kann ich machen damit der Stick wieder funktioniert?

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 19.01.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

2

05.06.2009, 10:21

Ich moechte mich der Frage anschliesen. Ich habe am Mittwoch den network-manager upgedatet und seitdem erkennt mein Rechner den Stick nicht mehr.
Ich schreibe jetzt von meinem Laptop aus, der noch den alten Netzwerkmanager drauf hat. Mein Desktop ist internet-technisch tot.

Hat irgend jemand ein setting parat wie der Netzwerkmanager konfiguriert werden muss? Update uebers Netz geht ja nicht mehr...

Ubuntu Version ist wie angegeben 8.10 bei mir.

Thomas
Desktop: Shuttle XPC SB95PV2, Intel Pentium 4 CPU 3.00GHz, 2GB DDR2 RAM, NVIDID GeForce 7800 GT, DFP Benq FP71GX (2x)

Laptop: IBM/Lenovo ThinkPad X41, Intel Pentium M 1.60 GHz, 1.5 GB DDR2 RAM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomasgeo« (05.06.2009, 10:21)


  • »Sofina53« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21.02.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

08.06.2009, 17:42

Hallo zusammen!
Unter Intrepid hatte ich als Test 3 verschiedene Huawei-USB-UMTS-Modems ohne Problem jeweils
innerhalb von Sekunden erfolgreich installiert. Mit Jaunty gab es einige Probleme, und ich habe
Jaunty neu installiert, dann klappte es - mit NetzwerkManagerApplet 0.7.0.100 (die Version unter
Intrepid weiß ich leider nicht mehr, ebenso nicht die genauen Huawei-Modelle) und Huawei E220.
Gruß Sofina

EDIT: Bei Ubuntu 8.04 hatte ich mit einem (nochmals) anderen Huawei-Modem keine Internet-
Verbindung bekommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sofina53« (08.06.2009, 17:42)


  • »Tuxi70« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 28.06.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Raspberry Debian 9.3

  • Nachricht senden

4

12.06.2009, 01:59

Hier das selbe Problem. Nur das hier ein Ericsson Business Mobile Networks BV am werkeln ist.

Update:

Bei mir hat es sich erledigt. Nach dem heutigen Update auf network-manager 0.7.1-0ubuntu1~nm1~jaunty wird meine UMTS-Karte wieder angezeigt.

BTW: Ist es das selbe Update, wie euch auch?
Registered Linux User #228306
FRITZ!Box: Fon WLAN 7430, FW: 06.83
James Raspberry Pi 3 Alexa-Fhem 0.3.6 & FHEM 5.8 & Owncloud 10.0.4 & Twonkyserver 8.4.2
Netz : VDSL 1&1 50.000 3x FRITZ!Powerline 530E FW: 1.3.1.0-13
Smarthome: 4x Comet DECT Thermostat Firmware: 3.68 7x FritzDECT200 Firmware: 3.87

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tuxi70« (12.06.2009, 01:59)


Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 19.01.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

21.06.2009, 13:58

Also hier tut sich gar nix.
Ich habe mir ueber meinen Laptop den network-manager-gnome als deb gezogen und dann auf dem Desktop installiert. Natuerlich hatte ich das Paket zuvor auf dem Desktop geloescht. Das bringt aber keine Veraenderung, mal abgesehen das mir die Paketverwaltung anzeigt es gaebe ein Update fuer den network-manager.

Der network-manager-gnome hat aber auch ne ganze Menge Querverbindungen zu anderen Paketen und Bibliotheken...

Mich wuerde interessieren, wie ich in einem Terminal eine Verbindung ins Netz ueber das UMTS-Modem herstellen kann. Ich denke, dann koennte ich zumindest die Einstellungen so setzen, das nach einem erneuten Paket-Update der Spass wieder funktioniert.

Das Ganze bezieht sich auf Intrepid....

Danke, Thomas
Desktop: Shuttle XPC SB95PV2, Intel Pentium 4 CPU 3.00GHz, 2GB DDR2 RAM, NVIDID GeForce 7800 GT, DFP Benq FP71GX (2x)

Laptop: IBM/Lenovo ThinkPad X41, Intel Pentium M 1.60 GHz, 1.5 GB DDR2 RAM