Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dante

User

  • »dante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 19.10.2005

  • Nachricht senden

1

26.10.2005, 21:11

Wo kann ich die Bildabmessungen und die Bildpositon festlegen?

Hallo zusammen,

folgendes Problem: Ich habe zwei Rechner, aber nur einen Monitor und einen Umschalter, mit dem ich den Monitor von einen auf den anderen Rechner umschalten kann. Auf dem einen läuft WinXP und auf dem anderen Suse und Ubuntu. Das Problem besteht darin, dass wenn ich den Monitor vom Windows-Rechner auf den Linux-Rechner umschalte, ist das Bild etwas nach rechts verschoben und auch ein bisschen zu groß, d.h. der rechte Rand ist abgeschnitten.

Natürlich könnte ich jedes mal mit dem Monitormenü die Bildeinstellungen korrigieren, aber wie Ihr Euch vorstellen, könnt ist mir das auf Dauer zu anstrengend. Bei Suse kann man ja mit Sax2 die Bildgröße sowie die Bildposition, unabhängig von den Einstellungen am Monitor selbst, vornehmen. Nur leider hat das nur für die aktuelle Sitzung bestand, wenn ich neu starte ist wieder alles beim Alten. Ich kann mich noch erinnern, dass diese Einstellungen bei einer älteren Suse-Version bestehen blieben. Warum das hier nicht der Fall ist, kann ich mir nicht erklären. Bei Ubuntu gibts ja leider kein Sax, wo ich das mal ausprobieren könnte.

So viel ich weiß, sind die meisten Einstellungen in der Datei /etc/X11/xorg.conf. Allerdings möchte ich da nicht drin herumeditieren, ohne zu wissen was ich genau mache. Komischer Weise erkennt Ubuntu laut der Datei meinen Monitor als COMPAQ anstatt als Daewoo. Ist wahrscheinlich eine Standardeinstellung.

Naja, jedenfalls habe ich beide Dateien mal mitgeschickt.

Ideal wäre es, wenn mir jemand von euch sagen könnte Wo ich Was Wie umstellen muss, um mein Bild ein, zwei cm nach links zu schieben und die Breite etwas zu verkleinern.

Danke schon im Voraus für eure Hilfe.

MfG,
Dante

  • »kirdneh« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21.07.2005

Derivat: Ubuntu

  • Nachricht senden

2

27.10.2005, 07:49

RE: Wo kann ich die Bildabmessungen und die Bildpositon festlegen?

Das Problem hatte ich auch. Und ich habe es folgender maßen gelöst:
Mit dem Program xvidtune kannst du dir das Bild auf dem Schirm zurechtrücken. Die Einstellungen die du hier machst sind aber noch nicht permanant, sie verschwinden am Ende der Sitzung. Damit sie erhalten bleiben läßt du dir in xvidtune eine Mode-Zeile ins Terminal ausgeben. Das macht der Button 'Show'. Diese Zeile musst du dann noch in deine xorg.conf eintragen. Wo, das kann ich dir leider gerade nicht sagen, ich bin momentan nicht an meinem Ubuntu-Rechner. Ich werde heute Abend mal nachsehen.

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

3

27.10.2005, 09:21

Hallo,

sind die Bildschirmauflösungen und Wiederholfrequenzen bei
Windows und Linux gleich ?

Vielleicht liegt es ja daran.

Ich habe hier nur Probleme wenn auf der Linuxseite nur die Konsole
läuft.

Bei Grafikoberflächen und gleicher Einstellung ist das Problem nicht vorhanden.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

dante

User

  • »dante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 19.10.2005

  • Nachricht senden

4

27.10.2005, 19:48

@ Linuxtal

Ich habs mal überprüft: in XP ist die Frequenz 60 Hz und in Linux 70 Hz, ansonsten stimmen die Werte überein.

Ich hab mal versucht die Frequenz anzugleichen: Das Bild hat sich zwar zentriert, d.h. das komplette Bild ist zu sehen, aber es ist viel zu klein geworden zu klein, so dass nur ungefähr 5/6 des Bildschirmes ausgenutzt wird. Außerdem ist das Bild jetzt etwas unförmig, genauer gesagt oval.

Ich denke ich warte wohl lieber auf die Antwort von kirdneh wo ich diese Zeile in der xorg.conf eintragen muss.

  • »kirdneh« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21.07.2005

Derivat: Ubuntu

  • Nachricht senden

5

27.10.2005, 20:15

xorg.conf tunen

Da bin ich wieder. Ich hab jetzt mal in meiner Konfiguration nachgesehen. Die Zeilen, die xvidtune ausspuckt müssen als Modelines in die Section Monitor in deiner xorg.conf. Wundere dich nicht wenn du bei dir keine Modeline findest, die manpage von xorg.conf sagt dass diese Zeilen optional sind.
Unten siehst du meine Monitor-Section, nur so als Beispiel. Die Werte für deine xorg.conf werden mit Sicherheit anders aussehen.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Section "Monitor"
	Identifier	"NoName LCD"
	Option		"DPMS"
	HorizSync	30-65
	VertRefresh	50-75
	Modeline	"1280x1024"   108.00   1280 1356 1468 1696   1024 1029 1032 1070 +hsync +vsync
	Modeline	"1024x768"     78.80   1024 1056 1152 1312    768  769  772  800 +hsync +vsync
	Modeline	"800x600"      49.50    800  832  912 1056    600  601  604  625 +hsync +vsync
EndSection


Viel Erfolg.

Beiträge: 6 679

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

6

28.10.2005, 09:36

Hallo noch einmal,

dante: du hast einen Röhrenmonitor kann das sein ?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linuxtal« (28.10.2005, 09:37)


dante

User

  • »dante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 19.10.2005

  • Nachricht senden

7

28.10.2005, 17:46

@ kirdneh
Danke für die Info. Ich werde das demnächst mal ausprobieren (bin gerade übers wochenende weg).

@ Linuxtal

ja ich hab noch so nen altmodischen Röhrenmonitor.

Tschöö,
dante